Das große Backen

Serpils 3D-Erntedankfest

Serpils „Gubbel Gubbel“

25.09.2017
Serpils Erntedankfest
© SAT.1
Zutaten für Portionen
1 MANDEL-RÜHRTEIG:
12 Eier
600 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
3 Pck. Backpulver
600 ml Öl
2 Prisen Salz
600 ml Apfelsaft oder Apfelwein
750 g Mehl
150 g gehobelte Mandeln
1 KASTANIENCREME:
250 g Kastanienpüree
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Rum
250 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 etwas Milch
1 APFELPUDDING:
2 große Boskoop-Äpfel
0.5 Zitrone (Saft)
50 g Zucker
100 ml Cidre (Apfelwein)
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
1 WEINTRAUBEN-WALNUSS-CREME:
300 g Weintrauben, kernlose grün/rot
50 g Walnüsse
250 ml Sahne
250 g Quark
250 g Mascarpone
100 g Zucker
1 GANACHE:
500 g Vollmilchschokolade
200 ml Sahne
1 RICE-CRISPY-MASSE:
300 g Marshmallows
600 g Rice Crispys
100 g Butter
1 DEKORATION:
4 Blatt Esspapier
1 kg Fondant, weiß
1 Air-Brush-Gerät
1 Air-Brush-Farben braun, gelb
1 Puderfarben gelb, rot, weiß

Serpils „Gubbel Gubbel“

Backzeit: 45 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: Ø20cm-Halbkugel-Backform

Für den Mandel-Rührteig:

Die Eier, den Zucker, das Salz und den Vanillezucker 8-10 Minuten lang schaumig schlagen, bis die Masse eine helle Farbe erhält. Anschließend das Öl und den Apfelsaft/-wein dazugeben und in der Küchenmaschine weiterschlagen. Das Mehl und das Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die geschlagene Masse heben. Zum Schluss die Mandeln unterrühren.

Den Teig in die vorgefettete Backform geben und etwa 45 Minuten backen. Hierbei unbedingt eine Stäbchenprobe durchführen, da die Teigmenge sehr groß ist und es je nach Backofen länger dauern kann, bis die Masse durchgebacken ist. Nach dem Auskühlen aus der Form stürzen.

Für die Kastaniencreme:

Das Kastanienpüree in eine Schüssel geben und mit dem Rum sowie etwas Milch anrühren bis ein Brei entsteht. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker vermischen und in den Brei rühren. Dann die Sahne mit Hilfe des Sahnesteifs aufschlagen und vorsichtig unter die Kastanienmasse heben.

Für den Apfelpudding:

Die Äpfel schälen und würfeln. Den Saft einer Zitrone auspressen. Nun 5 EL des Apfelweins, den Zucker und den Zitronensaft mit den Äpfeln in einen Topf geben. Das Puddingpulver im restlichen Apfelwein auflösen und zu den Äpfeln geben. Die Apfelmasse aufkochen, vom Herd nehmen und kaltstellen.

Für die Weintrauben-Walnuss-Creme:

Die Weintrauben waschen und halbieren. Die Sahne steif schlagen. Den Quark, die Mascarpone und den Zucker zu einer Creme verrühren. Jetzt die Schlagsahne unterheben. Anschließend die halbierten Trauben und die gehackten Walnüsse einrühren. 

Für die Ganache:

Zunächst die Schokolade hacken. Die Sahne in einem Topf aufkochen. Nun die heiße Sahne zügig in die Schokolade rühren. Die Ganache solange rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Dann bis zur gewünschten Konsistenz ruhen lassen (ca. 15 Min.).

Für die Rice-Crispy-Masse:

Alle Zutaten zusammen in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und umrühren, bis sie sich zu einer Masse verbinden. Dann auskühlen lassen.

Fertigstellung:

Den ausgekühlten Boden in 4 Schichten schneiden. Den ersten Boden mit der Kastaniencreme füllen. Darauf einen weiteren Boden legen und diesen mit dem Apfelpudding füllen. Den dritten Boden auflegen und mit der Weintrauben-Creme bestreichen. Nun die gesamte Torte mit Ganache einstreichen und kalt stellen. Die Torte anschließend sauber mit weißem Fondant eindecken. Danach die gesamte Torte mit Hilfe eines Air-Brush-Geräts braun einfärben. Die Füße aus farbigem Fondant modellieren. Aus der Rice-Crispy-Masse Kopf, Schnabel und Augen formen. Diese dann ebenfalls farbig besprühen und auf der Torte anbringen.

Aus dem Esspapier Federformen schneiden und diese mit Puderfarben anmalen. Die Federn mit Hilfe von Zahnstochern am Truthahn anbringen.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps