Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN HASELNUSS-MÜRBTEIG
100 gMehl
50 gHaselnüsse, gemahlen
70 gButter
2 PckHaselnusscreme-Knusperkugeln
50 gZucker
0 FÜR DEN HASELNUSS-ÖLTEIG
6 Eier
300 gZucker
1 PriseSalz
1 TLVanilleextrakt
300 mlButtermilch
300 mlSonnenblumenöl
400 gMehl
4 TLBackpulver
200 ggemahlene Haselnüsse
0 ,5 TLBackkakao
0 FÜR DIE FRANZÖSISCHE NOUGAT-BUTTERCREME
500 gweiche Butter
200 gfeinster Zucker
5 Eier
1 PriseSalz
400 gNougat
0 FÜR DAS BEEREN-GELEE
500 gBeerenmix-TK
20 gAgartine
0 Etwas Zucker
200 mlWasser
0 FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE
400 gZartbitterschokoladendrops
200 mlSahne
0 FÜR DEN HASELNUSS-CRUNCH
150 ggehackte Haselnüsse
150 gZucker
0 ,5 ELButter
0 FÜR DAS ESSBARE MOOS
1 Ei
30 gMehl
35 gHonig, flüssig
15 gZucker
5 gBackpulver
0 Pastenfarbe, moosgrün
0 FÜR DIE SCHICHTUNG
200 gWaldbeeren, frisch (rote Johannisbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)
2 PckHaselnusscreme-Knusperkugeln
10 ELSauerkirsch-Konfitüre
0 FÜR DEN EINSTREU
70 gHaselnüsse, ganz
0 FÜR DIE DEKO
500 gweißen Fondant
1 kgbraunen Fondant
0 Etwas Fondant zum Modellieren (rot, hellrosa, orange, gelb, grün)
0 Lebensmittelfarbpulver (schwarz, braun, gelb)
0 Lebensmittelfarbpaste (schwarz, braun, gelb)
0 Lebensmittelkleber
2 EL Hochprozentiger Alkohol
2 EL Honig
0 Haselnuss-Ölteigboden-Rest + 2 EL französische Nougat-Buttercreme
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Motivtorte Ronja Räubertochter - Haselnuss-Kuchen: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 4 x Tortenringe, Ø 20 cm 

Schritt 1: Herstellung des Haselnuss-Mürbteigs

Den Ofen vorheizen. Die Haselnusscreme-Knusperkugeln zerkleinern. Mehl, Haselnüsse, Butter, Zucker und zerkleinerte Haselnusscreme-Knusperkugeln zu einem glatten Teig kneten. Den Haselnuss-Mürbteig 30 Minuten kühlen. Dann den Haselnuss-Mürbteig ausrollen und in einem Tortenring backen.

Schritt 2: Herstellung des Haselnuss-Ölteig-Bodens

Eier, Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Öl und Buttermilch unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehl, Backpulver, Haselnüsse und Backkakao mischen und zu der Ei-Öl-Masse sieben. Das Ganze zu einem glatten Teig rühren. Anschließend den Teig auf die beiden mit Backpapier ausgelegten Tortenringe verteilen und backen. Nach der Backzeit die Böden aus dem Ofen entnehmen und abkühlen lassen.

Schritt 3: Für das Beeren-Gelee

Den Beerenmix fein pürieren. Das Beerenmix-Püree mit Zucker und 10g Agartine aufkochen und köcheln, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.  Wasser mit den restlichen 10g Agartine verrühren und 2 Minuten sprudelnd aufkochen. Die Agartine-Wasser-Masse mit dem Beerenmix-Püree verrühren. Das Beeren-Gelee in einen Tortenring füllen und kühlstellen.

Schritt 4: Zubereitung der französischen Nougat-Buttercreme

Die Butter hell und cremig aufschlagen. Eier, Zucker und Salz vermischen, auf 85°C erwärmen und anschließend auf Zimmertemperatur kaltschlagen. Den abgekühlten Ei-Zucker-Schaum unter die aufgeschlagene Butter heben. Den Nougat schmelzen und unter die Buttercreme rühren. Die französische Nougat-Buttercreme bis zur Verwendung kaltstellen.

Schritt 5: Für die Zartbitter-Ganache

Sahne kurz aufkochen und mit der Zartbitterschokolade glattrühren. Die Zartbitter-Ganache abkühlen lassen und bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 6: Für das Haselnuss-Crunch

Den Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen und Butter und Haselnüsse einrühren. Die heiße Haselnuss-Zucker-Masse auf ein Backpapier streichen und abkühlen lassen. Den Haselnuss-Crunch in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz klein bröseln.

Schritt 7: Für den Einstreu

Die Haselnüsse anrösten und bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 8: Für das essbare Moos

Ei und Zucker vermengen. Honig hinzugeben und alles schaumig aufschlagen. Die Ei-Zucker-Honig-Masse grün einfärben, Mehl und Backpulver zufügen, kurz vermengen, und bei 600-800 Watt ca. 4 Minuten in die Mikrowelle geben. Das essbare Moos abkühlen lassen.

Schritt 9: Fertigstellung der Torte

Die beiden Haselnuss-Ölteigböden begradigen und je zweimal waagrecht durchschneiden, sodass sechs Böden entstehen. Den Haselnuss-Mürbteig auf eine Tortenplatte setzen und mit Sauerkirsch-Konfitüre bestreichen. Dann den ersten Haselnuss-Ölteigboden auflegen und die französische Nougat-Buttercreme aufspritzen. Darauf das Beeren-Gelee verteilen und wieder eine Schicht französische Nougat-Buttercreme aufspritzen. Dann den nächsten Haselnuss-Ölteigboden auflegen und wieder die französische Nougat-Buttercreme aufspritzen. Darauf die frischen Waldbeeren, Haselnusscreme-Knusperkugeln, Haselnuss-Crunch und gerösteten Haselnüsse verteilen und den nächsten Haselnuss-Ölteigboden auflegen. Nach diesem Muster abwechselnd weiter befüllen und mit dem sechsten Haselnuss-Ölteigboden abschließen. Die Torte kühlstellen.

Die Haselnuss-Ölteigboden-Reste zerkrümeln und mit 2 EL französischer Nougat-Buttercreme vermischen. Die Teig-Buttercreme-Masse zu Wurzeln formen und an die Tortenseiten anbringen. Dann die Torte komplett mit Zartbitter-Ganache einstreichen und kühlstellen.

Schritt 10: Dekorieren

Den weißen Fondant ausrollen und die Torte damit oben eindecken. Den braunen Fondant ausrollen und die Tortenseiten eindecken. Mit Modellierwerkzeug Holzoptik einarbeiten. Honig und Alkohol mischen, schwarz, gelb und braun einfärben und die Torte bemalen, sodass eine Holzoptik entsteht. Mit den Puderfarben Schattierungen erzeugen. Aus buntem Fondant eine Ronja-Figur, Pilze und Pflanzen modellieren und dekorativ auf der Torte verteilen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die schönsten Motivtorten aus "Das große Backen":