Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN KEKSBODEN
200 gButterkekse
80 gMacadamianüsse
100 ggeschmolzene Butter
0 FÜR DIE QUARKFÜLLUNG
70 ggeschmolzene Butter
770 gMagerquark
125 gZucker, fein
65 gMehl (Typ 405)
1 Zitrone, Abrieb
1 Orange, Abrieb
3 -5 TLVanillepaste
1 Prise Salz
4 Eier (M)
100 gSahne
40 gButtermilch
30 gMohnsamen
2 ELEierlikör
3 -4 TLHimbeerpulver, gefriergetrocknet
180 gHimbeeren, frisch (etwa 40 Stück)
1 Tropfen dunkelrote Lebensmittelfarbe
0 FÜR DAS HIMBEERTOPPING
300 gHimbeeren, TK
1 Limette, Abrieb
1 Prise Cayennepfeffer
2 ELHonig
3 TLMaisstärke
0 FÜR DAS EIERLIKÖRTOPPING
100 gEierlikör
30 gMohnsamen
0 FÜR DIE DEKO
5 frische Himbeeren
1 Satinband
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 65 Minuten
Insgesamt: 95 Minuten

Quarktorte mit Himbeeren und Mohn: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 185 °C (Ober-/Unterhitze)

Backform: Springform, Ø20cm; Backring, Ø18cm

Schritt 1: Zubereitung des Keksbodens

Den Backofen vorheizen und die Backform mit Backpapier vorbereiten. Die Kekse fein zerbröseln und die Macadamianüsse fein mahlen. Beides miteinander mischen. Butter schmelzen und die Keks-Macadamia-Mischung unter die geschmolzene Butter mischen. Die Keks-Macadamia-Butter-Masse in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und am Boden andrücken.

Den 18er-Backring von außen mit einem Streifen Backpapier umwickeln und mittig in die Springform setzen. Den Hohlraum zwischen den Formen zu 2cm mit Keks-Butter-Masse auffüllen und andrücken. Das Ganze für etwa 30 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Quarkfüllung

Die Butter schmelzen und kurz beiseitestellen. Magerquark, 80 g Zucker, Mehl, Zitronen- und Orangenabrieb, Vanillepaste und Salz behutsam in der Küchenmaschine mit dem Paddle-Aufsatz vermischen. Nach und nach Eigelb (Zimmertemperatur) hinzugeben und im Anschluss die Buttermilch einrühren. Die geschmolzene Butter langsam in das Quarkgemisch einarbeiten. Die Sahne aufschlagen und unter die Masse heben. Eiweiß mit dem restlichen Zucker aufschlagen und ebenfalls unter die Quarkmasse heben.

Die Mohnsamen, den Eierlikör und das gefriergetrocknete Himbeerpulver unter 1/3 der Quark-Sahne-Mischung heben. Der Masse mit der dunkelroten Gelfarbe einen natürlichen, aber intensiven Farbton verleihen.

Schritt 3: Fertigstellung der Himbeer-Mohn-Eierlikör-Quarktorte

Den gekühlten Boden aus der Kühlung holen und den eingelegten Tortenring mit Backpapier entfernen. Die Himbeer-Mohn-Quark-Masse behutsam auf dem Boden verteilen und die frischen Himbeeren sanft in die Masse drücken. Die restliche Quark-Sahne-Masse darauf verteilen. Das Ganze für 50-65 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.

Nach ca. 35 Minuten am Rand der Quarkmasse vorsichtig mit einem Messer im Abstand von ca. 2cm einstechen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und die Torte im leicht geöffneten Ofen langsam in der Springform auskühlen lassen.

Schritt 4: Für das Himbeer-Topping

Die TK-Himbeeren in einem Topf aufkochen und ca. 30% der Flüssigkeit dabei verdampfen lassen. Die Himbeermasse pürieren und durch ein Sieb streichen. Cayennepfeffer, Limettenabrieb und Honig unterrühren. In einer kleinen Schale Stärke mit ca. 2 EL der passierten Himbeeren glattrühren und danach langsam in die Himbeer-Masse einrühren. Kurz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und in ein kleines Gefäß umfüllen.

Schritt 5: Für das Eierlikör-Topping

Eierlikör und Mohnsamen vermengen und in ein kleines Gefäß umfüllen.

Schritt 6: Dekorieren

Den ausgekühlten Kuchen aus der Form lösen, mit den frischen Himbeeren auf einer Tortenplatte anrichten und mit den beiden Toppings servieren. Den fertigen Kuchen final mit einem Satinband ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Torten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung