- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE BANANEN-BUTTERMILCH-BÖDEN
370 gWeizenmehl (Type 405)
8 gBackpulver
8 gNatron
5 gSalz
4 reife Bananen
180 mlButtermilch
255 gButter, weich
445 gZucker
5 mlVanilleextrakt
4 Eier (Gr. L)
0 FÜR DIE SÜßEN BENJIE-BÄLLCHEN
500 mlRapsöl
500 mlSonnenblumenöl
250 gWeizenmehl (Type 405)
60 gZucker
60 gButter
6 gVanillezucker
5 gBackpulver
125 mlMilch
25 gKokosflocken
1 MspMuskatnuss, gemahlen
200 gweiße Schokolade
0 FÜR DIE SAHNELIKÖR-SWISS-MERINGUE-BUTTERCREME
5 Eiweiß
300 gZucker
452 gButter, weich
5 mlVanilleextrakt
1 PriseSalz
40 -80 mlSahnelikör
0 FÜR DAS PHYSALIS-TONKABOHNEN-GELEE
200 gPhysalis
100 gGelierzucker 2:1 (zum Kalt-Anrühren)
0 ,25Tonkabohne, gerieben
0 FÜR DIE WEIßE GANACHE
600 gweiße Kuvertüre
200 gSahne
0 FÜR DEN AKPI-NUSS-CRUNCH
150 gAkpi-Nüsse
0 FÜR DIE RICE-CRISPY-MASSE
30 gButter
200 gMarshmallows
150 gPuffreis
0 FÜR DIE DEKO
750 gFondant, weiß
0 CMC
0 Lebensmittelgelfarbe (gelb, braun)
0 Lebensmittelpuderfarbe (braun, schwarz)
10 gPiping-Gel
6 BlattEsspapier
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 160 Minuten

Motivtorte Kurzohrrüsselspringer: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 30-40 Minuten
Temperatur: 185°C Ober-/Unterhitze
Backform: 2x Ø 15 cm PME-Formen, 1x Ø 15 cm Halbkugel PME

Schritt 1: Zubereitung der Bananen-Buttermilch-Böden

Den Ofen vorheizen und jede Backform einfetten und bemehlen. Zusätzlich jede Form mit einem kreisrunden Backpapierzuschnitt auskleiden.
Das Mehl, Backpulver, Natron und Salz sieben und gut durchmengen.
Die Bananen schälen, pürieren und mit der Buttermilch mischen.
Dann Butter, Zucker und Vanilleextrakt für 5-8 Minuten cremig schlagen, dann nach und nach die Eier zugeben. Nun die trockenen Zutaten und die Bananen-Buttermilch-Mischung abwechselnd dazugeben. Den Teig gleichmäßig auf die Backformen verteilen und für 30-40 Minuten backen. Die Bananen-Buttermilch-Böden nach dem Backen 8-10 Minuten in ihrer Form lassen. Dann auf zwei Backgitter stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die süßen Benjie-Bällchen

Raps- und Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Währenddessen Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker, Backpulver, Milch, Kokosflocken und gemahlene Muskatnuss mit einem Knethaken vermengen. Dann mit der Hand weiterkneten und physalisgroße Bällchen formen.
Wenn das Öl 117°C erreicht hat, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und die Bällchen rund 2 Minuten goldgelb frittieren. Die frittierten Bällchen auf ein mit Küchenrolle ausgelegtes Backblech legen und abkühlen lassen. Nun die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, die Benjie-Bällchen vorsichtig damit ummanteln und erkalten lassen.

Schritt 3: Für die Sahnelikör-Swiss-Meringue-Buttercreme

Eiweiß, Zucker und Salz in eine Metallschüssel geben, verrühren und auf einem Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen, bis der Zucker aufgelöst ist. Nun die Masse kaltschlagen, bis sie stabile Spitzen bildet. Zu einem Flachrührer-Aufsatz wechseln und auf langsamer Stufe die Butter löffelweise hinzufügen. Dann Vanilleextrakt, Salz und Sahnelikör unterrühren und die Buttercreme bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 4: Herstellung des Physalis-Tonkabohnen-Gelee

Physalis mit dem Gelierzucker vermengen und für ca. 1 Minute pürieren. Die Fruchtmasse mit geriebener Tonkabohne abschmecken und kühlstellen.

Schritt 5: Für die weiße Ganache

Die Sahne über einem Wasserbad erhitzen und zum Kochen bringen. Diese danach über die weiße Schokolade geben, kurz stehen lassen und anschließend vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Die Ganache bis zur Verwendung abkühlen lassen.

Schritt 6: Für den Akpi-Nuss-Crunch

Die Akpi-Nüsse grob hacken, kurz in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen.

Schritt 7: Zubereitung der Rice-Crispy-Masse

Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Marshmallows darin schmelzen. Den Puffreis hinzugeben und gut durchmengen. Die Masse etwas abkühlen lassen.

Schritt 8: Fertigstellung

Die Bananen-Buttermmilch-Böden halbieren, sodass insgesamt 6 Böden entstehen. Es werden 5 Böden für die Schichtung benötigt. Die Mitte eines flachen Ø 15 cm Bodens kreisrund ausstechen, dabei einen 2cm dicken Außenrand stehen lassen.
Den ersten Boden mit der Sahnelikör-Swiss-Meringue-Buttercreme auf einem Gravity-Cake-Gestell befestigen. Darauf Sahnelikör-Swiss-Meringue-Buttercreme und Akpi-Nuss-Crunch verteilen. Einen zweiten Boden auflegen, eine Buttercreme-Outline ziehen und den ausgestochenen Kuchenaußenrand auflegen. Mittig das Physalis-Tonkabohnen-Gelee und die Benjie-Bällchen einfüllen. Danach einen weiteren Boden aufsetzen und erneut mit der Sahnelikör-Swiss-Meringue-Buttercreme und dem Akpi-Nuss-Crunch toppen. Der Halbkugel-förmige Bananen-Buttermilch-Boden bildet den Abschluss der Torte. Die Torte mit der restlichen Sahnelikör-Swiss-Meringue-Buttercreme einstreichen und kühlstellen.

Schritt 9: Dekorieren

Mit der Rice-Crispy-Masse die Kopf- und Bauchpartie der Kurzohrrüsselspringer-Torte ausmodellieren. Die gesamte Torte mit der weißen Ganache einstreichen und kühlstellen.
Den Fondant ausrollen und die gekühlte Torte sauber damit eindecken. Aus Fondant und CMC Augen, Ohren, Rüssel und Schwanz modellieren und aushärten lassen.
Nun die ganze Torte mit brauner und hellbrauner Lebensmittelfarbe passend bemalen.
Abschließend das Esspapier zusammen mit brauner Puderfarbe fein zermahlen. Den hinteren Teil der Torte mit Piping Gel bepinseln und das gemahlene braune Esspapier auf der Torte verteilen, um eine Fell-Optik zu erzeugen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung