Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN VOLLKORN-MÜRBTEIG
360 gMehl
300 gVollkornmehl
240 gZucker
330 gButter
3 Eier (Größe M)
9 TLkaltes Wasser
1 FÜR DIE BIRNEN-APRIKOSEN-FÜLLUNG MIT PINIENKERNEN UND AMARETTINI
4 ELAprikosenmarmelade
2 ELAmaretto
2 TropfenMandel-Aroma
70 gAmarettini
70 gPinienkerne
800 greife Birnen
½ TLZimt
60 gRosinen
20 gbrauner Zucker
3 ELZitronensaft
1 FÜR DIE DEKORATION
1 Eigelb
1 Etwas Johannisbeer-Gelee
1 Blumen- und Blätterdekoration aus Mürbteig
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Susannes "La Dolce Vita"

Backzeit: ca. 45 Minuten

Temperatur: 190 °C (Ober-/Unterhitze)

Backform: Pie-Form Ø 26 cm

Für den Vollkorn-Mürbeteig:

Die Pie-Form einfetten. Alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten. Dabei nicht zu lange kneten, um die Butter nicht durch die Handwärme zu schmelzen. Dann den Teig in zwei Hälften teilen und je zwischen 2 Bögen Backpapier oder Frischhaltefolie als Trennschicht ausrollen.

Die gefettete Pie-Backform mit 26 cm Durchmesser mit der einen Hälfte des vorab ausgerollten Mürbeteigs auskleiden und dabei einen ca. 4 cm hohen Rand hochziehen. Den Rand leicht überstehen lassen, um diesen später mit der Dekoration zu verbinden. Die mit Teig ausgekleidete Backform und die zweite plattgerollte Teigplatte mit Klarsichtfolie umwickeln und beide für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Während der Kühlzeit des Teigs zunächst die Birnen-Aprikosen-Füllung vorbereiten und den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Birnen-Aprikosen-Füllung mit Pinienkernen und Amarettini:

Die Pinienkerne ohne Fett kurz in einem Topf anrösten und zur Seite stellen. Dann 4 EL des braunen Zuckers in einer Pfanne schmelzen lassen, die Amarettini hinzugeben, kurz anrösten und auskühlen lassen. Die Aprikosenmarmelade mit dem Amaretto in einer Schüssel vermischen und dann ebenfalls beiseite stellen. Die Birnen schälen, vierteln, Kerne entfernen, die Birnen in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft und dem Mandel-Aroma mischen.

Die gekühlte Pie-Form aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Aprikosenmarmelade-Amaretto-Mix bestreichen. Zuerst die karamellisierten Amarettini und die gerösteten Pinienkerne und dann die Birnenspalten gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Zum Schluss mit Zimt, Rosinen und dem restlichen braunen Zucker bestreuen. Anschließend die Pie wieder kühl stellen.

Für die Dekoration:

Den zweiten Teigkreis aus dem Kühlschrank holen und daraus nach Belieben verschiedene dekorative Elemente wie geflochtene Zöpfe, Blätter, Blumen und Streifen ausschneiden.

Für die Fertigstellung:

Die Dekoration als Decke auf die Pie verteilen, das Innere der Blumen mit etwas Johannisbeer-Gelee rot färben und zum Schluss die Elemente mit Eigelb bestreichen.

Der Zusammenbau sollte möglichst zügig erfolgen, denn je kälter die Pie in den Ofen kommt, desto besser behält sie ihre Form!

Die Birnen-Pie ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Nach Ende der Backzeit die Birnen-Pie aus dem Backofen nehmen und vor dem Servieren nach Möglichkeit etwas setzen lassen.