Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN ROTE-BETE-SCHOKO-BODEN
250 gRote Bete, vorgegart
200 gweiße Kuvertüre
4 ELheißer Espresso
200 gButter
5 Eier
190 gZucker
135 gMehl
3 ELKakao
1 TLBackpulver
0 FÜR DIE HOLUNDERBLÜTEN-TRÄNKE
200 mlHolunderblütensirup
0 FÜR DIE ITALIENISCHE BUTTERCREME
4 Eier
195 gfeinster Zucker
36 mlWasser
2 PrisenSalz
1 SchussEssig
480 gButter
100 gweiße Schokolade
3 Fingerlimetten
0 Etwas Zitronenaroma
0 FÜR DIE SCHWEDISCHEN WAFFELN
150 gButter
80 gZucker
1 PriseSalz
2 TLVanillepaste
3 Eier
250 mlMilch
200 gMehl
75 gMandeln, gemahlen
0 Etwas Kakaobutter
0 FÜR DAS BIRNEN-GELEE
4 ,5gBlattgelatine
250 gBirnenmark
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
300 gfrische, kleine Blaubeeren
0 FÜR DIE RICE-CRISPY-MASSE
400 gRice Crispies
500 gMarshmallows
40 gButter
0 FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE
400 gSahne
800 gZartbitterschokolade
0 FÜR DIE DEKO
1 kgFondant, schwarz
1 kgFondant, weiß
0 Etwas Piping-Gel
0 Lebensmittelgelfarbe schwarz, weiß, beige, gelb, rot, grün
0 Flüssige Lebensmittelfarbe weiß
0 Flüssige Lebensmittelfarbe metallic silber
0 Puderfarben gelb, schwarz, braun, beige
0 Alkohol, zum Anrühren der Farben
0 Eisspray
0 Zuckerwatte
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Motivtorte Pipi Langstrumpf - Rote-Bete-Schokokuchen: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 160°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Backblech mit Backrahmen

Schritt 1: Herstellung des Rote-Beete-Schoko-Bodens

Den Ofen vorheizen. Zuerst die Rote Bete im Mixer zerkleinern. Die weiße Kuvertüre hacken, über einem Wasserbad schmelzen, den Espresso hinzufügen und verrühren. Die Butter in kleinen Stückchen untermischen und die Schoko-Butter-Espresso-Mischung anschließend beiseitestellen. Die Eier trennen und die Eigelbe verquirlen. Die Schoko-Butter-Espresso-Mischung kurz glattrühren, die Eigelbe untermischen und anschließend die Rote Bete dazugeben.

Separat das Eiweiß aufschlagen und den Zucker dabei langsam in das Eiweiß einrieseln lassen. Den Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Schoko-Butter-Rote-Bete-Masse ziehen. Mehl, Kakao und Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den fertigen Rote-Bete-Schoko-Teig auf das Backblech in den Backrahmen einfüllen und im unteren Drittel des Ofens backen. Dann die Stäbchenprobe machen und wenn der Kuchen gar ist, herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der italienischen Limonaden-Buttercreme

Die Eier trennen und das Eiweiß mit Essig und Salz halbsteif aufschlagen. Das Wasser mit dem Zucker auf 118°C erhitzen und unter Rühren unter das Eiweiß geben. Die Masse unter Rühren auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der Butter nach und nach unter die Eiweiß-Zucker-Masse geben und glattrühren. Das Fruchtfleisch der Fingerlimetten herauslösen, unter die italienische Limonaden-Buttercreme heben und ggf. mit Zitronenaroma nach Belieben abschmecken. Die fertige Limonaden-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und für die Schichtung der Torte bereithalten.

Schritt 3: Für die schwedischen Waffeln

Das Waffeleisen vorheizen. Butter, Zucker, Salz und Vanillepaste miteinander verrühren. Dabei nach und nach die Eier dazugeben. Das Mehl und die Mandeln mischen, über die Butter-Ei-Masse sieben und alles gut miteinander mischen. Die Milch nach und nach zur Teig-Masse geben, glattrühren und den fertigen Waffelteig kurz ziehen lassen. Dann den Teig auf dem Waffel-Eisen nach und nach ausbacken und die fertigen Waffeln auskühlen lassen. Die ausgekühlten Waffeln dünn mit flüssiger Kakao-Butter bepinseln, so behalten sie auch in der Torte ihren Biss.

Schritt 4: Für das Birnen-Gelee

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Birnenmark je nach Flüssigkeitsgehalt eventuell noch etwas einkochen. Die Gelatine ausdrücken und unter das noch leicht warme Birnenmark rühren. Das fertige Birnen-Gelee andicken lassen und bis zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Für die schwedischen Waffeln mit Birnen-Gelee

Die ausgekühlten und mit Kakao-Butter bepinselten Waffeln mit dem Birnen-Gelee bestreichen, sodass die Kammern gefüllt und die Waffel leicht bedeckt ist. Alle so vorbereiteten Waffeln im Froster anziehen lassen.

Schritt 6: Zubereitung der Rice-Crispy-Masse

Marshmallows und Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen. Diese Masse dann auf die Rice-Crispys geben und alles gut mischen. Die Rice-Crispie-Masse dann noch im warmen Zustand vorsichtig weiterverarbeiten.

Schritt 7: Für die Zartbitter-Ganache:

Die Sahne aufkochen, über die Zartbitterschokolade gießen und glattrühren. Die fertige Ganache bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Schritt 8: Fertigstellung der Torte

Den ausgekühlten Rote-Beete-Schoko-Boden aus der Form lösen und in 6x 19cm große Stücke schneiden. Je nach Höhe der Böden, diese ein- oder zweimal waagerecht durchschneiden. Die beiden kleinen Schuh-Torten können parallel auf einem dafür vorgesehenen Ständer geschichtet werden: Den ersten Rote-Bete-Schoko-Boden auf ein passendes Cakeboard legen und mit Holunderblütensirup tränken. Eine Schicht der italienischen Limonaden-Buttercreme aufdressieren und gleichmäßig ein paar Blaubeeren eindrücken. Eine mit Birnengelee bestrichene Waffel zurechtschneiden, auflegen und erneut eine Schicht der italienischen Limonaden-Buttercreme aufdressieren. Den nächsten Boden auflegen und in dieser Reihenfolge schichten, bis eine Tortenhöhe von etwa 10cm erreicht ist. Die zwei fertigen Torten mit Ganache einstreichen und kühlen.

Schritt 9: Dekorieren

Die Torten aus der Kühlung nehmen und an die Unterseiten mit Rice-Crispy-Masse die Schuhe modellieren. Erneut kühlen. Dann die Torten dünn mit Piping-Gel einstreichen und mit dem weißen Fondant eindecken. Die Rice-Crispy-Masse mit Piping-Gel einstreichen und mit dem schwarzen Fondant eindecken. Der Torte mit Modellier-Werkzeug Ecken und Kanten verleihen, die Details mit Fondant-Elementen ausmodellieren und mit verschiedenen Lebensmittelfarben und Puderfarben den letzten Schliff verleihen. Die Zuckerwatte dekorativ als Schaum auf die Oberseite der Torte legen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die schönsten Motivtorten aus "Das große Backen":