Zutaten fürPortionen

1 "Schokoladenrauch"
150 gButter - Zimmertemperatur
100 gPuderzucker
30 gKakaopulver
1 Ei
250 gMehl
1 -2Pr. Rauchsalz
240 gZartbitterschokolade
230 gSahne
25 gheller Sirup
40 gweiche Butter
2 -3 ELRauchpaprikagewürz, edelsüß
2 EL Chilifäden
1 Gold Puderfarbe
1 etwas klarer Alkohol
1 etwas Paprikapulver
2 "Sommerwiese"
150 gButter - Zimmertemperatur
100 gPuderzucker
30 gblanchierte gemahlene Mandeln
1 Ei
250 gMehl
1 Pr. Salz
500 gfrische Aprikosen
75 gZiegenrahm
4 TLLavendelblüten
6 ELLavendelblütenhonig

"Schokoladenrauch"

Backzeit: 15-20Min.
Backtemperatur: 180 Grad, Ober/Unterhitze

Zwei 12er Tartelettesformen einfetten und mehlen.

Für den Mürbteig:

Alle Zutaten mit kalten Händen schnell verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln
und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Nun den Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 4mm dick ausrollen und in die vorbereiteten
Tartelettesfomen legen.
Die überstehenden Teigreste mit einem Messer abschneiden und den Teigboden mehrere
Male mit einer Gabel einstechen. Dann beide Tartelettes noch einmal für einige Minuten in
das Tiefkühlfach stellen.
Zum Blind backen, eine Stück Backpapier auf die Tartelettes legen und mit Hülsenfrüchten
füllen. Dann 10 Minuten bei 180 Grad backen anschließend die Backerbsen entfernen und
weitere 5-10 Minuten backen.
Die Tartelettes aus den Förmchen lösen und erkalten lassen.

Für die Füllung:

230g Sahne mit Paprikapulver und hellem Sirup aufkochen und vom Herd nehmen. Die
feingehackte Schokolade und 40g weiche Butter dazu geben und ab und an rühren, bis eine
homogene Masse entstanden ist.

Fertigstellung:

Die Tartelettes mit der Creme füllen und erkalten lasse. Für das Dekor das Goldpulver mit
etwas Alkohol vermengen und die Chilifäden damit einstreichen. Die „Goldfäden“ auf den
Tartelettes drapieren und etwas Paprikapulver darüber streuen.

"Sommerwiese"

Backzeit: 10-15 Minuten
Backtemperatur: 180°C Ober/Unterhitze

Zwei 12er Tartelettesformen einfetten.

Für den Mürbteig:

Alle Zutaten mit kalten Händen schnell verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln
und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Nun den Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 4mm dick ausrollen und in die vorbereiteten
Tartelettesfomen legen.
Die überstehenden Teigreste mit einem Messer abschneiden und den Teigboden mehrere
Male mit einer Gabel einstechen. Dann beide Tartelettes noch einmal für einige Minuten in
das Tiefkühlfach stellen.
Zum Blind backen, eine Stück Backpapier auf die Tartelettes legen und mit Hülsenfrüchten
füllen. Dann 10 Minuten bei 180 Grad backen anschließend die Backerbsen entfernen und
weitere 5-10 Minuten backen.
Die Tartelettes aus den Förmchen lösen und erkalten lassen.

Für die Aprikosenfüllung:

Die Früchte waschen, entsteinen und in schmale Spalten schneiden. Nun die Aprikosen mit
Lavendelhonig und Blüten nach Geschmack marinieren. Ziegenrahm auf die Tartelettesböden
streichen. Zuletzt die Aprikosenspalten fächerförmig auflegen.