Zutaten fürPortionen

250 gMehl
1 TLBackpulver
140 gZucker
50 gblanchierte Mandeln, gemahlen
4 Eier (M)
1 -2Tropfen Bittermandelaroma
120 gganze Mandeln mit Schale
1 Handvoll Mehl für die Arbeitsfläche
Vorbereitungszeit: 50 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 75 Minuten

Cantuccini: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 185°C Ober-/Unterhitze

Schritt 1: Zubereitung des Teigs

Das Mehl mit Backpulver, Zucker und den gemahlenen Mandeln in einer Schüssel vermischen. 2 Eier und 2 Eigelbe dazugeben und alles zügig mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Vorsichtig mit Bittermandelaroma abschmecken. Zum Schluss die ganzen Mandeln nur kurz unterkneten.

Den Teig zu einem rechteckigen Block formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 15 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2: Backen

Den Backofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den gekühlten Teig in 3 gleiche Stücke teilen und jeweils zu einer Rolle von 3 cm Ø formen. Die Rollen mit etwa 5 cm Abstand zueinander auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und auf der mittleren Schiene 25 min backen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen, die Rollen vom Backpapier lösen und auf ein Holzbrett legen und nicht länger als 3-4 min auskühlen lassen, den Ofen dabei nicht ausschalten.

Die Teigrollen mit einem Sägemesser schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit der Schnittfläche zurück auf das Backblech legen. Die Cantuccini ein zweites Mal ca. 15 min backen, bis sie goldbraun sind.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung