Das große Backen

Gelis Lieblingsrezept

Gelis "Hallo-Wach-Torte"

08.09.2017
Gelis "Hallo-Wach-Torte"
© SAT.1
Zutaten für Portionen
1 BISKUITTEIG:
6 Eier, Größe M
6 EL kaltes Wasser
100 g Weizenmehl
100 g Stärkemehl
8 g Backpulver
160 g Zucker, extra fein
1 EL Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1 MOKKO-BUTTERCREME:
500 g Butter
2 EL Puderzucker
400 ml Milch, fettarm
4 EL Zucker
1 Pck. Schokoladenpuddingpulver
50 g Zartbitterschokolade
12 g Espresso-Instant-Kaffeepulver
1 Prise Salz
1 EINSTRICH:
5 EL Kaffee-Likör
5 EL 5-Frucht-Marmelade
1 DEKORATION:
56 Stk. Mokkabohnen, Zartbitter
100 g Zartbitter-Kuvertüre

Kochzeit: 25 Minuten


Gelis "Hallo-Wach-Torte"

Backtemperatur:180°C Ober-/Unterhitze

Backform: Ø26cm-Tortenring

Für den Biskuitteig:

Die Eier und das Wasser hell schaumig schlagen. Dabei den Zucker, den Vanillezucker und das Salz einrieseln lassen. In einer separaten Schüssel nun das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und auf die Eimasse sieben. Das Ganze mit einem Schneebesen unterheben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind.

Den Tortenring mit Backpapier bespannen und den Teig einfüllen. Im unteren Drittel des Backofens auf einem Backblech 25 Minuten backen. Anschließend für einige Minuten in der Form auskühlen lassen.

 

Für die Füllung:

3 EL Milch abnehmen, das Puddingpulver damit anrühren und anschließend den Zucker dazugeben. Die restliche Milch mit Espresso-Pulver, Zartbitterschokolade und einer Prise Salz aufkochen.

Nun das angerührte Puddingpulver dazu geben und unter ständigem Rühren erneut kurz aufkochen lassen. Den Pudding vom Herd nehmen und zum Auskühlen in eine Schüssel umfüllen. Den Pudding mit Klarsichtfolie abdecken, um eine Hautbildung zu verhindern.

 

Fertigstellung:

Den noch lauwarmen Biskuitboden aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier auf der Unterseite etwas anfeuchten und vorsichtig abziehen. Dann den Boden vollständig auskühlen lassen.

Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und mit einer Winkelpalette dünn auf der Rückseite eines Backbleches aufstreichen. Die Schokolade fest werden lassen.

Mit einem Handmixer Butter und Puderzucker weißlich aufschlagen. Mit dem Schneebesen den Pudding löffelweise unter die schaumige Butter rühren.

Den Biskuitboden mit einem Tortenmesser dreimal durchschneiden, so dass vier Böden entstehen. Die obere Bodenplatte auf einen Tortenteller legen und mit der 5-Frucht-Marmelade einstreichen. Dann die zweite Bodenplatte auflegen und den Tortenring um den Boden stellen. Den zweiten Boden mit Kaffeelikör tränken und ein Drittel der Buttercreme aufstreichen. Danach die dritte Bodenplatte auflegen und ebenfalls mit Kaffeelikör tränken. Dann ein weiteres Drittel Buttercreme aufstreichen und mit der letzten Bodenplatte abschließen. 3 EL der Buttercreme für die Deko in einen Spritzbeutel füllen. Jetzt den Deckel und die Ränder mit der restlichen Buttercreme einstreichen.

Anschließend 16 Rosetten auf den Rand spritzen und mit Mokkabohnen bestücken. Mit dem Spachtel die erstarrte Kuvertüre vom Blech schaben und die Torte damit verzieren.

 

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps