Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN WIENER-SCHOKO-BISKUIT
16 Eier
540 gZucker
2 TLVanilleextrakt
2 Prisen Salz
150 gMehl (Typ 405)
150 gWeizenstärke
110 gBackkakao
200 gButter
0 FÜR DIE BUTTERCREME
750 gZucker
200 gWasser
12 Eiweiß
2 Prisen Salz
900 gButter
300 gZabaione Aromapaste
0 LIMONCELLO-TRÄNKE
200 mlWasser
200 mlLimoncello
200 gZucker
0 APRIKOSENKOMPOTT
1 kgAprikosen
200 gZucker
200 mlWasser
80 gWeizenstärke
3 -5Blätter Zitronenmelisse (je nach Geschmack)
0 FÜR DIE EINLAGE
200 gJohannisbeeren
100 gVollmilch Raspelschokolade
0 FÜR DEN CANTUCCINI-CRUNCH
125 gCantuccini
0 FÜR DIE DEKO
3 kgFondant, weiß
500 gIsomalt
1 Lebensmittelfarben (blau, grün, gelb, schwarz)
3 ELAlkohol
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Motivtorte Fisch: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 180°C / 160°C Ober-/Unterhitze

Backform: 2 x Backrahmen 20x25 cm, 2 x Backring, ø20 cm

Schritt 1: Herstellung des Wiener-Schoko-Biskuits

Den Backofen vorheizen. 

Die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt über einem Wasserbad auf 45°C erhitzen und verrühren, dann auf höchster Stufe kaltschlagen. Mehl, Weizenstärke und Kakao mischen, sieben und unter die Ei-Zucker-Masse heben. Die Butter in einem Topf erhitzen, eine kleine Menge des Teiges dazugeben und unterrühren, dann Butter-Teig-Masse zum restlichen Teig geben und vorsichtig unterheben. Den Teig in beide mit Backpapier ausgelegte Backrahmen und beide Backringe geben und auf mittlerer Schiene backen. Nach 10 Minuten Backzeit die Temperatur reduzieren. Den fertigen Wiener-Schoko-Biskuit gut auskühlen lassen und aus den Formen lösen.

Schritt 2: Zubereitung der italienische Zabaione-Buttercreme

Den Zucker mit Wasser in einem Topf auf 116°C erhitzen. Das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen. Wenn der Zucker die Temperatur erreicht hat, den heißen Zuckersirup vorsichtig unter das Eiweiß mischen. Die Masse kaltschlagen und dann die Butter esslöffelweise hinzurühren. Zum Schluss die Zabaione Aromapaste einrühren und beiseitestellen.

Schritt 3: Für die Limoncello-Tränke

Das Wasser mit Limoncello und Zucker aufkochen und für ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 4: Zubereitung des Aprikosen-Kompotts

Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit Zucker aufkochen lassen. Das Wasser mit der Weizenstärke verquirlen und zu der kochenden Masse geben und eindicken lassen. Die Zitronenmelisse fein hacken und nach Geschmack zu der Masse geben.

Schritt 5: Für den Cantuccini-Crunch

Die Cantuccini in einen Beutel geben und grob zerkleinern.

Schritt 6: Fertigstellung der Motivtorte 

Alle Böden (rund und rechteckig) einmal waagerecht teilen. Mit einem rechteckigen Boden beginnen und diesen mit der Limoncello-Tränke beträufeln. In die Mitte etwas Aprikosen-Kompott geben und außen einen Ring aus Zabaione-Buttercreme auftragen. Auf die Aprikosen-Fruchtfüllung etwas Cantuccini-Crunch und Johannisbeeren legen und die Raspelschokolade aufstreuen. Den nächsten rechteckigen Boden auflegen, in dieser Reihenfolge schichten und mit dem letzten rechteckigen Boden schließen. Die Torte mit Zabaione-Buttercreme einstreichen und kühlstellen. Die runden Böden in selber Reihenfolge schichten, gut kühlen und in Fischform schnitzen. Erst dann mit Zabaione-Buttercreme einstreichen.  

Schritt 7: Dekorieren

Den Fondant ausrollen. Beide Torten glatt mit Fondant eindecken.  Mit Alkohol und blauer und grüner Lebensmittelfarbe eine Meeres-Optik auf die rechteckige Torte pinseln. Den Fisch mit Lebensmittelfarbe als Fisch ausgestalten. Das Isomalt schmelzen, blau einfärben und in Gräser-Silikonformen und auf Holzspieße gießen. Aus den Halbkugeln und den Spießen Quallen formen. Abschließend die Fisch-Torte auf die rechteckige Torte setzen und mit der Isomalt-Deko ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die schönsten Motivtorten aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung