Das große Backen

Vesnas Lieblingsrezept

Vesnas "Geschmackssinfonie"

08.09.2017
Vesnas Lieblingskuchen
© SAT.1
Zutaten für Portionen
1 ORANGEN-BISKUITBODEN
10 Eier
125 g Kartoffelstärke
250 g Zucker
125 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
1 Orange (Zesten)
1 ORANGENCREME:
1 Milch (3,8 % Fett)
90 g Maistärke
4 Eier
150 g Zucker
200 g italienische Schlagsahne
1 Orange (Zesten)
1 TRÄNKE:
1 Zitrone (Abrieb)
240 g Zucker
500 ml Wasser
4-6 Anissterne
100 ml Orangenlikör
1 Zimtstange
3 Kardamomkapseln
1 DEKORATION
1 Glas Aprikosenmarmelade
300 ml italienische Sahne
200 g gehackte Pistazien
10 Erdbeeren
3 Kiwis
50 g Himbeeren
50 g Brombeeren
50 g Johannisbeeren
1 Pck. Tortenguss, klar

Kochzeit: 1 Stunde


Vesnas "Geschmackssinfonie"

Backtemperatur:180°C Umluft

Backform: Ø24cm-Springform

 

Für den Orangen-Biskuitboden:

Die Eier, den Zucker und eine Prise Salz in der Küchenmaschine etwa fünf Minuten schaumig schlagen.

Anschließend das Mehl, die Kartoffelstärke, das Backpulver und die Zesten einer Orange in die Ei-Zucker-Masse mit einem Holzlöffel unterheben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Die fertige Masse in die vorgefettete Backform geben und gleichmäßig verteilen. Den Teig etwa 50-60 Minuten lang backen.

 

Für die Orangencreme:

800 ml Milch, den Zucker und die Zesten einer Orange in einem Topf aufkochen.

In einer separaten Schüssel die restliche Milch und vier Eigelbe mit einem Schneebesen verquirlen. Anschließend die Maisstärke hinzufügen und zu einer glatten Masse verrühren. Diese dann zu der aufgekochten Milch geben und etwa zwei Minuten rühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Die fertige Creme mit einer Klarsichtfolie abdecken, so wird verhindert, dass sich eine Milchhaut bildet. Das Ganze nun für etwa zwei bis drei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach die italienische Sahne steif schlagen und unter die gekühlte Creme heben. Statt italienischer Sahne kann auch handelsübliche Sahne und Sahnesteif verwendet werden.

 

Für die Tränke:

Das Wasser, den Zucker, den Abrieb einer Zitrone, die Anissterne, die Kardamomkapseln und eine Zimtstange in einem Topf kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen.  Anschließend den Sud in eine Schüssel sieben und mit dem Orangenlikör vermengen.

 

Fertigstellung:

Den Biskuitboden mit  einem Tortenmesser horizontal in zwei Hälften teilen. Einen der Böden mit dem Sud tränken. Anschließend eine Schicht Orangencreme glatt auftragen und mit der zweiten Tortenbodenhälfte abdecken.

Die Aprikosenmarmelade in einem kleinen Topf kurz aufkochen und die zusammengesetzten Biskuitböden von außen damit einstreichen. Danach die gesamte Torte mit  Orangenbuttercreme einstreichen. Anschließend für 2 Stunden kühlstellen.

Die Früchte waschen und in feine Scheiben schneiden. Den gekühlten Kuchen mit den Früchten dekorieren. Dann den aufgekochten Tortenguss vorsichtig mit einem Esslöffel gleichmäßig über die Früchte geben. Der Guss sollte nicht zu heiß und nicht zu sehr abgekühlt sein.

Die Sahne steif schlagen und mit einer Spritztülle den Tortenrand dekorieren. Zum Schluss die klein gehackten Pistazien auf die Sahne streuen.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps