Bohemian Wedding

Zutaten fürPortionen

9 Eier
360 gZucker
270 gMehl
1 ½ TLBackpulver
15 Eiweiß
450 gfeinster Zucker
750 gButter
2 ½ PrisenSalz
50 mlRosenwasser
100 mlHolundersirup
1 Saft und Abrieb einer Zitrone
125 gHeidelbeeren
100 mlLavendelmilch
50 gHimbeeren
10 Eiweiß
300 gfeinster Zucker
500 gButter
1 PriseSalz
50 mlLavendelmilch
250 gHeidelbeeren
100 mlWasser
4 ELSpeisestärke
250 gHimbeeren
200 mlHimbeersirup
200 mlWasser
1 Saft von 1 Zitrone
4 ELSpeisestärke
50 mlRosenwasser
200 mlApfelsaft
200 mlCidre
2 Äpfel
4 ELSpeisestärke
Vorbereitungszeit: 250 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 300 Minuten

Backzeit: 16er Boden: 20-30 Minuten

               20er Boden: 30-40 Minuten

               24er Boden: 40-50 Minuten

Temperatur: 180 Grad Umluft

Springformen (2x16 cm, 2x20 cm und 2x24 cm) mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für den Teig:

Als erstes die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, das Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben, in sechs Springformen verteilen und backen. (Stäbchenprobe machen.)

Für die Füllungen:

Insgesamt sollen drei verschiedene Buttercremes entstehen. Für die Grundmasse das Eiweiß mit dem Zucker in einer fettfreien Metallschüssel über dem Wasserbad auf max. 60 Grad erhitzen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Eiweißmischung erst auf mittlerer Stufe aufschlagen, dann auf höchster Stufe solange schlagen, bis die Schüssel Raumtemperatur hat und das Eiweiß weiße Spitzen zieht. Auf kleiner Stufe Butterwürfel einzeln untermischen, bis eine homogene Masse entsteht. Salz zufügen. In drei Portionen teilen:

Für die Zitronen-Buttercreme den Saft und Abrieb der Zitrone, sowie ein Schnapsglas Holundersirup hinzufügen.

Für die Heidelbeer-Buttercreme 50g Heidelbeeren pürieren und mit Lavendelmilch zu einem Drittel der Buttercreme geben.

Die Himbeer-Buttercreme mit 50g Himbeeren und mit Rosenwasser vermengen.

Für die Lavendelcreme:

Lavendelmilch mit 125g pürierten Heidelbeeren, Wasser und Stärke vermengen und aufkochen bis eine geschmeidige Creme entsteht. Abkühlen lassen.

Für den Himbeerpudding:

Alle Zutaten bis auf die frischen Himbeeren vermengen und aufkochen lassen bis ein glatter Pudding entsteht.

Für den Apfelkompott:

Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den anderen Zutaten aufkochen und abkühlen lassen.

Für die Buttercreme zum Einstreichen:

Das Eiweiß mit dem Zucker in einer fettfreien Metallschüssel über dem Wasserbad auf max. 60 Grad erhitzen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Eiweißmischung erst auf mittlerer Stufe aufschlagen, dann auf höchster Stufe solange schlagen, bis die Schüssel Raumtemperatur hat und das Eiweiß weiße Spitzen zieht. Auf kleiner Stufe Butterwürfel einzeln untermischen, bis eine homogene Masse entsteht. Salz zufügen.

Fertigstellung:

Die mittleren Böden durchschneiden, mit der Lavendelcreme, der Heidelbeer-Buttercreme und restlichen 75g Heidelbeeren füllen.

Die zwei großen Böden mit der Himbeer-Buttercreme, dem Himbeerpudding und 250g Himbeeren füllen.

Die zwei kleinsten Böden durchschneiden und mit der Holundercreme und Apfelkompott füllen. Alle Kuchen von außen mit der Buttercreme (zum Einstreichen) bestreichen, kalt stellen und dann bei allen Kuchen die Topsy Turvy Form schneiden, mit Fondant eindecken, mit Tortendübeln stabilisieren und aufeinander setzen. Mit den Blumen aus Blütenpaste dekorieren.