Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN GHEE-BODEN - PORTION 1
250 gMehl
1 TLBackpulver
¼ TLNatron
250 gGhee
250 gPuderzucker
4 Eier (getrennt)
120 mlMilch
2 TLZucker
1 TLVanillepaste
0 FÜR DEN GHEE-BODEN - PORTION 2
250 gMehl
1 TLBackpulver
¼ TLNatron
250 gGhee
250 gPuderzucker
4 Eier (getrennt)
120 mlMilch
2 TLZucker
1 TLVanillepaste
0 FÜR DIE MASCARPONE-MINZ-CREME
300 gMascarpone
2 ELPuderzucker
300 gSahne
2 PckSahnesteif
100 gZucker
1 -2 TLklarer Minzlikör
1 ELCreme de Menthe
0 FÜR DIE KARAMELLISIERTEN CASHEWKERNE
1 ELGhee
2 ELZucker
100 gCahewkerne
0 FÜR DAS MANGO-KARDAMOM-KOMPOTT
1 Thai-Mango, reif
60 gZucker
100 mlMangosaft
2 ELZitronensaft
¼ TLVanilleextrakt
¾ TLKardamom-Kapseln, grün
2 EL
1 ELStärke
0 FÜR DAS MINZPESTO
1 Bund marokkanische Minze, frisch
1 Zweig Zitronenmelisse
1 Zitrone, Saft und Abrieb
50 mlMandelöl
1 TLVanilleextrakt
50 gCashewkerne
2 ELHonig, flüssig
0 FÜR DIE SCHOKO-GANACHE
800 gweiße Schokolade
300 gSahne
0 FÜR DIE DEKORATION
0 500 g Fondant, gelb
0 100 g Fondant, ivory
0 Lebensmittelgelfarbe (orange, braun)
0 Metallic-Puder, gold
0 Klaren Alkohol zum Anrühren der Puderfarbe
0 Glanzspray, weiß/perle
0 Puderzucker zum Ausrollen vom Fondant
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 105 Minuten

Motivtorte indischer Sari: Zubereitung und Rezept

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze

Backform: PME-Backformen Ø15 cm, Ø14 cm, 1x Ø10cm Halbkugelform

Schritt 1: Zubereitung des Ghee-Bodens - Portion 1

Die 15er Backform mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen. Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben und verrühren. In einer anderen Schüssel Ghee und Puderzucker mit einem Handrührgerät fluffig aufschlagen. Eigelb nacheinander in die Schüssel geben und kurz unterrühren. Die Mehl-Natron-Mischung und Milch abwechselnd in die Ghee-Puderzucker-Masse geben und dabei darauf achten, dass mit dem Mehl-Mix gestartet und geendet wird. Den Teig in die Form geben.

Das Eiweiß aufschlagen und dabei langsam 2 TL Zucker einrieseln lassen und Vanillepaste hinzugeben. Die Eiweiß-Masse vorsichtig unter die Teigmasse in der Form heben, dass diese ¾ gefüllt ist und für 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Schritt 2: Zubereitung des Ghee-Bodens - Portion 2

Die 14er und 10er Backform mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen. Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben und verrühren. In einer anderen Schüssel Ghee und Puderzucker mit einem Handrührgerät fluffig aufschlagen. Eigelb nacheinander in die Schüssel geben und kurz unterrühren. Die Mehl-Natron-Mischung und Milch abwechselnd in die Ghee-Puderzucker-Masse geben und dabei darauf achten, dass mit dem Mehl-Mix gestartet und geendet wird. Den Teig in die Form geben.

