- Bildquelle: (c)2016 Claudius Pflug / Berlin © (c)2016 Claudius Pflug / Berlin

Zutaten fürPortionen

400 gMehl
2 ,5 TLBackpulver
2 ,5 TLNatron
1 TLSalz
125 gKakaopulver
675 gZucker
10 Eier
125 mlKondensmilch
1 Vanilleschote
2 ,5 ELfrisch gepresster Zitronensaft
325 mlRapsöl
250 mlWasser
500 mlMilch
8 TLInstant-Espresso
4 Eigelb
2 Pck.Vanillepuddingpulver
10 ELZucker
2 ELVanillezucker
80 mlRum
800 gButter
500 gJohannisbeeren-Gelee
2 Marzipandecken
250 gfrische Johannisbeeren
1 kgFondant (ivory)
500 gFondant schwarz

Thomas‘ „Chorus Line Cake“

Backzeit: 30-45 Min.
Backtemperatur: 160 Grad, Umluft

Zwei 20er und zwei 12er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für die Die Schoko-Böden:

Mehl mit 1,5 TL Backpulver sieben. Dann Mehl mit Natron, Salz, Kakaopulver und 450g Zucker vermischen. Eier trennen, Eigelb mit 250ml Wasser, Kondensmilch, Vanillemark, Zitronensaft und Öl verquirlen. Eigelb-Masse zur Mehlmischung geben, alles gründlich verrühren. Eiweiß mit restlichem Zucker und 1 TL Backpulver steif schlagen, Eischnee unter den Teig heben. Teig in die vorbereiteten Formen füllen und bei 160 Grad ca. 30-45 Minuten nach Stäbchenprobe backen. Anschließend kühlen.

Für die Mokka-Buttercreme:

Die Milch mit Espresso, 2 Eigelb, Zucker, Vanillezucker und dem Puddingpulver verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Anschließend in einem Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen - es entsteht ein zäher Pudding. Nun den Rum einrühren. Den Pudding in eine Rührschüssel geben. Eiskalte Butter in Würfel schneiden und unter die Pudding-Masse rühren. Wenn die gesamte Butter verarbeitet ist, so lange weiterrühren, bis eine homogene, samtige Creme entstanden ist. Anschließend kühlen.

Fertigstellung:

Die gekühlten Kuchen aus der Form lösen und jeden Boden zweimal teilen. Bei den größeren Kuchen: Die untere Schicht mit Johannisbeerengelee bestreichen, dann die Marzipandecke auflegen und anschließend 2-3 EL Buttercreme pro Schicht zwischen die Böden streichen. Dann zusammensetzen. Die kleinere Torte auf die gleiche Weise schichten. Nur hier auf der Buttercreme auch Johannisbeeren verteilen und zusammensetzen. Die kleinere Torte mittig auf der großen Torte platzieren und das gesamte Gebäck mit Buttercreme einstreichen. Dann kühlen. Fondant ausrollen und die Torte eindecken, mit Johannisbeeren ausdekorieren.