Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN RÜHRTEIG
4 Eier
200 gVollkornmehl
250 gPuderzucker
100 ggemahlene Haselnüsse
125 mlWasser
125 mlÖl
1 TLBackpulver
1 PriseSalz
0 FÜR DIE FRUCHTFÜLLUNG
5 -6süß-säuerliche Äpfel, z.B. Sorte Elstar
75 gSultaninen
450 ml naturtrüber Apfelsaft
1 TLZimt
3 ELSpeisestärke
0 FÜR DIE MASCARPONE-CREME
500 gMascarpone
250 gFrischkäse
200 gSchmand
100 gPuderzucker
3 -4 TLSan Apart
1 Vanilleschote
0 FÜR DEN NUSS-CRUNCH
100 gWalnüsshälften
50 Gganze Haselnüsse
75 mlWasser
50 gZucker
25 gVanillezucker
0 FÜR DIE ZIMTSTREUSEL
100 gButter
100 gZucker
160 gMehl
1 ½ TLZimt
0 FÜR DIE DEKORATION
15 ganze Walnüsse mit Schale
15 getrocknete Apfelringe
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Apfel-Nuss-Torte: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 200  °C Ober-/Unterhitze, 170°C Ober-/Unterhitze (Streusel)

Backform: 1x tiefes Backblech, 1x Ø 20 cm Backring (Höhe 15 cm)

Schritt 1: Vorbereitung des Vollkorn-Haselnuss-Rührteigs

Den Backofen vorheizen. Eier, Salz und Puderzucker in einer Schüssel ca. 5 Minuten auf hoher Stufe schaumig rühren. Dann Öl und Wasser kurz bei niedriger Stufe unter die Eier-Masse rühren. Das Vollkornmehl mit dem Backpulver mischen, auf den Teig sieben und gemeinsam mit den gemahlenen Haselnüssen vorsichtig unter den Teig heben. Den fertigen Rührteig dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glattstreichen und auf mittlerer Schiene im Ofen für 30 Minuten backen. Anschließend den Kuchenboden auskühlen lassen und mit dem Backring einen ca. 20cm großen Kreis daraus ausstechen.

Schritt 2: Für die Apfel-Sultaninen-Fruchtfüllung

Die Speisestärke mit 4-5 EL Apfelsaft vermengen und rühren, bis sich alle Klümpchen auflösen. Den restlichen Apfelsaft in einem Topf zum Kochen bringen. Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Sobald der Apfelsaft aufkocht, die angerührte Stärke dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren. Außerdem einen Teelöffel Zimt unterrühren. Nach und nach die Apfelstücke und die Sultaninen dazugeben und das Ganze ca. 5 Minuten aufkochen. Danach die Apfel-Sultaninen-Fruchtfüllung vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 3: Zubereitung der Vanille-Mascarpone-Creme

Mascarpone, Frischkäse, Schmand, San Apart und Puderzucker in eine Schüssel geben und alles kurz mit dem Schneebesen verrühren. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark auskratzen und in die Creme geben. Sollte die Creme zu flüssig sein, etwas mehr San Apart hinzugeben. Die fertige Vanille-Mascarpone-Creme dann in einen Spritzbeutel umfüllen und bis zur Verwendung kaltstellen.

Schritt 4: Für den Nuss-Crunch

Das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer beschichteten Pfanne langsam erhitzen, bis sich der Zucker auflöst und die Masse köchelt. Die Walnüsse grob hacken und gemeinsam mit den ganzen Haselnüssen in die köchelnde Zuckermasse geben. Das Ganze so lange verrühren und köcheln lassen, bis keine überschüssige Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Zum Schluss die karamellisierte Nuss-Mischung zum Abkühlen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Dabei darauf achten, dass die Nüsse nicht zu sehr zusammenklumpen.

Schritt 5: Für die Zimtstreusel

Mehl, Zucker, Butter und Zimt in eine Rührschüssel geben und alles mit den Händen kneten, bis alle Zutaten miteinander vermengt sind. Anschließend den Teig mit den Händen zu Streuseln zerkleinern und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Zimtstreusel für ca. 12 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Schritt 6: Fertigstellung der Apfel-Nuss-Torte

Den Tortenring auf eine Tortenplatte setzen und mit Tortenrandfolie auskleiden. Dann den Vollkorn-Haselnuss-Boden in den Tortenring legen, die Apfel-Sultaninen-Fruchtfüllung darauf verteilen und glattstreichen. Mit der Vanille-Mascarpone-Creme am äußeren Rand einen Ring aufdressieren und die Innenfläche mit dem Nuss-Crunch auffüllen. Nun eine weitere Schicht Vanille-Mascarpone-Creme auf die Nüsse aufdressieren und vorsichtig glattstreichen. Die Oberfläche der Torte mit den ausgekühlten Zimtstreuseln bedecken und für mindestens 30 Minuten kühlstellen.

Schritt 7: Dekorieren

Die fertige Torte mit Puderzucker bestäuben. Die Tortenplatte nach Belieben mit Walnüssen und Apfelchips ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Torten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung