Zutaten fürPortionen

120 gZartbitterschokolade 70%
3 EL starker Kaffee
9 Eier
1 Prise Salz
150 gZucker
150 gButter - Zimmertemperatur
225 gMehl
1 Vanilleschote
600 gMascarpone
4 TLEspressopulver
4 ELKaffeelikör nach Geschmack
400 gCreme Double
80 gPuderzucker
150 gZucker
50 gButter
120 gKondensmilch
4 Eier
240 gZucker
360 gZimmerwarme Butter
6 TL Espressopulver
1 Amaretto zum Tränken
400 gVollmilchschokolade
1 Aprikosenmarmelade
1 Goldperlen
1 Lebensmittelfarbe braun, gelb, gold
100 ggemahlene Mandeln
1 Haselnusskrokant

Backzeit: 45 Minuten
Backtemperatur: 180 Grad, Ober-/ Unterhitze

Zwei 18er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für den Boden:

Eier trennen und Eiweiß mit Salz und 50 g Zucker steif schlagen. 150 g Butter mit 100 g Zucker weißcremig rühren und nach und nach die Eigelbe und den gekochten Kaffee dazugeben. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und in die Ei-/Buttermasse einlaufen lassen. Mark einer Vanilleschote einrühren. Im Wechsel Eischnee und 225 g gesiebtes Mehl unter die Masse heben. In die vorbereitete Form geben und ausbacken.

Für die Füllung:

600 g Mascarpone, Espressopulver und 80 g Puderzucker cremig rühren. Creme Double steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben. Mit Kaffeelikör abschmecken. Im Kühlschrank zwischenlagern.

Für die Karamellsahne:

150 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Butter und Kondensmilch dazugeben, sobald der Zucker komplett gelöst ist. Die Masse beginnt zu erhärten, aber unter Rühren verflüssigt sich die Masse wieder zu einer cremigen Karamellsahne. Umfüllen und zwischenlagern im Kühlschrank.

Für die Kaffee-Buttercreme:

Eier trennen und Eiweiß, Zucker und Espressopulver über dem Wasserbad verbinden, bis die Masse zwischen 60 und 80 Grad heiß ist, und aufschlagen. Die Butter in Stücken in die Masse einrühren. Gleichmäßig auf drei verschiedene Schüsseln aufteilen und in verschiedenen Brauntönen einfärben.

Fertigstellung:

Boden aus der Form lösen und in vier gleich große Teile schneiden. Jeden Boden mit Amaretto tränken und anschließen mit Aprikosenmarmelade, Mascarponecreme und Karamellsahne bestreichen und anschließend wieder zusammensetzen. Kühlen.
Währenddessen aus Haselnusskrokant, der restlichen Karamellsahne und 100 g gemahlenen Mandeln eine Pralinenmasse erstellen und in geschmolzene Vollmichschokolade tauchen. Mit Goldperlen verziehen.
Die Torte im Ombré-Look mit der Espressobuttercreme einstreichen und mit geschlossener und temperierter Zartbitterschokolade ein Dripping erstellen.
Den Rest der hellsten Kaffee-Buttercreme gold-gelb einfärben und in einen Spritzbeutel füllen. Kleine Rosen auf die Torte spritzen. Zuletzt Pralinen dekorativ auf die Torte setzen.