Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHWARZEN RÜHRKUCHEN:
270 gMehl
30 gVan Houten Dark Intense Black Kakao
120 mlMilch
4 Eier Größe L
170 gweißer Zucker
170 gdunkler Muscovado-Zucker
230 gSaure-Sahne
225 gButter
1 ½ TLNatron
1 TLVanille-Paste
1 TLSalz
1 FÜR DEN PISTAZIEN-PUDDING:
360 mlSahne
4 ELSpeisestärke
7 ELZucker
2 Eier
3 Eigelb
3 ELButter
2 TLVanille-Paste
4 ½ ELPistazien-Paste
2 FÜR DEN PISTAZIEN-CRUNCH:
50 gZartbitter-Kuvertüre
50 gPistazien (gehackt)
3 FÜR DAS VANILLE-TOPPING:
600 mlSahne
50 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
5 Pck.Sahnesteif
4 FÜR DAS DUNKLE-STREUSEL-TOPPING:
100 gMehl
50 gRohrzucker
80 gButter
20 gVan Houten Dark Intense Black Kakao
5 FÜR DIE DEKORATION:
1 HandvollPistazien, gehackt
Vorbereitungszeit: 80 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Simones "Schwarz wie die Nacht"

 

Backzeit: 40-50 Min.

Temperatur: 170° C Ober-/Unterhitze

Backform: PME-Form, Ø24cm

 

Für den Dark-Intense-Boden

Backofen auf 170° vorheizen. PME-Form mit Backpapier auskleiden und mit Trennmittel einsprühen. Aus Alufolie und nassem Küchenrollenpapier einen breiten Streifen formen und zum Isolieren um die Form legen. Mit einem Schneebesenaufsatz Butter und beide Zuckersorten schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier und Vanille-Paste hinzufügen. Milch und saure Sahne in einem Messbecher mischen. Mehl, Salz, Natron, Kakaopulver vermischen und im Wechsel mit der Milch-Saure-Sahne-Mischung in die Butter-Zucker-Mischung rühren. Anschließend in die vorbereitete Form füllen und für  ca. 40-50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach 40 Minuten eine Stäbchenprobe machen.

 

Für den Pistazien-Pudding

300ml Sahne mit dem gesamten Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Die Stärke mit 60ml Sahne vermischen und die Eier und die Eigelbe in die Stärke-Sahne-Mischung einrühren. 1/3 der heißen Sahne-Zucker-Mischung unter ständigem Rühren in die Eier-Stärke-Sahne-Mischung geben. Die restliche Sahne-Zucker-Mischung wieder zum Kochen bringen und die Ei-Stärke-Sahne-Mischung in einem Strahl unterrühren, bis die Creme anfängt einzudicken. Diese vom Herd nehmen und Butter, Vanillepaste und Pistazienpaste hinzufügen und glattrühren. Klümpchen können ggf. mit dem Stabmixer rausgequirlt werden.

 

Für den Pistazien Crunch

Die Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad auflösen. Vom Wasserbad nehmen und die gehackten Pistazien unterrühren. Auf einem Backpapier glattstreichen und abkühlen lassen.

 

Für das Vanille-Topping

Sahne mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen. Sahnesteif einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.

 

Für das Dunkle-Streusel-Topping

Geschmolzene Butter mit Mehl, Rohrzucker, Kakao vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Das Ganze für 10-15 Minuten im Backofen mitbacken.

 

Für die Fertigstellung

Den Boden 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Anschließend herausnehmen und einen Tortenring umlegen. Mit einem Holzlöffel-Stiel 2-3cm tiefe Löcher in den Kuchen stechen und den noch warmen Pudding darüber verteilen und ggf. in die Löcher mit einem Zahnstocher schieben bzw. drücken. Den Pistazien-Crunch auf die gesamte Fläche streuen und das Vanille-Topping darauf verteilen. Mit gehackten Pistazien und den dunklen Streuseln verzieren.

Zum Video >>