Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN LÖFFELBISKUIT
4 Eier
100 gZucker
2 Pck. Vanillezucker
100 gMehl
60 gSpeisestärke
1 TLBackpulver
2 -3 ELZucker zum Bestreuen
0 FÜR DIE KAFFEE-AMARETTO-TRÄNKE
100 mlAmaretto
50 mlstarker Kaffee, kalt
0 FÜR DIE MASCARPONE-SAHNE-CREME
250 gMascarpone
200 mlSahne
3 Eier
6 TLZucker
0 FÜR DAS BLAUBEER-GELEE
400 gBlaubeerpüree
½ TLAgar Agar
1 -2 ELZucker nach Belieben
0 FÜR DIE BLAUBEER-FRUCHTEINLAGE
200 gBlaubeeren
0 FÜR DAS BAISER
2 Eiweiß
50 gZucker
1 Prise Salz
0 FÜR DIE DEKO
1 -3 ELKakao
5 Minzblätter
100 gBlaubeeren
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 115 Minuten

Tiramisu im Glas: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 180°C Umluft (Löffelbiskuits), 90°C Ober-/ Unterhitze (Baiser)

Backform: 2x Backblech, 6x Dessertgläser

Schritt 1: Herstellung der Löffelbiskuits

Den Backofen vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit 50 g Zucker und dem Vanillezucker zu Eischnee schlagen.

Das Eigelb mit den übrigen 50 g Zucker cremig schlagen. Nun das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermengen, in die Eigelb-Masse sieben und verrühren. Abschließend den Eischnee vorsichtig hinzugeben und unter die Masse heben. Den fertigen Teig dann in einen Spritzbeutel mit einer 8 mm großen Lochtülle füllen.

Nun auf das Backblech mit Backpapier ca. 10 cm lange Teigstränge aufspritzen. Etwas Abstand zwischen den Löffelbiskuits lassen, da der Teig noch etwas aufgeht. Nun für ca. 10 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und sofort mit etwas Zucker bestreuen.

Schritt 2: Herstellung der Löffelbiskuits

Den kalten Kaffee in einem Glas mit dem Amaretto vermengen.

Schritt 3: Für die Mascarpone-Sahne-Creme

Als Erstes die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

In einer weiteren Rührschüssel die Sahne steif schlagen.

Separat das Eigelb zusammen mit dem Zucker cremig schlagen.

Nun die Mascarpone in die Eigelb-Zucker-Masse geben und vorsichtig unterrühren. Anschließend die steif geschlagene Sahne und zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben. Die fertige Mascarpone-Sahne-Creme in einen Spritzbeutel geben und bis zum Gebrauch kaltstellen.

Schritt 4: Für das Blaubeer-Gelee

Das Blaubeerpüree mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Dann das Agar Agar dazugeben und ganz kurz weiterkochen, damit das Püree geliert.

Schritt 5: Herstellung des Baisers

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Eiweiß zusammen mit dem Salz aufschlagen. Anschließend den Zucker hinzugeben und weiter schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen auf das mit Backpapier belegte Backblech aufspritzen. Anschließend das Baiser bei 90°C Ober-/ Unterhitze im Ofen für ca. 90 Minuten backen.

Schritt 6: Fertigstellung

6 Nachtischgläser aufstellen und alle parallel füllen: Zuerst Blaubeeren einstreuen, dann Löffelbiskuits in die Kaffee-Amaretto-Tränke tauchen und auf den Böden der Gläser verteilen. Einen Teil der Mascarpone-Sahne-Creme mit Hilfe des Spritzbeutels auf den Löffelbiskuits verteilen – ungefähr so viel, dass die Gläser zu 1/3 gefüllt sind. Dann wieder Blaubeeren einstreuen und Löffelbiskuits tränken und auf die Gläser verteilen. Erneut Mascarpone-Sahne-Creme darauf geben und dann das Blaubeer-Gelee darauf verteilen. Nun wieder getränkte Löffelbiskuits aufstreuen und abschließend die Gläser bis zum Rand mit der restlichen Mascarpone-Sahne-Creme füllen.

Schritt 7: Dekoration

Zur Dekoration etwas Kakao auf die Creme-Oberfläche der geschichteten Gläser sieben und mit den restlichen Blaubeeren, den Baiser-Tuffs und den Minzblättern verzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Desserts aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung