Zutaten fürPortionen

1 CANNOLI (für ca. 40 Stück)
250 gMehl
40 gZucker
25 gSchweineschmalz
2 Eier
½ TLKakao
100 mlMarsala Likörwein
1 ½ ELWeißwein-Essig
1 Eiweiß zum Kleben
1 Öl zum Frittieren
1 ELÖl zum Einfetten
1 ZWEIERLEI RICOTTA-FÜLLUNG
750 gRicotta
375 gPuderzucker
½ TLZimt
2 ELBitterlikör
1 BlattGelatine fix
30 gkandierte Orangenschale
30 gKirschen
2 Lebensmittelfarben rose, orange
1 DEKOR
1 Pck.gehackte Pistazien
1 Puderzucker
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Sizilianische Cannoli mit Ricotta-Creme von Christian Hümbs

Cannoli-Teig

1 Mehl, Zucker, Schmalz, 2 Eigelb und Kakao in der Küchenmaschine verrühren. Langsam den Likörwein und den Essig dazu geben und das Ganze für etwa 5-10 Minuten weiter rühren, bis ein fester Teig entsteht.

2 Den fertigen Teig auf der Arbeitsfläche mit den Händen 10 min durchkneten, bis die Masse glatt und homogen ist. Anschließend in Klarsichtfolie einschlagen und für 15 min in den Kühlschrank geben.

3 Den gekühlten Teig in kleinere Portionen aufteilen.

Tipp für die Arbeitsschritte 4-7: Je kürzer die Zeitspanne zwischen dem Ausrollen und dem Frittieren des Teiges ist, umso besser gelingen die Cannoli.

4 Jeweils eine Teigportion auf einer bemehlten Fläche ca. 1 mm dünn ausrollen. Mit dem Förmchen Kreise (Ø 10 cm) ausstechen und diese mit den Händen in eine leicht ovale Form ziehen.

5 Die Teig-Ovale um die leicht eingefetteten Cannoli-Förmchen wickeln, die Enden mit etwas Eiweiß zusammenkleben.

6 Das Öl im Topf auf 180°C erhitzen. Die Teiglinge mit einer Schaumkelle vorsichtig ins Öl setzen und ca. 1-2 min frittieren, dabei zwischendurch immer wenden.

7 Die frittierten Cannoli zum Abtropfen auf Küchenpapier oder ein Kuchengitter legen und etwas auskühlen lassen, dann vorsichtig von den Förmchen herunterziehen.

Sollte sich das Gebäck rückstandslos von der Form lösen, kann diese sofort wieder verwendet werden. Sollten sich Teigreste daran befinden, muss sie gesäubert werden. Wichtig ist, dass sie vor dem nächsten Frittieren komplett trocken ist.

Zweierlei Ricotta-Füllung

1 Den Ricotta-Käse in einem sauberen Küchentuch gut ausdrücken, um ihm die Flüssigkeit zu entziehen.

2 Zur Käsemasse nun Gelatine fix, Zimt und Bitterlikör geben und alles für mindestens 1 min glatt verrühren. Anschließend den Puderzucker dazugeben und gut verrühren, bis sich eine geschmeidige Creme ergibt.

3 Die frischen Kirschen in feine Stückchen schneiden, die überschüssige Flüssigkeit mit einem Papiertuch aufnehmen. Die kandierten Orangenschalen fein hacken.

4 Die Ricotta-Creme teilen. Eine Hälfte mit den Kirsch-Stückchen und rosa Speisefarbe vermengen, die andere Hälfte in orange einfärben und die gehackten kandierten Orangenschalen unterheben.

Befüllen & Anrichten

1 Die beiden Ricotta-Cremes in je einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und jeweils 6 Cannoli mit den Cremes befüllen.

2 Die Enden dekorativ mit gehackten Pistazien bestreuen und das fertig angerichtete Gebäck leicht mit Puderzucker bestäuben.