Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN VANILLE-ÖLTEIG:
2 Eier (Größe L)
100 gfeiner Zucker
100 mlSonnenblumenöl
100 mlVollmilch, 3,8 %
150 gMehl
½ Pck.Backpulver
½ Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
½ Vanilleschote
2 FÜR DEN SCHOKO-KNUSPERBODEN:
100 gweiße Schokolade
50 gMandeln
30 gZucker
3 ELWasser
3 FÜR DEN HIMBEER-DRIP:
300 gTK-Himbeeren
5 ELWasser
3 ELZucker
3 BlattGelatine
1 Vanilleschote, Mark
4 FÜR DIE JOGHURT-LIMETTEN-SAHNE:
250 gJoghurt
190 gSchlagsahne
75 gZucker
½ Limette, Abrieb und Saft
2 ½ BlattGelatine
5 FÜR DEN BAISERMANTEL:
190 gEiweiß
260 gZucker
6 FÜR DIE DEKORATION:
125 gHimbeeren
125 gBrombeeren
125 gErdbeeren
1 BlattBlattgold
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Canes "Himbeer Drip Inside Out"

Backzeit: 30-40 Minuten

Temperatur: 160°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Springform, Ø18cm

 

Für den Vanille-Ölteig

Backofen auf 160°C vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und Salz schaumig schlagen, bis die Masse eine leicht weißliche Farbe bekommt. Das Öl gleichmäßig unter die Ei-Zucker-Masse geben und die Milche unter Rühren dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Ei-Milch-Masse heben und für 30-40 Minuten auf mittlere Schiene durchbacken.

 

Für den Schoko-Knusperboden

Die Mandeln in einer Pfanne mit Zucker und Wasser karamellisieren, auf einem Backpapier ausstreichen, abkühlen lassen und zerkleinern. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und auf einem Backpapier verstreichen. Einen passenden Tortenring auf die noch warme Schokolade setzen und karamellisierten Mandeln gleichmäßig auf die Schokolade in der Form verteilen. Den Knusperboden für die Weiterverarbeitung kühlstellen.

 

Für die Joghurt-Limetten-Sahne

Den Limettensaft kurz erwärmen und den Zucker darin auflösen. Die Gelatine in Wasser einweichen und ebenfalls im Limetten-Zucker-Mix auflösen. Die Temperatur des Limetten-Zucker-Mix mit etwas Joghurt angleichen. Die Sahne aufschlagen und mit der Limetten-Zucker-Gelatine-Masse unter den Joghurt heben. Bis zur Weiterverarbeitung kaltstellen.

 

Für den Baisermantel

Über einem Wasserbad den Zucker im Eiweiß auflösen und die Masse vom Wasserbad nehmen. Erst bei niedriger Stufe glänzend, dann bei hoher Stufe schaumig aufschlagen und zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

 

Für den Himbeer-Drip

Die Gelatine in Wasser einweichen. Die tiefgefrorenen Himbeeren mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote und etwas Wasser aufkochen. Die Himbeer-Zucker-Masse durch ein Sieb streichen und so die Kerne entfernen. Nun die Gelatine zum Himbeerpüree geben, glattrühren und zeitnah weiterverarbeiten.

 

Für die Fertigstellung

Den Schoko-Knusperboden mit einem Klecks Joghurt-Limetten-Sahne auf einen Tortenuntersetzer kleben. Nun den Vanille-Ölteig auflegen und mit dem Stiel eines Kochlöffels gleichmäßige Löcher in den Boden stechen. Mit einer Fülltülle den Himbeer-Drip in die Löcher spritzen und auf die Oberfläche auf dem Boden verstreichen. Die Joghurt-Limetten-Sahne auf der gesamten Oberfläche verteilen und glattstreichen und den Rest des Himbeer-Drip auf der Joghurt-Limetten-Sahne verteilen. Die Torte von außen mit der Baiser-Masse einstreichen und mit einem Spritzbeutel Tupfen auf der Torte aufspritzen. Die Baiser-Masse mit einem Bunsenbrenner flambieren, mit den Beeren belegen und mit Blattgold ausdekorieren.

Zum Video >>