Das Eiweiß aufschlagen und dabei langsam 2 TL Zucker einrieseln lassen und Vanillepaste hinzugeben. Die Eiweiß-Masse vorsichtig unter die Teigmasse in den Formen heben, dass diese ¾ gefüllt sind und für 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Schritt 3: Herstellung des Minzpestos

Die Zitrone waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Minze und die Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Cashewkerne hacken und ohne Öl kurz goldgelb anrösten. Die Kräuter zusammen mit den Cashewkernen, Vanilleextrakt, Zitronenabrieb und Zitronensaft in eine hohe Rührschüssel geben und einige Tropfen Öl angießen. Diese Zutaten mit einem Mixstab fein pürieren. Zwischendurch immer kurz pausieren, damit die Masse nicht heiß wird. Nur so viel Öl einlaufen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Honig abschmecken.

Schritt 4: Herstellung der Mascarpone-Minz-Creme

Mascarpone mit dem Puderzucker und Zucker glattrühren. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und unter die gesüßte Mascarpone heben. Minzlikör und Creme de Menthe Mascarpone-Sahne-Masse geben und glattrühren. Die fertige Mascarpone-Minz-Creme in den Kühlschrank geben und erst kurz vor Gebrauch in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen.

Schritt 5: Für das Mango-Kardamom-Kompott

Die Mango schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Zucker in den Topf geben bei mittlerer Temperatur auflösen. Sobald der Zucker karamellisiert, mit Fruchtsaft ablöschen und unter Rühren den Zucker darin komplett auflösen. Die Kardamom-Kapseln im Mörser fein zermalen und mit den Mangowürfel und der Vanille zur Saftmischung geben und einköcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit reduziert und die Mango weich ist, aber noch nicht zerfällt, das Kompott vom Herd nehmen und bis zur Weiterverarbeitung kaltstellen.

Schritt 6: Für die karamellisierten Cashewkerne

Zucker in eine Pfanne geben und auflösen. Ghee und Cashewkerne hineingeben und goldbraun anrösten.

Schritt 7: Zubereitung der weißen Schoko-Ganache

Die Sahne aufkochen und über die weiße Schokolade gießen. Kurz stehen lassen und dann zu einer glatten Masse rühren.

Schritt 8: Fertigstellung der Motivtorte 

Alle ausgekühlten Kuchenböden aus den Formen lösen und jeweils zweimal waagerecht durchschneiden. So entstehen insgesamt neun Tortenböden. Die Böden alle der Größe nach übereinander stapeln und in Form des Saris schnitzen. Den ersten 15er Kuchenboden auf ein Cakeboard mit ein wenig Ganache kleben und einen dünnen Ring mit weißer Schoko-Ganache am Rand aufspritzen. Die Mitte mit Mascarpone-Minz-Creme auffüllen, Minzpesto auf der Creme verteilen und Cashewkerne als Crunch einlegen. Den nächsten 15er Boden aufsetzen und am Rand einen Ring und in der Mitte einen Kreis mit der weißen Schoko-Ganache aufspritzen. Die Mitte erneut mit Mascarpone-Minz-Creme, Minzpesto und Cashewkernen füllen und den dritten Boden als Deckel aufsetzen. Die 14er und 10er Böden auf gleiche Weise stapeln und alle drei Tortenteile für mindestens 30 Minuten im Eisfach durchkühlen lassen.

Schritt 9: Dekorieren

Die drei ausgekühlten Tortenteile der Größe nach aufeinanderstapeln. Dabei etwas weiße Schoko-Ganache als Kleber benutzen. Die zusammengesetzte Torte in die finale Form schnitzen und mit einer dünnen Schicht der weißen Schoko-Ganache versiegeln. Erneut kaltstellen. Den gelben Fondant ausrollen und aus Fondant mit den anderen passenden Farben den Oberkörper formen.

Das Kleid und den Übergang von Körper zu Kleid sauber mit Fondant eindecken. Dazu den Oberkörper mit einem langen Schaschlikspieß auf der Torte befestigen und den Übergang sauber ausarbeiten. Die Torte mit der Dekoration verzieren, das Muster in den Fondant arbeiten und mit goldener Puderfarbe ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Motivtorten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung