- Bildquelle: forster - martin fotografie © forster - martin fotografie

Zutaten fürPortionen

150 gButter
30 gPuderzucker
100 gZucker
100 gMehl
5 Eier
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
275 mlMilch
10 gZucker
40 gPuddingpulver
65 mlSahne
65 gdunkle Kuvertüre
150 gButter
1 TLRum
100 gZucker

Dobosmasse

1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Backpapier mit jeweils 2 Kreisen á Ø 18 cm für 4 Backbleche vorbereiten.

2. Die Eier trennen, Butter mit Puderzucker schaumig rühren, Eigelbe nach und nach zugeben und unterrühren.

3. Parallel das Eiklar mit Zucker, Vanillezucker und Salz steif schlagen und im Anschluss unter die Butter-Eigelb-Masse ziehen. Mehl vorsichtig unterheben und die gesamte Masse so aufspritzen, dass sie sich gleichmäßig auf die 8 Böden verteilt.

4. Die Böden ca. 6 min backen. Euch stehen zwei Öfen zur Verfügung. Entscheidet selbst, ob ihr jeweils zwei Backvorgänge in zwei Öfen absolviert, um Zeit zu sparen oder 4-mal nacheinander in eurem Ofen backt, dafür aber mehr Kontrolle habt.

5. Die Böden abkühlen lassen und vom Papier lösen, evtl. noch einmal ausstechen, damit sie einen schönen Rand haben. Den schönsten Boden für die oberste Schicht, die noch mit Karamell überzogen wird, zur Seite legen. 

Füllung

1. ²/3 der Milch mit Zucker aufkochen und das Puddingpulver mit der restlichen Milch vermischen. Wenn die Milch kocht, das Puddinggemisch hinzu geben und für 2 min kochen lassen, dann abkühlen.

2. Für die Ganache in einem zweiten Topf Sahne aufkochen und die Kuvertüre einrühren, anschließend ebenfalls abkühlen.

3. Wenn beide Massen abgekühlt sind, die handwarme Butter schaumig rühren und zunächst die Ganache und den Rum untermengen. Anschließend den Pudding unterziehen und das Ganze cremig aufschlagen.

4. Die 7 Böden und die Creme schichten, Ränder und die Oberfläche glatt einstreichen. Etwas Creme für die Deko aufbewahren.

Dekor

1. Den 8. Boden auf ein Backpapier legen und ein langes dünnes Messer einölen.

2. Für die Glasur den Zucker in einem Topf hellbraun zu Karamell schmelzen. Den Boden damit glasieren, mit dem geölten Messer glatt streichen und in 10 gleichmäßige „Tortenstücke“ schneiden.

3. Nun die Torte mit den 10 Fächern und der verbleibenden Creme dekorieren.