Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN BLÄTTERTEIG
250 gMehl
105 mlWasser
75 gButter (mind. 82 % Fett, besser 84 % Fett, Beurre sec)
½ TLSalz
2 ½ gEssig (ca. 0.5 TL)
1 FÜR DIE ZIEHBUTTER
275 gButter (mind. 82 % Fett, besser 84 % Fett, Beurre sec)
110 gMehl
1 FÜR DIE ORANGENCURD-FRISCHKÄSE-BUTTERCREME
3 frische Orangen (Abrieb und Saft)
40 mlOrangensaft ohne Fruchtfleisch
70 gZucker
4 Eigelb
80 gButter
300 gFrischkäse, Zimmertemperatur
150 gButter
100 gPuderzucker
2 TropfenOrangenöl
2 ELStärke
1 FÜR DIE GRANATAPFEL-BUTTERCREME
5 ELGranatapfel-Gelee
2 ELGranatapfel-Fruchtpulver, gefriergetrocknet
150 gButter
100 gPuderzucker
1 TLBourbon Vanillepaste
250 gMascarpone
2 BlattGelatine
3 ELKokosfett
1 FÜR DAS BLUTORANGEN-ZIMT-GELEE
150 gBlutorangengelee
2 TLZimt
2 ELbrauner Zucker
1 FÜR DIE GRANATAPFEL- UND PISTAZIENFÜLLUNG
100 gfrische Granatapfelkerne
50 gPistazienkerne
1 FÜR DIE DEKORATION
1 Handvoll frische Granatapfelkerne
1 Handvoll Pistazienkerne, gehackt
1 Handvoll Baiser-Tuffs
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Susannes "Marokkanische Frühlingsgefühle"

Backzeit: 18 - 20 Minuten

Temperatur: 180 °C (Ober-/Unterhitze & Heißluft)

Backform: 2 x Backblech 30 x 40 cm

Für den Blätterteig:

Für den Teig die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Wasser, Salz und Essig in eine Rührschüssel geben und die flüssige Butter zugeben. Gesiebtes Mehl zur Wasser-Buttermischung schütten und 2 - 3 Minuten verkneten. Den Teig nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.
Für die Ziehbutter die Butter in der Küchenmaschine mit dem Mehl verkneten. Dann Teig und Ziehbutter zwischen Backpapier zu gleichgroßen, ca. 1 cm dicken Rechtecken ausrollen. Die Teigplatte und die Ziehbutterplatte für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Zuerst den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, darauf kommt die Ziehbutterplatte. Mit einem Nudelholz etwas auf den Teig drücken, bis die Platten miteinander verbunden sind. Teig zügig und gleichmäßig auf die Dicke von ca. 6 - 8 mm ausrollen. Dann die Teigplatte wenden, so dass die Ziehbutter unten liegt.

Tour 1: Alles mit Mehl abpinseln und Teig zweimal falten, dabei das obere Drittel über das mittlere Drittel einschlagen und das untere Drittel darüberlegen. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Tour 2: Teig erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche 6 - 8 mm dick ausrollen. Oberes und unteres Viertel jeweils zur Mitte falten, dann die Hälften zusammenfalten, diese leicht andrücken. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Tour 3: Die 3. Tour analog zu Tour 2 wiederholen und nochmal 30 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Herzausstecher 9 Herzen mit ca. 10 cm Durchmesser aus dem Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Herzen gleichmäßig mit Puderzucker bestäuben, dann das Backblech kurz in den Froster stellen.

