Patricks 3D-Erntedankfest

Patricks „Pumpkin Pie“

25.09.2017
Patricks Erntedankfest
© SAT.1
Zutaten für Portionen
1 ÖLTEIG:
10 Eier (Größe M)
400 g Puderzucker
1 Vanilleschote
200 ml Steirisches Kürbiskernöl
75 ml brauner Rum
170 g gehackte Kürbiskerne
3 TL Backpulver
420 g Mehl (Typ 405)
2 Gläser Bitterorangen Marmelade (Einstrich)
1 FRISCHKÄSE-BUTTERCREME:
300 g weiche Butter
300 g Puderzucker
300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
1 BITTERORANGEN-BUTTERCREME:
280 g Bitterorangenmarmelade
4 Eiweiß (Größe M)
1 Prise Salz
1 etwas Zitronensaft
400 g weiche Butter
1 KÜRBIS-FÜLLUNG:
1 kleiner Hokkaido Kürbis
200 g Zucker
40 g Butter
1 TRÄNKE:
100 ml Orangenlikör (Grand Manier)
1 DEKORATION:
1 kg Fondant Orange
400 g Fondant Braun
200 g Fondant Grün
1 Puderfarbe dunkles orange, braun und grün.

Patricks „Pumpkin Pie“

Backzeit: 35-40 Minuten

Temperatur: 180 °C 

Backform: 2 x Æ 23cm Silikon-Backform

Für den Ölteig:

Eier, Puderzucker und das Mark der Vanilleschote in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Kürbiskernöl und Rum dazu gießen und kurz unterrühren. Mehl und Backpulver in eine Schale sieben und mit den gehackten Kürbiskernen unter die Ei-Kürbiskernöl-Masse heben. Den Teig auf die beiden mit Backtrennspray gefetteten Silikonformen verteilen und bei 180 °C  35-40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.

Für die Frischkäse-Buttercreme:

Die weiche Butter in der Küchenmaschine schaumig schlagen, bis sie deutlich heller wird. Nach und nach Puderzucker hinzugeben. Dann den Frischkäse in kleine Portionen unterrühren, bis eine glatte, cremige Masse entsteht. Die fertige Buttercreme in den Kühlschrank stellen. Achtung: Nicht zu lange kühlen, sonst wird die Creme zu fest.

Für die Bitterorangen-Buttercreme:

Eiweiß mit einer Prise Salz und etwas Zitronensaft zu einem festen Eischnee schlagen. Die Bitterorangen-Marmelade in einem Topf leicht erhitzen und anschließend mit dem Mixstab pürieren. Sollten noch Klümpchen zu sehen sein, dann die Marmelade durch ein Sieb streichen. Nun die glatte Marmeladenmasse erneut aufkochen.

Die noch heiße Marmelade in einem dünnen Strahl in die Eiweißmasse laufen lassen und  dabei ständig rühren. Die Masse solange schlagen bis sie abgekühlt ist. Nach und nach die weiche Butter in kleinen Portionen hinzufügen und die Masse weiter cremig aufschlagen.

Karamellisierter Kürbis:

Den Kürbis aufschneiden und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einer Pfanne schmelzen und sobald er sich komplett aufgelöst hat, den Kürbis dazu geben und mit dem gelösten Zucker verrühren. Wenn das Karamell eine goldbraune Farbe angenommen hat, die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abkühlen lassen. 

Fertigstellung:

Die ausgekühlten Böden oben gerade schneiden und jeweils zwei Mal teilen, so dass jeweils drei Bodenschichten entstehen. Von der Frischkäse-Buttercreme etwa 1/3 entnehmen und den Rest erneut kühl stellen.

Den ersten Boden mit Orangenlikör tränken, die für die Schichtung aufgekochte  Bitterorangen-Marmelade aufstreichen und anschließend mit Bitterorangen-Buttercreme bestreichen. Einen weiteren Boden auflegen, diesen ebenfalls tränken und mit der Frischkäse-Buttercreme bestreichen. Darauf folgt eine Schicht karamellisierter Kürbis. Den dritten Boden auflegen. Diesen Vorgang mit den restlichen drei Böden wiederholen. Die fertig gestapelte Torte für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Cremes fest werden und die Torte Stabilität erhält.

Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem scharfen Messer die gewünschte Kürbisform schnitzen. Anschließend mit der Hälfte der beiseite gestellten Frischkäse-Buttercreme vollständig einstreichen. Das Ganze erneut in den Kühlschrank stellen bis die Creme fest wird. Nun mit der restlichen Frischkäse-Buttercreme eine weiteres Mal einstreichen und die Kürbisform ausarbeiten. Die Torte erneut kühlen, bis die Creme angezogen ist. Zum Schluss die Torte mit orangefarbenem Fondant eindecken und die typische Form ausmodellieren.

Den fertigen Kürbis mit orangefarbenem und braunem Puder entsprechend bemalen. Aus grünem Fondant Blätter ausschneiden und mit dunkelgrüner Puderfarbe schattieren.
Die Kürbis-Torte mit aus farbigem Fondant modellierten Elementen (Karotten, Maiskolben, Sonnenblume, Herbstlaub) anrichten.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps