Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN MARZIPAN-BISKUIT
250 gMarzipan-Rohmasse
250 gZucker
1 PriseSalz
6 gZitronenabrieb
½ Vanilleschote
250 gButter
5 Eier
180 gMehl
70 gWeizenpuder
1 FÜR DIE KIRSCH-MARZIPAN-FÜLLUNG
600 gMarzipan-Rohmasse
50 mlKirschwasser
100 gKirschkonfitüre (Samt)
75 mlKirschsaft
1 PriseSalz
50 gAprikosenkonfitüre
1 Marzipandecke
1 FÜR DIE GLASUR
600 gFlüssigfondant
25 gGlucose
10 gEiweiß
1 SchussKirschwasser
1 Wasser
1 Lebensmittelfarbe
1 FÜR DIE DEKORATION
30 gFondant
1 Lebensmittelfarben
1 Eiweißspritzglasur
1 Nonpareilles & Zuckerperlen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 110 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Petits Fours von Christian Hümbs

Marzipan-Biskuit

1 Den Backofen auf 210°C Ober/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten.

2 Das Marzipan zusammen mit Zucker, Salz, Zitronenabrieb und dem Mark der Vanilleschote in der Küchenmaschine aufschlagen.

3 Die Butter unter Rühren nach und nach beigeben, anschließend die Eier nach und nach hinzufügen und das Ganze schaumig schlagen.

4 Mehl mit dem Weizenpuder mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig auf 2 Backbleche verteilen und gleichmäßig dünn aufstreichen. Anschließend im Ofen für 5 - 10 min backen.

5 Die gebackenen Biskuits auf ein mit Weizenpuder bestreutes Backpapier stürzen, das angebackene Backpapier von der Unterseite lösen. Die Böden auskühlen lassen.

Kirsch-Marzipan-Füllung

Das Marzipan zusammen mit Salz, Kirschkonfitüre, Kirschwasser und Kirschsaft geschmeidig und streichfähig schlagen.

Schichtung

1 Die Böden jeweils einmal in der Mitte teilen, so dass insgesamt 4 gleichmäßige, rechteckige Platten entstehen. Diese auf Backpapier legen und leicht anfrieren.

2 Drei Biskuitschichten mit der Kirsch-Marzipan-Füllung bestreichen, aufeinander stapeln und mit dem vierten Boden als „Deckel“ abschließen. Bei diesem letzten Boden unbedingt die Oberseite mit der gebräunten „Haut“ auf die Marzipanfüllung legen.

3 Den Block mit einem Backblech oder Schneidebrett herunterpressen, dabei auf die geforderte Höhe achten und anschließend erneut kühlen. Tipp: Je kühler der Block, umso einfacher die weitere Verarbeitung.

4 Die Deckel des ausgekühlten Blocks dünn mit erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen. Die Marzipandecke ausrollen und auflegen. Anschließend mit Backpapier abdecken, den Block stürzen und erneut leicht pressen.

5 Den Block nun mit einem scharfen Messer in 4 cm x 4 cm große Würfel schneiden.

Glasur & Dekor

1 Für die Glasur alle Zutaten in einem Topf mischen. Das Wasser je nach gewünschter Konsistenz beigeben und auf ca. 35 bis maximal 40°C kurz erwärmen. Eventuell mit gewünschter Farbe einfärben.

2 Die Petits Fours mit der Pralinengabel aufnehmen, in die Glasur tauchen und auf einem Pralinengitter absetzen.

3 Für das Dekor kleine Blüten aus Fondant in der gewünschten Farbe ausstechen. Alle 8 Petits Fours nach Belieben, aber einheitlich, mit den Blüten, der Eiweißspritzglasur und den Perlen geschmackvoll ausdekorieren.