Serpils „Mini-Muffin-Brotzeit“ - Bildquelle: SAT.1© SAT.1

Zutaten fürPortionen

1 MUFFIN-TEIG
250 gDinkelmehl
75 gDinkelgrieß
1 ½ Pck.Trockenhefe
1 ½ TLSalz
1 ½ TLZucker
30 gLeinsamen
2 ELButtermilch (bei Bedarf bis zu 6 EL)
1 ½ TLÖl
1 CUPCAKE-TEIG
37 gDinkelmehl
37 gReismehl
37 gKartoffelstärke
1 ½ TLKräutersalz, grobkörnig
1 TLBackpulver
1 ¼ TLRosmarin, zerstoßen
1 ½ TLBasilikum, gehackt
12 mlOlivenöl
40 gFeta (10 g zum Überbacken)
25 ggetrocknete, eingelegte Tomaten
1 clBalsamico-Essig, dunkel
100 mllauwarmes Wasser
1 LACHSCREME
150 gLachs
50 gCrème fraîche
100 gFrischkäse
1 ½ TLDill
1 Etwas Salz, Pfeffer
1 AVOCADOCREME:
50 gSauerrahm
1 reife Avocado
1 PriseSalz
2 TLKorianderblätter, gehackt
1 ½ TLZitronensaft
30 ggetrocknete, eingelegte Tomaten
1 Etwas Basilikum, frisch

Serpils „Mini-Muffin-Brotzeit“

Backzeit: 25 – 30 Minuten

Temperatur: 200°C Umluft und auf 160°C reduzieren

Backform: Muffinform, Muffin-Silikonförmchen

Für den Muffin-Teig:

Das Dinkelmehl mit dem Dinkelgrieß, der Trockenhefe, dem Salz, dem Zucker und den Leinsamen mischen. Nach und nach so viel Buttermilch unterrühren bis sich der Teig von der Schüssel löst. Die Schüssel abdecken und 45 Minuten ruhen lassen. Den Teig dann auf eine bemehlte Fläche legen und kurz durchkneten. Den Teig nun in sechs gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen.

Die Muffinform mit Öl bestreichen und die Teigkugeln leicht in die Form drücken. Vor dem Backen die Muffins kurz ruhen lassen und mit einem Handtuch abdecken.

Dann für etwa 30 Minuten im Ofen backen und abkühlen lassen.

Für den Cupcake-Teig:

Das Dinkelmehl, das Reismehl und die Kartoffelstärke mit dem Backpulver, dem Kräutersalz, dem Rosmarin und dem Basilikum verrühren. Das Wasser, das Olivenöl und den Balsamico-Essig hinzugeben. Das Ganze zusammen mit dem gewürfelten Fetakäse und den Tomaten unter die Mehlmasse kneten. Die Teigmasse gleichmäßig auf Muffin-Silikonförmchen verteilen und gewürfelten Fetakäse darüber verteilen. Die Muffins mit etwas Olivenöl bestreichen und für etwa 10 Minuten bei 200°C backen. Danach auf 160°C reduzieren und weitere 10-15 Minuten backen, bis die Cupcakes goldgelb sind.

Für die Lachscreme:

Den Lachs zusammen mit der Crème fraîche pürieren. Die Masse dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dill unterrühren und anschließend den Frischkäse unterheben. In einem Schälchen neben den fertigen Muffin-Brötchen servieren.

Für die Avocadocreme:

Den Sauerrahm, die  Avocado, den Koriander, das Salz und den Zitronensaft miteinander cremig rühren. Die Avocadocreme auf die noch lauwarmen Cupcakes streichen und mit Tomatenwürfeln und Basilikumblättern garnieren.