Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
300 mlMilch
350 gZartbitterschokolade
9 Eier
1 PriseSalz
420 gButter
420 gZucker
300 gNaturjoghurt
600 gMehl (Typ 405)
3 gestr. TLNatron
120 gKakao
0 FÜR DIE BROMBEER-LAVENDEL-TRÄNKE
50 gZucker
100 mlWasser
1 TLgetrocknete Lavendelblüten
50 mlBrombeersirup
0 FÜR DIE KONFITÜRE
750 gfrische Brombeeren
1 ,5 ELLavendelblüten
1 ,5 ELZitronensaft
250 gGelierzucker
0 FÜR DIE BUTTERCREME ALS BASIS
405 gEiweiß
675 gZucker
1 PriseSalz
1020 gButter
0 FÜR DIE SCHOKO-BUTTERCREME
50 %Swiss Meringue-Buttercreme
150 gZartbitterschokolade
0 FÜR DIE BROMBEER-BUTTERCREME
50 %Swiss Meringue-Buttercreme
150 gBrombeermark
1 BlattGelatine
0 FÜR DIE KAKAONIBS
150 gKakaonibs, geröstet
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
10 frische Brombeeren
0 FÜR DIE DEKO
0 Tortendummy, Ø20cm
400 gFondant, hellbraun
1 ,5kgFondant, hellbraun
500 gModellierfondant, hellbraun
500 gFondant, mintgrün
0 Puderfarbe (schwarz, grau)
0 Lebensmittelkleber
0 etwas Speisestärke
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 100 Minuten
Insgesamt: 200 Minuten

Schokoladen-Brombeer-Kuchen: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 170 °C (Umluft)

Backform: 2x Springform, Ø20cm

Schritt 1: Zubereitung des Schokoladenkuchens

Den Ofen vorheizen und die Böden der Springformen mit Backpapier auskleiden. Die Milch einmal aufkochen und sofort vom Herd nehmen. Die Zartbitterschokolade dazugeben, kurz stehen lassen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Zur Seite stellen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif aufschlagen. Die weiche Butter separat mit dem Zucker hell-cremig aufschlagen und die Eigelbe nacheinander unterrühren. Joghurt und die abgekühlte Schoko-Sahne-Masse unter die Butter-Ei-Zucker-Masse rühren. Mehl, Natron und Kakao mischen und portionsweise unter die Butter-Ei-Zucker-Masse rühren. Nun das Eiweiß vorsichtig unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die Springformen verteilen, glattstreichen und auf mittlerer Schiene backen. Den fertigen Schokoladenkuchen aus dem Ofen nehmen und zehn Minuten in der Form stehen lassen, danach den Rand lösen und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Brombeer- Lavendel-Tränke

Den Zucker mit Wasser, Lavendelblüten und Brombeersirup aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Tränke durch ein feines Sieb gießen. Bis zur Verwendung abkühlen lassen.

Schritt 3: Für die Brombeer-Lavendel-Konfitüre

Brombeeren, Zitronensaft und Lavendelblüten aufkochen, bis die Brombeeren zerfallen sind. Die Masse pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Brombeer-Saft-Masse zurück in den Topf geben und den Gelierzucker hinzufügen. Unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Schritt 4: Herstellung der Swiss Meringue-Buttercreme

Das Eiweiß mit Zucker über einem Wasserbad unter ständigem Rühren auf 70°C erhitzen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, die Ei-Zucker-Masse in die Küchenmaschine umfüllen und mit Salz auf hoher Geschwindigkeit kalt schlagen, bis sie Zimmertemperatur erreicht hat. Danach die Butter bei mittlerer Geschwindigkeit portionsweise unterrühren. Die fertige Swiss Meringue-Buttercreme teilen und bereithalten.

Die Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen und unter eine Hälfte der Swiss Meringue-Buttercreme rühren. Die fertige Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und beiseite stellen.

Die Gelatine in Wasser einweichen. Die eingeweichte Gelatine in einen Topf geben und bei schwacher Hitze auflösen. Die aufgelöste Gelatine mit dem Brombeermark mischen und unter die zweite Hälfte der Swiss Meringue-Buttercreme rühren, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und bis zur Weiterverarbeitung beiseite stellen.

Schritt 5: Fertigstellung des Schokoladen-Brombeer-Kuchen

Die Schokoladenkuchen komplett aus der Form lösen und die Backhaut sauber abtrennen. Alle Böden zweimal waagerecht teilen, dass insgesamt 6 Böden entstehen. Einen der Schokoladenböden auf 18cm ausstechen, einen auf 16cm und einen auf 14cm. Diese Böden werden mit etwas Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme aufeinander geschichtet. Den Kuchen-Abschnitt zerbröseln und ebenfalls mit etwas Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme mixen. Mit dieser Kuchen-Creme-Masse die Kanten auffüllen und ggf. mit einem Messer begradigen. Den Kuchen-Kegel kurz kaltstellen.

Einen verstellbaren Tortenring auf die Tortenplatte setzen, mit Tortenrandfolie auskleiden und den ersten Boden einlegen. Den Boden tränken und eine Schicht der Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme aufspritzen. Geröstete Kakaonibs einstreuen und den nächsten Boden auflegen. Einen äußeren Ring aus Swiss Meringue-Brombeer-Buttercreme aufdressieren und mittig mit Brombeer-Lavendel-Konfitüre auffüllen. Den dritten Schokoboden einsetzen, tränken und Swiss Meringue-Brombeer-Buttercreme aufspritzen, die Brombeeren halbieren und einlegen. Den vierten Boden einsetzen. Einen äußeren Ring aus Swiss Meringue-Brombeer-Buttercreme aufdressieren und mittig mit Brombeer-Lavendel-Konfitüre auffüllen. Darauf den fünften Boden geben, tränken und die Swiss-Meringue-Schoko-Buttercreme aufspritzen, mit gerösteten Kakaonibs bestreuen und den letzten Boden als Deckel aufsetzen. Mittig einen Tortendübel einsetzen und anschließend die ganze Torte mit Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme einstreichen. Den Kegel aufsetzen und mit Swiss Meringue-Brombeer-Buttercreme einstreichen. Die Torte 15-20 Minuten kühlen. Anschließend die Torte aus dem Tortenring lösen und eine erste Schicht Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme auftragen. Die Torte 10 Minuten kühlen und anschließend erneut glatt mit der Swiss Meringue-Schoko-Buttercreme einstreichen. Die Torte erneut 10 Minuten kühlen.

Schritt 6: Dekorieren

Den Tortendummy mit Fondant eindecken und auf die Tortenplatte stellen. Die gekühlte Torte auf den Dummy setzen und mit grünem und braunem Fondant eindecken. Die Optik des Turms ausarbeiten, mit Puderfarbe den letzten Schliff verleihen und die Turm-Spitze aufsetzen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Kuchen aus "Das große Backen":