Alles, was du für den Traum aus Teig brauchst, sind die richtigen Rezepte, Anleitungen zum Dekorieren sowie kreative Inspirationen rund um Geschmack und Optik. In unseren Backtipps findest Du die besten Tipps und Tricks als Clips rund ums Thema Selberbacken. Wie soll Deine selbstgemachte Hochzeitstorte aussehen? Hier findest du eine Auswahl unsere schönsten Hochzeitstorten-Rezepte – lass Dich inspirieren:

Einfache Hochzeitstorte selber backen: der richtige Zeitplan

Wer eine Hochzeitstorte mit Fondant oder ohne backen möchte, sollte immer einen genauen Zeitplan aufstellen und früh genug überlegen, welche Art von Torte es werden soll: Naked Cake ohne Fondant, Hochzeitstorte mit Buttercreme oder Motivtorte mit origineller Form – je komplexer das Rezept, umso mehr Zeit sollte eingeplant werden. Folgenden Ablauf würden wir empfehlen:

  • 1 Woche vor der Hochzeit: einkaufen gehen
  • 3 Tage vor der Hochzeit: alle Böden backen
  • 2 Tage vor der Hochzeit: Füllung herstellen und Torte füllen
  • 1 Tag vor der Hochzeit: Fondant ausrollen und Torte bedecken
  • Tag der Hochzeit: dekorieren, zusammensetzen und servieren

Wichtiger Tipp: Eine mehrstöckige Torte sollte im Idealfall nicht zusammengesetzt transportiert werden. Stattdessen empfiehlt es sich, die Torte erst vor Ort mit den passenden Hilfsmitteln aufzubauen.

Eigene Hochzeitstorte backen: Welches Zubehör wird benötigt?

Eine eigene Hochzeitstorte zu backen ist vor allem dann kein Problem, wenn man das passende Zubehör zu Hause hat. Denn insbesondere bei Motivtorten kann man sich mit dem richtigen Werkzeug allerhand komplizierte Handgriffe ersparen. Bevor es jedoch an die aufwändige Deko geht, brauchst du zunächst einmal das klassische Backzubehör:

  • Rührschüssel
  • Handrührgerät
  • Backform
  • Tortenringe
  • Winkelpaletten

Kinderleichtes Grundrezept: Zutaten für einen Hochzeitstorten-Boden

Nussig, zitronig oder schokoladig – wenn du eine Hochzeitstorte selber backen willst, kannst du dich bei den einzelnen Böden für verschiedene Geschmacksrichtungen entscheiden. Die Grundrezepte sind meist sehr simpel — besorg dir einfach die folgenden Zutaten und schon kann es losgehen:

  • 4 mittelgroße Eier
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 1 Prise Salz

Zunächst die Eier zusammen mit dem Wasser aufschlagen, dann Vanillezucker und Zucker unter Rühren untermischen. Danach Mehl, Backpulver und Speisestärke hineinsieben, kurz unterrühren und anschließend in einer gut gefetteten und mit Backpapier ausgelegten Springform mit 26 cm Durchmesser bei 180° C ca. 30 bis 40 Minuten backen. Der Hochzeitstorten-Boden erhält eine ausreichende Dicke, um ihn – sobald er ausgekühlt ist – zweimal horizontal zu zerteilen.

Deine Hochzeitstorte besteht aus mehreren Stockwerken? Im Clip siehst Du, wie Du mehrstöckige Torten richtig stapeln und stürzen kannst:

Basis für eine schöne Hochzeitstorte ist ein glatt gestrichenes Äußeres. Damit die Torte auf der Hochzeit zum Hingucker wird, folgt im nächsten Schritt das Einstreichen. Wie Du deine selbstgebackene Hochzeitstorte glatt einstreichst und auch füllst, zeigt Back-Profi Betty im Clip:

Sind die Tortenböden fertig und mit Creme bestrichen, geht’s sprichwörtlich ans Eingemachte – schließlich ist die Deko bei einer Hochzeitstorte das A und O. Dabei helfen Silikonformen, -stempel und -matten.

Mit deren Hilfe zauberst du auf deine selbstgebackene Hochzeitstorte allerlei Formen, Muster und Figuren aus Fondant – von Herzen über Muscheln bis hin zu Blüten und Buchstaben.

Hochzeitstorte – mit Fondant oder ohne?

Fondant-Torten sind ein besonderes elegantes Highlight auf einer Hochzeit. Dafür musst Du deine Torte vor dem Dekorieren mit Fondant eindecken. Wie das funktioniert, siehst du hier:

Fondant-Torten klingen komplizierter als sie sind. In unseren Backtipps haben wir alle Tipps und Tricks gesammelt die zeigen, wie du Fondant-Torten ganz einfach selber backen kannst.

 

Hochzeitstorte backen lassen oder selber backen?

Wie du gesehen hast, ist eine Hochzeitstorte selber zu backen kein Hexenwerk – damit die Vorbereitungen für dich allerdings so kurz vor deinem wichtigsten Tag nicht ausarten, könntest du auch überlegen, dir die Hochzeitstorte backen zu lassen – von der Trauzeugin, der besten Freundin, oder den Schwiegereltern. Dieses DIY-Backexperiment begeistert als besonderes Hochzeitsgeschenk, mit dem dir deine Lieben nicht nur Arbeit abnehmen, sondern eine große Freude bereiten können. Wenn du diese Aufgabe aber nicht abgeben möchtest und dennoch nicht zu viel Zeit für die Torte hast, entscheide dich am besten für eine Blitz-Hochzeitstorte – die gelingt dir auch unter Zeitdruck.

 

Hochzeitstorte selber backen – die schönsten Rezepte

Mit unseren Grund-Tipps für selbstgemachte Hochzeitstorten gelingt Deine Torte ganz bestimmt. Lass Dich einfach von unseren Hochzeitstorten-Rezepten inspirieren – und los geht’s!