Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS KNÄCKEBROT
4 Eier
15 ELgeschrotete Leinsamen, braun
3 ELGoldleinsamen
3 ELSesam
2 ELSchwarzkümmel
2 ELChiasamen, weiß
4 ELQuinoa, gepufft
0 ,5 ELitalienisches Gewürzsalz
3 ELRote-Bete-Saft
0 FÜR DIE PARMESANKRUSTE
200 gParmesan
3 ELRote-Bete-Saft
0 FÜR DAS TOPPING
3 - 4Scheiben Elchsalami
3 - 4Scheiben Hushållsost
3 dunkle Weintrauben
0 Einige Scheiben Gurke
1 ELPreiselbeeren (aus dem Glas)
0 FÜR DIE CREME
8 ELFrischkäse
1 ELSenf
2 ELHonig
0 FÜR DIE DEKO
1 hart gekochtes Ei
1 Zweig Weintrauben
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Rote-Bete-Knäckebrot mit Parmesankruste: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 175°C Ober-/Unterhitze

Backform: 2x Backblech, gelocht, runde Ausstecher

Schritt 1: Zubereitung des Knäckebrots

Den Backofen vorheizen und die gelochten Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und 10 Minuten quellen lassen.

Schritt 2: Für die Parmesan-Kruste

Den Parmesan fein reiben, den Rote-Bete-Saft dazugeben und für die Weiterverarbeitung beiseite stellen.

Schritt 3: Fertigstellung des Knäckebrots

Die angezogene Knäckebrot-Masse dünn auf die Backbleche mit Backpapier verteilen und 15 Minuten backen. Nach 15 Minuten das Knäckebrot mit dem Parmesan-Gemisch bestreuen und für weitere 5 Minuten backen. Aus den beiden Knäckebrot-Platten noch im warmen Zustand Ringe ausstechen und auskühlen lassen.

Schritt 4: Für die Honig-Senf-Creme

Den Frischkäse mit dem Honig und dem Senf verrühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Schritt 5: Für das Topping

Mit einem Ausstecher aus der Salami und dem Käse Kreise ausstechen und die Gurke in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls ausstechen. Anschließend alles abwechselnd auf dem Knäckebrot drapieren. Die Honig-Senf-Creme dekorativ aufdressieren, die Weintrauben in Scheiben schneiden, auflegen und abschließend mit einigen Preiselbeeren verzieren.

Die Knäckebrote nebeneinander auf eine Präsentationsplatte legen und mit einem aufgeschnittenen Ei und einem Zweig Weintrauben dekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Gebäcke aus "Das große Backen":