Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS KNÄCKEBROT
60 gDinkelmehl (1050)
60 gzarte Haferflocken
40 gWeizenkeime
6 ELRote-Bete-Pulver
20 gSesam
30 gLeinsamen
340 mlWasser
1 ELRapsöl
2 PrisenSalz
0 Meerrettich, frisch gerieben (Zugabe nach Geschmack)
0 FÜR DEN RADIESCHEN-AUFSTRICH
160 gFrischkäse
2 ELCrème fraîche (gestrichen)
2 Radieschen (groß)
10 TLRote-Bete-Saft
1 TLLimettensaft
0 Salz
0 Pfeffer
0 FÜR DAS ROTE-BEETE-TARTAR
2 Rote-Bete (vorgegart)
0 FÜR DIE VINAIGRETTE
1 ELBalsamico-Essig, dunkel
2 ELOlivenöl
0 ,5 ELLimettensaft
1 ELHonig
1 ELSenf, mittelscharf
0 Salz
0 Pfeffer
0 FÜR DAS TOPPING
0 Etwas Kaviarcreme
50 gBrännvinsost
1 Bio Zitrone
4 StangenSchnittlauch
0 Etwas Dill
3 PrisenRote-Bete-Pulver
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Rote-Bete-Knäckebrot: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 170°C Heißluft

Backform: Backmatte

Schritt 1: Zubereitung des Knäckebrots

Mehl, Haferflocken, Weizenkeime, Rote-Bete-Pulver, Sesam und Leinsamen nacheinander miteinander vermischen. Wasser und Öl in einem separaten Gefäß mischen und unter Rühren zu den trockenen Zutaten geben. Mit Salz und Meerrettich abschmecken. Kurz quellen lassen und anschließend auf die Backmatte auf einem Backblech glatt ausstreichen. Das Ganze nun auf mittlerer Schiene backen. Nach den ersten 15 Minuten den Teig in die gewünschte Form schneiden und weitere 35-45 Minuten backen.

Schritt 2: Für den Radieschen-Aufstrich

Radieschen fein würfeln und im Rote-Bete-Saft einlegen, bis die Radieschen die rote Farbe angenommen haben. Die Radieschenwürfel aus dem Saft nehmen. Frischkäse und Crème fraîche miteinander verquirlen, zu den eingelegten Radieschenwürfeln geben und gut vermischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Schritt 3: Für das Rote-Bete-Tartar

Die Rote-Bete in kleine Würfel schneiden. Anschließend alle Zutaten der Vinaigrette zu einer  Emulsion verrühren. Die Rote-Bete mit der Vinaigrette übergießen und nochmal alles umrühren. Anschließend mindestens 30 Minuten – am besten am Abend vorher herstellen und über Nacht im Kühlschrank - ziehen lassen.

Schritt 4: Fertigstellung des Knäckebrots

Den Radieschen-Aufstrich in einem Ring auf das Knäckebrot auftragen. Einen kleineren Ring einlegen und das Rote-Bete-Tartar zwischen den beiden Ringen auf dem Aufstrich verteilen. Je einen Klecks der Kaviarcreme in die Mitte des Rings geben und ein kleines Stück des Käses auflegen. Mit  Zitronenschale, Schnittlauch und Dill ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Gebäcke aus "Das große Backen":