Zutaten fürPortionen

1 FÜR DIE BUNTEN CAKEPOPS
2 Eier
100 gZucker
100 mlRapsöl
100 mlOrangensaft
150 gMehl
1 TLBackpulver
1 Pck.Vanilleextrakt
1 FÜR DEN SCHWARZBIER-BODEN
4 Eier
200 gZucker
200 mlRapsöl
200 mlirisches Schwarzbier (z.B. Guinness)
300 gMehl
2 TLBackpulver
0 ,25 TLNatron
1 Pck.Vanilleextrakt
1 FÜR DEN ROTWEIN-BODEN
8 Eier
400 gZucker
400 mlRapsöl
400 mlRotwein
600 g Mehl
2 TLBackpulver
2 Pck.Vanilleextrakt
1 FÜR DIE KARAMELL-CREME
100 mlMilch
13 Karamell-Schoko-Riegel (z.B. Mars)
8 BlattGelatine
200 gFrischkäse
600 mlSchlagsahne
3 ELSan-apart
1 FÜR DIE CANDY-CREME
100 mlMilch
13 Candycreme Schoko Riegel (z.B. Milkyway)
8 BlattGelatine
200 gFrischkäse
600 mlSchlagsahne
3 ELSan-apart
1 FÜR DAS SCHWARZBEER-GELEE
750 mlSchwarzbier
4 ELZucker
1 TLZimt
4 gAgar-Agar
1 FÜR DAS BIERKOMPOTT MIT PFEFFER
3 Birnen
1 Vanilleschote
1 Zitrone
30 gButter
150 mlWeißwein
1 ELHonig
30 gZucker
1 ELStärke
0 ,25 TLSzechuanpfeffer
0 ,25 TLKubeben Pfeffer
0 ,25 TLTerry Cherry Pfeffer
1 FÜR DIE VOLLMILCH-GANACHE:
400 gSahne
100 gVollmilchschokolade
1 FÜR DIE DEKORATION
50 gFondant schwarz
50 gFondant weiß
500 gFondant orange
500 gFondant dunkelbraun
500 gFondant hellbraun
50 gFondant grau
1 Lebensmittelkleber
Vorbereitungszeit: 380 Minuten
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 500 Minuten

Patricks "Ewok"

Backzeit: 50-60 Minuten / 50-60 Minuten

Temperatur: 160 °C (Ober-/Unterhitze), 160°C (Umluft)

Backform: 2x Ø 26 cm Springform / Ø 24 cm Springform

Silikonform: Cakepop-Silikonbackform

 

Für die bunten Cakepops:

Eier, Zucker und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und aufschlagen. Dann das Öl und den Orangensaft dazugeben und verrühren. Anschließend das Mehl und Backpulver darüber sieben und vermischen. Den Teig in vier gleiche Portionen aufteilen und unterschiedlich einfärben (grün, blau, orange, rot). Den Teig auf die Cakepop-Backformen aufteilen und bei 160 °C ca. 20 Minuten backen lassen. Danach aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Für den Schwarzbier-Boden:

Eier, Zucker und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und aufschlagen, dann Öl und Bier dazugeben und verrühren. Anschließend das Mehl, Natron und Backpulver darüber sieben und vermischen. Nun den Teig mit der Lebensmittelfarbe dunkellila einfärben. Zuletzt den Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete Ø 26 cm Backformen aufteilen. Auf den Teig jeweils vier ausgekühlte bunte Cakepops setzen und 50-60 Minuten backen. Anschließend den Boden aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Für den Rotwein-Boden:

Eier, Zucker und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und aufschlagen, Öl und Rotwein dazugeben und verrühren. Danach das Mehl und Backpulver darüber sieben und vermischen. Den Teig anschließend mit der Lebensmittelfarbe dunkellila einfärben. Zuletzt den Teig gleichmäßig in die eingefettete Ø 24 cm Backform geben, darauf jeweils vier bunte Cakepops setzen. Den Boden 50-60 Minuten backen. Anschließend den fertig gebackenen Boden aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Für die Karamellcreme:

Milch in einem Topf leicht erhitzen. Neun der Mars-Riegel klein hacken und in der warmen Milch auflösen. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken und zu dem Mars-Milch-Gemisch dazugeben und verrühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Die Sahne mit San–apart und dem Frischkäse in einer weiteren Schüssel aufschlagen und dann die Milch-Schokoladen-Mischung unter die Frischkäsecreme heben. Die restlichen Mars-Riegel klein hacken und unter die Creme heben.  

