- Bildquelle: Sat.1 © Sat.1

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE ZWEI-KESSEL-MASSE
500 gButter zimmerwarm
200 gMarzipan-Rohmasse
500 gZucker
2 Vanilleschoten
12 Eier
300 gMehl
200 gSpeisestärke
8 ELAmaretto
2 PrisenSalz
14 gMatcha
0 FÜR DIE DEKO
100 gAprikosenkonfitüre
50 gBlütenpaste
0 Puderfarbe, pink
0 Perlen, perlmutt
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Matcha Baumkuchen: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 220°C Grill
Backform: PME-Form 20x20x10cm

Den Ofen auf 250°C Grill vorheizen. 

Schritt 1: Zubereitung der Zwei-Kessel-Masse

Für den Matcha-Baumkuchen zunächst das Marzipan per Hand in der Schüssel der Küchenmaschine mit etwas Amaretto weich kneten. Mit dem Schneebesen in der Küchenmaschine aufschlagen und die Butter dabei nach und nach dazu geben. Eigelb, Vanillemark und den restlichen Amaretto nach und nach dazu geben und sehr schaumig rühren. Parallel dazu das Eiweiß und das Salz mit dem Handrührgerät aufschlagen, den Zucker nach und nach dazu geben und alles halb steif schlagen. Die Speisestärke dazu geben und steif schlagen. Die Marzipan-Masse in eine große Schüssel umfüllen. Nun zunächst ein Drittel des Eiweißes unter die Marzipan-Masse heben, dann das restliche Eiweiß und das gesiebte Mehl immer abwechselnd vorsichtig unterheben. 800 g der Baumkuchenmasse entnehmen und in eine zweite Schüssel umfüllen. Unter diese 800 g den Matcha vorsichtig unterrühren, bis er gleichmäßig verteilt und die Masse grün eingefärbt ist.

Schritt 2: Backen der Zwei-Kessel-Masse

Die Backform mit Backtrennspray einsprühen und mit zwei sich kreuzenden, überstehenden Backpapier-Streifen in den Maßen 20 cm x 40 cm auskleiden. Eine gestrichene Schöpfkelle der weißen Baumkuchenmasse in die Form geben, dabei die Kelle vollständig mit einem Teigschaber auskratzen. Die Masse mit einer Winkel-Palette glatt verstreichen, dann zum Backen auf die 2. Schiene von unten in den Ofen geben. Sobald die Schicht goldgelb ist, die Form aus dem Ofen holen und die nächste Schicht aufstreichen, was wiederum einer gestrichenen Kelle entspricht, die vollständig entleert werden muss. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis 5 weiße Schichten gebacken sind. Achtung: Um eine gleichmäßige Backfarbe zu erreichen, die Form evtl. während des Backprozesses drehen. Damit der Ofen aber die Temperatur behält, die Ofentür so wenig wie möglich und nur kurz öffnen. Anschließend 2 Schichten mit der grünen Matcha-Baumkuchenmasse backen, darauf folgen 2 Schichten mit der weißen Baumkuchen-Masse. Dann wieder 2 grüne, 2 weiße, 2 grüne und zum Schluss 2 weiße Schichten backen. Nach der vorletzten weißen Schicht den Ofen auf 220°C Grill herunterschalten. Die letzte weiße Schicht einfüllen, bei dieser niedrigeren Temperatur backen und darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Am Ende sind insgesamt 17 gebackene Schichten vorhanden.

Schritt 3: Für die Torbogen-Form

Den fertig gebackenen Teig aus 17 Schichten noch 5 min in der Form stehen lassen und mithilfe von zwei Bäckerscheiben zunächst stürzen, dann die Form abziehen und den Kuchen wieder zurückdrehen. Den Kuchen anschließend 5 min auskühlen lassen und das Backpapier lösen. Den 16 cm Ø Ring mittig auf den Block auflegen und mit einem glatten scharfen Messer am inneren Rand entlang einen kreisrunden Kuchen herausschneiden. Auf den runden Kuchen nun mittig den 8 cm Ø Ring auflegen und am inneren Rand entlang mit dem Messer den Mittel-Kreis herausschneiden. Den Kuchen jetzt mit einem scharfen glatten Messer exakt in der Mitte teilen. Die äußeren Ecken und die beiden Halbkreise in der Mitte wegnehmen, so dass zwei identische Halbkreis-Bögen entstehen. Das Backpapier lösen, die Bögen aufstellen und die untersten 3 dunkler gebackenen Schichten mit einem scharfen Messer gerade abschneiden.

Schritt 4: Fertigstellung & Dekorieren

Die Aprikosenkonfitüre in einer Kasserolle einmal aufkochen lassen. Die Baumkuchenbögen auf das Gitter stellen und mit einem Pinsel nur den äußeren Bogen und die beiden Seitenflächen aprikotieren. Aus der Blütenpaste mit dem Ausstecher hauchdünne kleine Kirschblüten ausstechen, anschließend ausmodellieren, mit der Puderfarbe schattieren und mit einer Perle verzieren. Die beiden Baumkuchen-Halbkreise als Torbögen auf der Präsentationsplatte aufstellen. Zum Schluss die beiden Matcha-Baumkuchen-Bögen und die Platte dezent mit den modellierten Kirschblüten ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung