Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHOKO-BISKUITBODEN
210 gButter
300 gZartbitterschokolade
180 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
5 Eier
150 gWeizenmehl
3 gehäufte ELBackkakao
1 Pck.Backpulver
100 gSchmand
1 FÜR DIE MATCHA-MINZ-SCHOKO-BUTTERCREME
350 mlVollmilch
60 gZucker
1 Pck.Vanille-Puddingpulver
2 Eigelbe
250 gButter, Zimmertemperatur
8 frische Minzblätter
200 gSchoko-Minz-Tafeln (z.B. After Eight)
1 TLMatcha Teepulver
1 FÜR DAS ERDBEERPÜREE
250 gfrische Erdbeeren
2 ELPuderzucker
1 FÜR DIE MATCHA-CAKEROLLS
5 ELdes vorbereiteten Erdbeerpürees
1 vorbereiteter Tortenboden
1 TLMatcha Teepulver
1 FÜR DIE DEKORATION
1 Handvollfrische Erdbeeren zum Dekorieren
100 gSchokoladenraspeln
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 38 Minuten
Insgesamt: 78 Minuten

Jasmins "Schoko-Minz-Harmonie"

Backzeit: 38 Minuten

Temperatur: 180°C (Ober-/ Unterhitze)

Backform: 2 x Ø 18 cm Springform

Für den Schoko-Biskuitboden:

Zartbitterschokolade mit der Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen. In der Zwischenzeit Zucker, Vanillezucker und Eier in einer Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Mehl, Backkakao und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen und das Mehlgemisch vorsichtig zur aufschlagenden Eier-Masse geben. Wenn die Schoko-Butter etwas abgekühlt ist, diese sowie den Schmand zur Teigmasse geben und cremig rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Masse in zwei gefetteten Springformen verteilen und bei 180 °C für 38 Minuten backen.

Für die Matcha-Minz-Schoko-Buttercreme:

Zucker, Puddingpulver, Eigelbe und 4 EL der Milch in einer kleinen Schüssel verrühren.

Die restliche Milch aufkochen und die Puddingmischung mit einem Schneebesen einrühren. Auf mittlerer Stufe solange weiterrühren, bis die Masse cremig angedickt ist. Die Puddingmasse zunächst in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen. Dann die Butter in einer separaten Schüssel für ca. fünf Minuten in einer Küchenmaschine aufschlagen und den abgekühlten Pudding löffelweise einrühren, bis eine gleichmäßige Creme entsteht. Zum Schluss das Matcha Pulver der Buttercreme hinzugeben. Die Matcha-Buttercreme gleichmäßig auf zwei Schüsseln aufteilen. Die eine Hälfte für die Fertigstellung beiseite stellen und die andere Hälfte direkt weiterverarbeiten.

Dazu acht Schoko-Minz-Täfelchen, sowie die frische Minze kleinhacken und beide Zutaten jeweils zur Hälfte in den ersten Teil Matcha-Buttercreme geben und nochmals cremig rühren. Die zweite Hälfte der Schoko-Minz-Täfelchen für die spätere Fertigstellung zur Seite stellen, den zweiten Teil der frischen kleingehackten Minze für die spätere Dekoration verwenden.

Für das Erdbeerpüree:

Erdbeeren waschen, putzen, mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten und dann mit dem Puderzucker süßen. 5-6 Esslöffel des fertigen Pürees für die Zubereitung der Cakepops abheben und beides beiseite stellen.

Für die Fertigstellung:

Tortenböden jeweils einmal z.B. mit Hilfe eines Tortenbodenschneiders vorsichtig durchschneiden, sodass insgesamt vier gleich hohe Böden entstehen. Einen der Böden für die Cakepops beiseite stellen und nur drei Böden für die Schichtung der Torte verwenden.

Den ersten Tortenboden auf die Arbeitsfläche legen, mit dem Erdbeerpüree bestreichen und mit der Matcha-Minz-Buttercreme füllen. Dann die restlichen zerkleinerten Schoko-Minz-Täfelchen darauf streuen und den nächsten Tortenboden auflegen. Nach dem gleichen Prinzip die Torte weiterschichten, bis mit dem dritten Boden die Torte abgeschlossen werden kann.

Für die Matcha-Cakerolls:

Den dafür zurückgehaltenen Tortenboden mit dem Erdbeerpüree vermengen, sodass eine homogene Masse entsteht. Anschließend daraus kleine Bällchen formen und diese in Matcha-Pulver wälzen. Die Matcha-Cakerolls für die Dekoration beiseite stellen.

Für die Dekoration:

An dem unteren Tortenbodenrand die Schokoraspeln verteilen und die Torte mit Erdbeeren, gehackter Minze, Schokoraspeln und den vorbereiteten Cakerolls dekorieren.