Für die Candycreme:

Milch leicht erhitzen. Neun der Milkyway-Riegel klein hacken und in der warmen Milch auflösen. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken und zu dem Milkyway-Milch-Gemisch geben und verrühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Die Sahne mit San-apart und dem Frischkäse in einer weiteren Schüssel aufschlagen und dann die Milch-Schokoladen-Mischung unter die Frischkäsecreme heben. Die restlichen Milkyway-Riegel klein hacken und unter die Creme heben.

Für das Schwarzbier-Gelee:

Bier in einen Topf geben und mit Zimt und Zucker kurz aufkochen lassen. Dann das Agar-Agar dazugeben und unter ständigem Rühren erneut aufkochen lassen. Dann das Gelee zum Abkühlen auf ein mit Frischhaltefolie ausgelegtes Backblech geben und bis zur Weiterverarbeitung beiseite stellen.

Für das Birnenkompott mit Pfeffer:

Birnen waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, dann die Butter in einem Topf geben und erwärmen, bis die Butter flüssig ist. Anschließend die Birnenstücke dazugeben und in der Butter schwenken. Dann das Vanillemark aus der Schote kratzen, die Zitrone waschen, mit einem Zestenreißer Zesten von der Zitronenschale kratzen und die Zitrone dann ausdrücken. Nun den Weißwein und das Vanillemark in die Birnen-Butter-Mischung geben, die Zitronenzesten in die Mischung rühren und alles anschließend mit dem Zitronensaft abschmecken. Honig und Zucker dazugeben und alles verrühren. Nun alles mit der Stärke abbinden und vom Herd nehmen. Sobald der Kompott etwas abgekühlt ist, diese mit den drei Pfeffersorten abschmecken und bis zur Weiterverarbeitung beiseite stellen.

Für die Vollmilch-Ganache:

Sahne aufkochen und vom Herd nehmen, Schokolade klein hacken und dazugeben. So lange stehen lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Danach das Ganze ordentlich mit dem Schneebesen verrühren, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Vor der Weiterverarbeitung Ganache abkühlen lassen.

Fertigstellung (Aufbau der Torte):

Die Schwarzbier-Böden und die Rotwein-Böden jeweils zweimal waagerecht teilen, sodass jeweils drei gleich hohe Böden entstehen. Anschließend den ersten Schwarzbier-Boden auf der Arbeitsplatte platzieren und mit dem Bier-Gelee befüllen. Nun die Karamellcreme darauf verteilen und glatt streichen. Anschließend den nächsten Schwarzbier-Boden darauflegen und nach dem gleichen Prinzip weiterschichten. Mit dem dritten Schwarzbier-Boden die Torte abschließen und anschließend kühlen.

Sobald die Schwarzbier-Karamell-Torte ausreichend gekühlt ist, diese mit einem Messer so zurecht schnitzen, dass der „Körper“ des „Ewoks“ entsteht.

Danach die geteilten Rotwein-Böden mit dem Birnenkompott mit Pfeffer und der Candycreme schichten und kühl stellen. Sobald die Torte ausreichend gekühlt ist, diese zu einem „Ewok-Kopf“ zurechtschnitzen und erneut kühlen.

Dann beide Torten komplett mit der Vollmilch-Ganache einstreichen, bis eine glatte Oberfläche entsteht und erneut kühlen.

Für die Dekoration:

Den „Ewok-Kopf“ mit hellbraunen Fondant eindecken und aus schwarzem, weißen und orangenem Fondant Augen, Ohren, Nase und Kopftuch modellieren. Die fertig modellierten „Ewok-Elemente“ mit Esskleber am Kopf befestigen. Danach den „Körper“ mit dunkelbraunem Fondant eindecken. Nun den „Ewok-Kopf“ mithilfe von Tortenstützen auf den „Körper“ setzen. „Arme“ und „Beine“ aus dunkelbraunem Fondant modellieren und mit Esskleber am Körper anbringen. Aus grauem Fondant einen Speer modellieren und diesen an der „Hand des Ewoks“ anbringen.