Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN PISTAZIEN-GRIESS-BODEN
150 gPistazien-Creme
130 gHartweizengrieß
50 ggemahlene Pistazien
¼ TLRosenwasser
¼ TLOrangenblütenwasser
60 gKaymak
75 gMehl
½ TLBackpulver
100 mlZuckersirup
0 FÜR DIE RICOTTA-SAHNE-CREME (FÜR BEIDE GEBÄCKE)
200 mlSahne
500 GRicotta
8 ELInstantmehl
1 ELSpeisestärke
170 GKaymak
1 TLRosenwasser
0 FÜR DEN MOZARELLA-TEIG
3 StückMozzarella
70 gHartweizengrieß
100 mlZuckersirup
5 TLRosenwasser
5 TLOrangenblütenwasser
0 FÜR DAS KADAYIF
200 gTeigfäden (Kadayif)
100 Ggeschmolzene Butter
0 Backtrennspray
100 mlZuckersirup
0 FÜR DEN PISTAZIENKERN
75 ggehackte Pistazien
35 mlZuckersirup
0 FÜR DIE DEKORATION
50 ggehackte Pistazien
100 ggemahlene Pistazien
30 gEssbare, getrocknete Rosen-Knospen
20 gOrangenblüten
100 mlZuckersirup
50 gGranatapfelkerne
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Orientalische Mozarella-Röllchen mit Kadayif Nestern: Rezept und Anleitung

Temperatur: 200 °C (Ober-/Unterhitze)

Backform: 2x Mini-Gugelhupf-Backform

Schritt 1: Zubereitung des Pistazien-Grieß-Bodens

Den Backofen vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Den fertigen Teig auf einem Stück Backpapier dünn ausrollen und backen. Anschließend den Boden direkt mit Zuckersirup tränken und auskühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Ricotta-Sahne-Creme

Sahne, Mehl, Speisestärke und Instantmehl in einen Topf geben und bei höchster Stufe unter ständigem Rühren erwärmen. Die Masse für etwa 2 min aufkochen, dann Kaymak, Rosenwasser und Ricotta zügig unterrühren. Die fertige Ricotta-Sahne-Creme in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle umfüllen und kaltstellen.

Schritt 3: Für den Mozzarella-Teig

Die Mozzarella-Kugeln fein würfeln und in einem Topf unter ständigem Rühren auf höchster Stufe erhitzen, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Anschließend den Grieß unter Rühren langsam einrieseln lassen. Nun den Zuckersirup, das Rosen- und Orangenblütenwasser dazu geben und gut vermengen.

Den Mozzarella-Teig auf eine mit Zuckersirup bestrichenen Arbeitsplatte geben und zügig auf ca. 40 x 40 cm dünn ausrollen.

Nun einen Teil der Ricotta-Sahne-Creme in einem Strang an der Außenkante aufdressieren. Jetzt den Teig vorsichtig von der gefüllten Kante aus aufrollen, bis eine lange Wurst entsteht. Anschließend mundgerechte Stücke herausschneiden.

Schritt 4: Fertigstellung der Mozzarella-Röllchen und des Pistazien-Grieß-Bodens 

Den Pistazien-Grieß-Boden in, zu den Röllchen passende Stücke schneiden. Die Mozzarella-Röllchen an beiden Enden in gemahlene Pistazien tunken und auf einen Pistazien-Boden legen. Alle Gebäckstücke dekorativ auf eine Servierplatte legen und mit Orangenblüten und Rosenknospen dekorieren.

Schritt 5: Zubereitung der Kadayif-Nester 

Den Backofen vorheizen. Die Kadayif-Teigfäden in kleine Stücke schneiden und in einer großen Schüssel auseinanderzupfen und auflockern.  Die Butter in einem Topf schmelzen und über die Teigfäden gießen. Mit den Händen verkneten, sodass die Fäden vollständig von der Butter benetzt sind. Die Backform mit Backtrennspray besprühen und die Kadayif-Fäden in die Form drücken. Anschließend goldbraun ausbacken. Die fertigen und noch heißen Kadayif-Nester in der Backform mit Zuckersirup tränken. Anschließend auskühlen lassen. Mit einem Backblech die Nester aus der Backform stürzen, sodass sie sich lösen.

Schritt 6: Für den Pistazienkern

Die gehackten Pistazien mit Zuckersirup vermengen und kleine Kugeln daraus formen.

Schritt 7: Fertigstellung der Kadayif-Nester 

In die Mitte der Kadayif-Nester eine Pistazien-Kugel legen und mit der Ricotta-Sahne-Creme eine Rosette aufdressieren. Das Ganze mit gemahlenen Pistazien, Orangeblüten, Granatapfelkernen und Rosenknospen dekorieren. In ein Kännchen Zuckersirup abfüllen und ebenfalls auf die Tortenplatte stellen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung