Zutaten fürPortionen

1 FÜR DIE SACHERMASSE:
50 gButter
50 gZartbitterkuvertüre
6 Eier Gr. M
50 gMehl
25 gKakaopulver
215 gMarzipanrohmasse
65 gPuderzucker
65 gZucker
65 mlWasser
50 gZartbitterkuvertüre
1 Marillenschnaps
600 gMarillenkonfitüre
1 Marzipandecke
2 FÜR DIE SCHOKOLADENGLASUR:
185 gZartbitterkuvertüre
120 gSahne
100 gZucker
125 mlWasser
40 gKakaopulver
3 FÜR DAS DEKOR
50 gGrue de Cacao
200 gZartbitterkuvertüre
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 18 Minuten
Insgesamt: 108 Minuten

Technische Prüfung: Sachertorte

Sachermasse

1. Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Butter und 50 g Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen, das Mehl mit dem Kakao mischen und die Marzipanrohmasse würfeln.

3. Marzipanrohmasse und Puderzucker zusammen aufschlagen, dabei nach und nach alle Eigelb, das Wasser und 2 Eiweiß unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

4. Das restliche Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

5. Nun immer abwechselnd den Eischnee, die Mehl-Kakao-Mischung und die flüssige Schokoladen-Butter unter die Marzipanmasse rühren.

6. Die fertige Sachermasse etwas 1,5 cm hoch auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und auf der mittleren Schiene 15 – 18 min backen. Darauf achten, dass der Biskuit nicht zu trocken wird. Anschließend auskühlen lassen.

Schokoladenglasur

1. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. 75 g Sahne aufkochen, über die Kuvertüre gießen und vorsichtig verrühren, bis eine glatte geschmeidige Emulsion entsteht.
2. Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, das Kakaopulver hinzufügen und aufkochen lassen. Die restliche Sahne dazugeben und die Mischung nochmals aufkochen lassen.
3. Die Kakao-Mischung unter die Ganache rühren, dabei möglichst keine Luft einarbeiten. Die Glasur dann zugedeckt bis zur weiteren Verarbeitung zur Seite stellen.

Aufbau und Glasieren

1. Die Aprikosenkonfitüre aufkochen. 50 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

2. Mit dem Tortenring drei Böden aus der Sachermasse ausstechen. Einen Boden auf einer Seite mit der geschmolzenen Schokolade abstreichen und kurz im Froster fest werden lassen. Alle drei Böden dezent mit dem Marillenschnaps tränken.
3. Den bestrichenen Boden mit der Schokoladenseite nach unten in den Ring setzen und eine dünne Schicht warme Marillenkonfitüre aufstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen und ebenfalls bestreichen. Die Schichtung mit dem dritten Boden abschließen und diesen ebenfalls mit Konfitüre bestreichen. Die Torte dann kurz im Schockfroster kühlen.
4. Den Ring abziehen. Nun auch den Seitenrand der Torte mit der noch warmen Konfitüre dünn abstreichen, anschließend mit der Marzipandecke umhüllen und diese dabei leicht andrücken. Überstehende Marzipanränder abschneiden. Die Torte dann sofort ins Kühlfach stellen, damit sie zum Glasieren optimal durchgekühlt ist.

Dekor

1. Auf der gekühlten Torte mit einem sauberen Messer die Schnittlinien für eine 8-Tortenstück-Einteilung ziehen.
2. Die Kuvertüre temperieren, in eine aus Backpapier gedreht Spritztüte oder einen Spritzbeutel füllen und jedes Tortenstück oben am breiten Ende mit einem dünnen, geschwungenen „S“ verzieren.