Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE BÖDEN
190 gButter
115 gZucker
3 Eier
½ TLVanillepaste
150 gMehl
1 ,5 TLBackpulver
1 Prise Salz
50 mlAmaretto
0 MANDEL-LIMETTEN-BAISER
5 Eiweiß
250 gZucker
1 Limetten, Saft und Zesten
50 gMandeln, gehobelt
0 CREME PÂTISSIÈRE
750 mlMilch
1 TLVanillepaste
5 Eigelbe
125 gZucker
40 gSpeisestärke
0 CREME-PÂTISSIÈRE-SAHNE
600 mlSahne
10 TLSan Apart
1 TLVanillepaste
1 Limette, Zesten
0 FRUCHTFÜLLUNG
300 gHimbeeren
0 DEKO
3 ELsüßer Schnee
125 gHimbeeren
6 -8Minzblätter
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 28 Minuten
Insgesamt: 88 Minuten

Amaretto-Torte mit Mandel-Limetten-Baiser: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 x Ø 24 cm Backringe

Schritt 1: Zubereitung des Vanillebodens

Zuerst den Ofen vorheizen und die Backringe mit Backpapier auskleiden. Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine weiß-cremig aufschlagen. Anschließend die Eier einzeln einrühren und die Vanillepaste hinzufügen. Das Backpulver und das Salz mit dem Mehl vermengen und die Mischung abwechselnd mit dem Amaretto zu der Butter-Eier-Zucker-Masse geben. Nun den fertigen Teig gleichmäßig auf die zwei Backringe verteilen und beiseitestellen.

Schritt 2: Zubereitung des Mandel-Limetten-Baisers

Das Eiweiß mit dem Limettensaft und den Zesten der Limette aufschlagen, bis es steif ist. Nun den Zucker langsam einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis die Masse zu glänzen beginnt und feste Spitzen zieht. Die Baiser-Masse dann halbieren und mit einem Löffel auf den Teig in beiden Backringen streichen. Anschließend die gehobelten Mandeln auf der Baiser-Masse verteilen und alles bei 180°C Umluft für ca. 25-28 Minuten backen.

Die fertigen Böden auf einem Auskühlgitter erkalten lassen.

Schritt 3: Für die Crème Pâtissière

Die Milch mit der Vanillepaste in einem Topf aufkochen. In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Zucker in der Küchenmaschine cremig und hell aufschlagen. Dann die Speisestärke unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren und unter ständigem Rühren die aufgekochte Milch in einem dünnen Strahl dazu gießen. Anschließend das Gemisch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, bis ein dickflüssiger Pudding entsteht. Den noch heißen Pudding dann durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Anschließend den Pudding direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 4: Für die Crème-Pâtissière-Sahne

Die kalte Sahne mit dem San Apart, der Vanillepaste und den Zesten der Limette in einer großen Rührschüssel steifschlagen und beiseitestellen. Die abgekühlte Crème Pâtissière erneut durch ein Sieb streichen, kurz mit einem Schneebesen aufschlagen und dann vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben.

Schritt 5: Fertigstellung der Torte

Die zwei abgekühlten Böden aus der Springform lösen, den ersten auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring herumspannen. Ca. die Hälfte der Sahnecreme auf den Tortenboden geben und glattstreichen. Nun die Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen und die restliche Crème-Pâtissière-Sahne darauf verstreichen. Abschließend den zweiten Boden in 12 Tortenstücke schneiden und diese einzeln auf die Crème-Pâtissière-Sahne legen. Die Torte kaltstellen.

Schritt 6: Dekorieren 

Kurz vor dem Verzehr die Torte aus der Kühlung nehmen, mit süßem Schnee bestreuen und mit frischen Himbeeren und Minzblättern ausgarnieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Torten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung