Das große Backen

Katz' Eurovision Cake Contest

Katz‘ „ABBA Hallo“

19.10.2017
Katz_Eurovision
Zutaten für Portionen
1 MANDEL-BISKUITTEIG:
6 Eiweiß
150 g Zucker
150 g Mandeln, gemahlen
1 Prise Salz
1 MANDEL-CRUNCH-BODEN:
50 g ganze Mandeln
20 g Zucker
1 EL Amaretto
1 EL Wasser
1 SAHNE-SCHMAND-CREME:
6 Eigelb
150 g Zucker
150 g Sahne
300 g Schmand
1 Prise geriebene Vanille
1 HEIDELBEERKOMPOTT:
0.5 Glas Heidelbeeren
1 gestr. EL Speisestärke
4 EL Amaretto
2 EL Zucker
1 Prise geriebene Vanille
1 DEKOR:
50 g Mandeln, gehobelt
1 einige frische Beeren

Katz‘ „ABBA Hallo“

Backzeit: 15 Minuten

Backtemperatur: 175°C Umluft

Backform: 3 xØ20cm-Springform

Für die Mandel-Biskuitböden:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zum Eischnee aufschlagen. Sobald der Eischnee eine feste Konsistenz bekommt, den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Anschließend die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterziehen.

Die Masse in einen Spritzbeutel geben und in drei mit Backpapier ausgelegte Springformen (Ø 20 cm) spritzen. Die Mandelmasse dann in der Form glatt streichen. Alternativ kann man stattdessen auch 20 cm große Kreise auf Backpapier aufzeichnen und diese nachspritzen.

Die Böden dann in den Ofen geben und etwa 15 Minuten backen.

Die fertig gebackenen Böden aus der Springform nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für den Mandel-Crunch-Boden:

Zunächst die Mandeln klein hacken und zusammen mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Die Masse mit Amaretto und etwas Wasser ablöschen. Die noch warmen karamellisierten Mandeln in eine Ø20cm-Springform füllen und einen der ausgekühlten Mandel-Biskuitböden darauf legen und fest drücken, so dass  die karamellisierten Mandeln haften bleiben.

Für die Sahne-Schmand-Creme:

Das Eigelb in einer kleinen Schüssel kurz aufschlagen.

Sahne und Zucker aufkochen und 1/3 davon langsam unter ständigem Rühren zum Eigelb gießen. Dann die Eigelb-Sahne-Mischung zum Rest der Sahne in den Topf geben und bei niedriger Hitze ca. fünf Minuten lang emulgieren lassen. Dabei am besten durchgängig rühren, damit die Masse nicht anbrennt. Die Creme zum Auskühlen in eine flache Schale füllen und sofort mit Frischhaltefolie bedecken, um eine Hautbildung zu verhindern.

Nun den Schmand cremig rühren und die ausgekühlte Eier-Sahne-Masse löffelweise unterrühren. Die Sahne-Schmand-Creme mit etwas geriebener Vanille abschmecken und dann kühlen.

Für das Heidelbeerkompott:

Zunächst die Stärke mit 2 EL Heidelbeersaft aus dem Glas glatt rühren. Die Heidelbeeren in einem Topf erhitzen und so viel Saft dazu geben, dass die Beeren bedeckt sind. Anschließend  die angerührte Stärke, Zucker und eine Prise geriebene Vanille einrühren. Das Ganze so lang köcheln lassen, bis sich die Masse eindickt. Zum Schluss mit Amaretto-Likör abschmecken.

Das Heidelbeerkompott vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Fertigstellung:

Den Mandel-Crunch-Biskuitboden mit einem Drittel der Sahne-Schmand-Creme bestreichen und mit einem weiteren Mandel-Biskuitboden bedecken. Auch diesen mit einer Schicht Sahne-Schmand-Creme bestreichen und mit dem letzten Boden bedecken. Nun eine letzte Schicht Creme aufstreichen.  

Die gehobelten Mandeln in einer fettfreien Pfanne rösten und etwas auskühlen lassen.

Auf die letzte Cremeschicht die gerösteten Mandeln streuen, die Torte mit frischen Beeren dekorieren und mit dem Heidelbeerkompott anrichten.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps