Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN VANILLE-BISKUIT:
10 Eier
2 Pck.Vanillezucker
300 gZucker
220 gMehl
100 gSpeisestärke
1 PriseSalz
1 FÜR DIE EIERLIKÖR-TRÄNKE:
100 mlEierlikör
2 FÜR DIE EIERLIKÖR-MASCARPONE-CREME:
4 gvegetarisches Geliermittel
300 gMascarpone
30 gPuderzucker
300 mlSchlagsahne
2 TLSan Apart
100 mlEierlikör
100 mlWasser
3 FÜR DAS ERDBEER-GELEE:
500 gErdbeeren
200 mlWasser
1 ELZucker
8 gvegetarisches Geliermittel
4 FÜR DIE ERDBEER-BUTTERCREME:
50 gSpeisestärke
100 gZucker
1 Eigelb
1 Vanilleschote
500 gErdbeeren
300 gweiche Butter
5 FÜR DIE ROSA GANACHE:
400 mlSahne
1200 gweiße Schokolade
1 Kakaobutterfarbe, rosa/pink
6 FÜR DIE SCHOKORASPEL-EINSTREU:
300 gSchokoraspeln, Zartbitter
7 FÜR DIE DEKORATION:
600 gFondant, weiß
600 gFondant, hellrosa
500 gFondant, hellblau
1 Zuckerkleber
100 gCake-Lace-Masse, weiß
1 Etwas CMC-Pulver
200 gBlütenpaste
1 Puderfarben, braun, rosa, pink, blau, rot, grün, gelb
1 etwas Alkohol zum Anrühren der Puderfarben
Vorbereitungszeit: 300 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 335 Minuten

Tammys "Candy Enie"

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 175 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 2 xØ 20 cm PME-Form, 1 x Ø 20 cm Kuppelform

 

Für den Vanillebiskuit:

Die Eier, den Zucker und den Vanillezucker und das Salz in der Küchenmaschine ca. 15 Minuten schaumig aufschlagen, bis eine sehr dicke, cremige Masse entsteht. Die Speisestärke und das Mehl mischen und nach und nach vorsichtig unter die Eier-Masse heben. Den Teig gleichmäßig auf die drei gefetteten Backformen verteilen und im vorgeheizten Ofen backen. Dabei auf die Backfarbe achten und die Stäbchenprobe nicht vergessen. Nach dem Backen die Biskuit-Böden kühl stellen.

 

Für die Eierlikör-Mascarpone-Creme:

Die Sahne mit dem San Apart steif schlagen und kalt stellen. Die Mascarpone mit dem gesiebten Puderzucker und dem Eierlikör in der Küchenmaschine kurz aufschlagen. Das vegetarische Geliermittel in 100 ml Wasser auflösen, kurz aufkochen lassen und mit einem Schneebesen unter die Mascarpone-Eierlikör-Masse rühren. Die Creme ebenfalls kühl stellen, bis sie etwas fest wird. Dann die gekühlte Schlagsahne vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Mascarpone-Masse heben. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel füllen und kühl stellen.

 

Für das Erdbeer-Gelee:

Die Erdbeeren waschen, schneiden, zuckern, anschließend pürieren und in einem Topf so lange kochen lassen, bis die Masse stark eindickt und kaum noch Flüssigkeit hat. in einem separaten Topf das vegetarische Geliermittel in 200 ml Wasser auflösen und kurz aufkochen. Dann das Fruchtpüree vom Herd nehmen und das aufgekochte Geliermittel unterrühren. Vier gleich große Teller mit Frischhaltefolie auslegen, die Frucht-Einlage gleichmäßig auf die Teller verteilen und kalt stellen, bis die Masse fest geworden ist.

 

Für die Erdbeer-Buttercreme:

Die Erdbeeren waschen, schneiden und pürieren. Ca. 5 Esslöffel des Pürees durch ein Sieb geben und mit Speisestärke, Zucker und dem Eigelb glatt verrühren.

Das restliche Püree mit dem Mark einer Vanilleschote aufkochen. Dann die angeglichene Stärke-Erdbeer-Mischung zu dem Erdbeer-Püree geben und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, bis eine puddingartige Konsistenz entsteht. Den Erdbeerpudding umfüllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt kurz im Kühlschrank auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Währenddessen die weiche Butter in der Küchenmaschine hell schaumig aufschlagen. Nun den abgekühlten Erdbeerpudding löffelweise unterrühren. Abschließend die Erdbeer-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen.

 

Für die rosa Ganache:

Die Schokolade zerkleinern, die Sahne aufkochen und über die Schokolade geben. Die Schokolade kurz schmelzen lassen und das Ganze mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Ein wenig der pinkfarbenen Kakaobutterfarbe in die Ganache geben, bis eine zarte rosa Farbe entsteht. Dann die Ganache bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

Für die Schichtung:

Die beiden 20er Böden jeweils zwei Mal längs in gleich dicke Bodenschichten teilen, sodass insgesamt 6 Schichten entstehen. Die Kuppelform zwei Mal längs in gleich dicke Bodenschichten teilen, sodass daraus 3 Schichten entstehen.

Insgesamt entstehen so 9 Böden, wobei die Kuppel als neunter "Boden" gilt. Drei 20er Boden-Schichten für die spätere Verarbeitung als „Oberkörper“ der Torte beiseitestellen.

Die restlichen sechs Böden mit der Kuppel nach oben aufeinander stapeln und mit einem Messer grob als Rock in Form schnitzen. Die unterste Bodenschicht mit ein wenig Ganache auf einem Cakeboard befestigen und mit Eierlikör tränken. Dann eine Schicht Erdbeer-Gelee im Ganzen auflegen. Dann die Eierlikör-Mascarpone-Creme und die Erdbeer-Buttercreme abwechselnd ringförmig von außen nach innen aufdressieren, dabei am äußeren Rand der Torte etwa 0,5 cm frei lassen. Jetzt eine Handvoll Schokoraspel auf die Creme-Füllungen streuen und die zweite Bodenschicht auflegen.

Diese Schichtung insgesamt fünf Mal wiederholen und mit der 6. Kuppel-Schicht abschließen. Die Torte kalt stellen.

Dann die Form der Torte nochmals überprüfen und ggf. erneut zurechtschnitzen. Anschließend die Torte mit der rosafarbenen Ganache einstreichen und erneut kühlen.

Die drei vorab beiseitegestellten Tortenböden nun für die Fertigstellung des Oberkörpers zu Rechtecken schneiden. Jetzt das erste Rechteck mittig auf die Torte setzen und mit rosa Ganache bestreichen. Dann ein zweites Rechteck aufsetzen. Diesen Vorgang ca. 6 Mal wiederholen, bis der Oberkörper die gewünschte Höhe erreicht hat. Die Torte erneut kalt stellen.

Nach der Kühlzeit den Oberkörper mit einem Messer in eine natürliche Form schnitzen. Den Verschnitt des Oberkörpers in einer Schüssel kurz mit der Hand verkneten und hieraus die Brust formen. Sobald der Oberkörper seine gewünschte Form erhalten hat, die Torte erneut kühlen. Dann die gesamte Torte nochmals mit rosa Ganache glatt einstreichen.

 

Für die Fertigstellung:

Den Oberkörper der Torte mit weißem Fondant eindecken. Für den Rock des Kleides rosafarbenen und hellblauen Fondant kneten, ausrollen und in gleichmäßige Streifen schneiden (ca. 2 cm breit). Nun den Rock mit den Fondant-Streifen eindecken, indem diese abwechselnd dicht aneinander mit Zuckerkleber an die Torte geklebt werden.

Aus rosafarbenem Fondant einen schmalen Gürtel um die Taille legen.

Aus der weißen Cake-Lace-Masse eine essbare Spitzenborte herstellen und diese als Unterrock unten an der Torte befestigen. Ebenso etwas Spitze als Träger des Kleides an den Oberkörper der Torte anbringen.

Aus Blütenpaste und CMC-Pulver einen Fascinator mit kleinen Blumen modellieren, diesen mit Puderfarben bemalen und auf der Präsentationsplatte platzieren. Abschließend die Torte nach Belieben mit weiteren Dekor-Elementen ausdekorieren.

Zum Video >>