Zum Backen den Teig mit einem weiteren Stück Backpapier abdecken und ein zweites Backblech darauflegen. Die Ofentemperatur auf 180 °C herunter regeln und den Blätterteig auf mittlerer Schiene ca. 18 - 20 Minuten backen. Der Blätterteig sollte durch und durch schön gebräunt sein und die Oberfläche leicht karamellisiert. Den fertigen Blätterteig aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Orangencurd-Frischkäse-Buttercreme:

Die Schale von einer Orange abreiben und beiseite stellen, die Orangen auspressen. Den frisch gepressten Orangensaft mit dem übrigen Orangensaft so auffüllen, dass insgesamt 80 ml Flüssigkeit vorhanden sind. Dabei 2 EL Orangensaft für später zurückbehalten. Den Orangensaft mit Zucker und Eigelb mischen und unter ständigem Rühren über dem Wasserbad erhitzen, bis die Masse eindickt. Stärke in den zurückbehaltenen 2 EL Orangensaft auflösen, in die Orangen-Eigelb-Masse einrühren und unter ständigem Rühren noch ca. 1 Minute weiter erhitzen. Die Orangen-Eigelb-Masse aus dem Wasserbad nehmen, leicht abkühlen lassen und dann 80 g Butter in kleinen Stücken einrühren. Das Orangen-Curd mit Folie abgedeckt im Kühlschrank kühlen.

Für die Fertigstellung der Orangencurd-Frischkäse-Buttercreme 150 g Butter aufschlagen, den Puderzucker, die Orangenschale und das Orangenöl in der Butter hinzufügen und für ca. 5 Minuten weiterschlagen. Dann den Frischkäse in die Orangen-Buttermischung einrühren. Zum Schluss ¾ des gekühlten Orangen-Curd in die Orangenfrischkäsecreme einrühren. Das restliche Orangen-Curd in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und für die Fertigstellung der oberen Blätterteigplatte sowie für die Deko zurückbehalten.

Für die Granatapfel-Buttercreme:

Das Granatapfel-Gelee erwärmen und parallel die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gelatine anschließend ausdrücken und in dem warmen Granatapfel-Gelee auflösen. Nun Butter mit Puderzucker aufschlagen, dann die zimmerwarme Mascarpone, die Vanillepaste und das Granatapfel-Fruchtpulver einrühren. Zum Schluss das Granatapfel-Gelee der Butter-Mascarpone-Mischung hinzufügen und bei Bedarf ggf. etwas Kokosfett oder Palmin unterrühren, um die Creme geschmeidig zu machen. Die Granatapfel-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für das Blutorangen-Zimt-Gelee:

Alle Zutaten in einem Topf erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Das Blutorangen-Zimt-Gelee vor der weiteren Verwendung abkühlen lassen.

Für die Granatapfel- und Pistazienfüllung:

Den frischen Granatapfel in zwei Hälften teilen, die Granatapfelkerne aus der Frucht herauslösen und für die Fertigstellung beiseite stellen. Die Pistazienkerne klein hacken und ebenfalls für die Fertigstellung bereithalten.

Für die Fertigstellung:

Oberes Blätterteigherz: Für die oberste Schicht der 3 Blätterteigherzen den Blätterteig mit einem Teil des beiseite gestellten Orangen-Curds bestreichen und das restliche Orangen-Curd für die Deko beiseite stellen.

Mittleres Blätterteigherz: Nun einen Teil der Granatapfel-Buttercreme auf die jeweils mittleren Blätterteigherzen spritzen und frische Granatapfelkerne sowie gehackte Pistaziendarauf verteilen. Die restliche Granatapfel-Buttercreme für die Deko zur Seite stellen.

Unteres Blätterteigherz: Einen Teil der Orangencurd-Frischkäse-Buttercreme auf die restlichen 3 Blätterteigherzen aufspritzen und das Blutorangen-Zimt-Gelee in feinen Linien darauf verteilen. Die übrige Orangencurd-Frischkäse-Buttercreme und das restliche Blutorangen-Zimt-Gelee nach Belieben ebenfalls für die Dekoration aufheben.

Abschließend jedes mittlere Blätterteigherz vorsichtig auf ein unteres Herz setzen. Mit den oberen Orangen-Curd-Herzen abschließen.

Für die Dekoration:

Mit einer Sterntülle nach Belieben kleine Tupfen aus Cremeresten aufspritzen. Die Mille-Feuilles mit frischen Granatapfelkernen, gehackten Pistazien und Baiser-Tuffs ausdekorieren.