- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SÜßKARTOFFEL-BODEN
50 gButter
50 gMehl
500 gWeizenmehl (Type 405)
1 PriseSalz
16 gBackpulver
6 gNatron
10 gZimt
10 -15 gIngwer, gemahlen
10 -15 gMuskat, gemahlen
150 gbrauner Zucker
350 gweißer Zucker
60 mlMilch
10 mlRosenwasser
5 mlVanilleextrakt
8 Eier (Gr. L)
500 gButter
140 gfein geriebene Süßkartoffel (roh)
0 FÜR DIE ORANGENSAFT-TRÄNKE
1 Schussfrischer Orangensaft
0 FÜR DIE ITALIENISCHE ZIEGENKÄSE-BUTTERCREME
4 Eiweiß (Gr. L)
1 PriseSalz
1 Saft einer Zitrone
267 gZucker
80 mlWasser
450 gButter, weich
455 gZiegenfrischkäse
1 TLVanilleextrakt
0 FÜR DIE FEIGEN-PISTAZIEN-KADAYIF-CRUNCH
150 gKadayif
50 gButter
200 gPistazien, gehackt
30 gPuderzucker
30 gweiße Schokolade
0 FÜR DAS FEIGEN-DATTEL-GELEE
250 gFeigen
50 gDatteln
20 -50 mlWasser
175 gGelierzucker 2:1 (ohne Kochen)
0 FÜR DIE DEKO
750 gFondant, grün
500 gFondant, ivory
100 gFondant, weiß
0 Lebensmittelgelfarbe (grün, schwarz, gold)
60 gCake Lace Pulver-Mischung
0 Glitzerpuder
2 BlätterReispapier (Ø 31cm)
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 165 Minuten

Ziegenkäse-Buttercreme-Torte auf Süßkartoffel-Böden: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 40-45 Minuten
Temperatur: 170°C Umluft
Backform: 3x Ø 20cm PME-Backform, 1x Ø 15cm PME-Backform, 1x Ø 10cm PME-Backform

Schritt 1: Zubereitung des Süßkartoffel-Boden

Den Ofen vorheizen, jede Backform mit Butter einfetten und anschließend mit Mehl ausstäuben. Zusätzlich jede Form mit einem kreisrundem Backpapierzuschnitt auskleiden. Das Mehl zusammen mit Salz, Backpulver, Natron, Zimt, Ingwer und Muskat in eine Schüssel sieben. Den braunen und weißen Zucker hinzugeben und alles nochmal gut mit einem Schneebesen durchmengen.
Separat die Milch mit dem Rosenwasser, dem Orangenabrieb und dem Vanilleextrakt mischen. Die Eier mit der Butter auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse vermengen. Nun nach und nach die gemischten trockenen und nassen Zutaten hinzugeben, dabei weiter auf mittlerer Stufe rühren. Abschließend die geriebene Süßkartoffel hinzugeben und den fertigen Teig auf die 5 Backformen verteilen. Die Süßkartoffel-Böden je nach Größe 25-45 Minuten backen. Nach dem Backen die Böden für 5-8 Minuten in ihrer Form auskühlen lassen, dann auf zwei Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die italienische Ziegenkäse-Buttercreme

Eiweiß, Salz und Zitronensaft langsam aufschlagen und währenddessen 70g des Zuckers einrieseln lassen. Den restlichen Zucker mit Wasser in einem Topf so lange kochen, bis 155°C erreicht sind. Die Zucker-Wasser-Mischung nun langsam zum geschlagenen Eischnee geben und bei voller Stärke weiter aufschlagen, bis die gesamte Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist (ca. 8-10 Minuten). Die Baiser-Masse kurz kühlen und mit einem Flachrührer auf mittlerer Stufe die Butter in Würfeln unterrühren. Abschließend den Ziegenfrischkäse und den Vanille-Extrakt ebenfalls unterrühren.

Schritt 3: Für den Feigen-Pistazien-Kadayif-Crunch

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Kadayif grob durchschneiden und in eine Pfanne geben. Butter hinzufügen und ca. 5 Minuten anbraten, bis die Masse rötlich-braun wird. Danach Puderzucker und gehackte Pistazien hinzugeben und erneut anrösten, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat. Die Masse mit der geschmolzenen Schokolade vermengen, gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und beiseitestellen.

Schritt 4: Herstellung des Feigen-Dattel-Gelee

Feigen und Datteln mit dem Gelierzucker vermengen und für ca. 1 Minute pürieren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, kann Wasser dazugegeben werden. Anschließend in einer Schüssel zur weiteren Verwendung kühlstellen.

Schritt 5: Fertigstellung

Die Süßkartoffel-Böden ggf. begradigen und alle (bis auf einen Ø 20cm Boden) mit einer Tortensäge halbieren. Insgesamt werden 8 Böden benötigt. Anschließend die Böden übereinanderstapeln und mit einem Messer grob in Form eines Rockes (ohne Falten) schnitzen. Nun die Süßkartoffel-Böden wieder separieren, den untersten Boden mit Ziegenkäse-Buttercreme auf einem Cakeboard befestigen und die Torte wie folgt aufbauen, dabei jeden Boden mit Orangensaft tränken:
Auf dem ersten Boden Ziegenkäse-Buttercreme glatt verstreichen. Darauf den zweiten Boden legen, etwas Ziegenkäse-Buttercreme und Feigen-Pistazien-Kadayif-Crunch darauf verteilen. Den dritten Boden auflegen, mit einem Rand aus Ziegenkäse-Buttercreme versehen und mit dem Feigen-Dattel-Gelee füllen. Diese Schichtung wiederholen, bis der letzte Boden mit Ziegenkäse-Buttercreme den Abschluss der Torte bildet. Auf diesen letzten Boden ein Ø 10cm Cakeboard auflegen.
Mit dem übrig gebliebenen Süßkartoffel-Boden nun den Rock ausarbeiten, indem der Kuchen kleingebröselt und mit etwas Buttercreme zu Cake Pop Masse vermischt wird. Damit die Rockfalten ausmodellieren. Mit der Ziegenkäse-Buttercreme die komplette Torte dünn einstreichen und 5-10 Minuten im Tiefkühler kühlen. Dann eine zweite Schicht Ziegenkäse-Buttercreme auftragen und erneut kühlstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Die gekühlte Torte auf eine Tortenplatte stellen und einen Holzstab in der Mitte versenken, auf dem später der Oberkörper und Kopf der Königin befestigt wird. Nun den vorderen Teil der Torte mit ivory-farbenem Fondant eindecken. Aus der Cake Lace Pulver-Mischung nach Packungsanleitung eine Cake Lace-Masse zubereiten und diese dünn auf eine Silikonmatte mit Spitzenverzierung streichen. Die Masse für 15 Minuten bei 80°C Ober-/Unterhitze im Ofen trocknen und dann abkühlen lassen. Die Tortenspitze vorsichtig am vorderen Teil des Rocks anbringen. Den grünen Fondant ausrollen und in 4-8cm dicke Streifen schneiden. Diese nun leicht umklappen und überlappend rund um die Torte anbringen, sodass sich ein 3D-Effekt ergibt. Dabei von vorne nach hinten arbeiten. Mit dunkelgrüner Lebensmittelfarbe den 3D-Effekt verstärken. Anschließend etwas ivory-farbenen Fondant mit CMC verkneten und daraus den Oberkörper, die Arme und den Kopf der Königin modellieren und aushärten lassen.
Sobald alles ausgehärtet ist, den Oberkörper samt Kopf auf dem Holzstab in der Torte anbringen und aus grünem Fondant das Kopftuch und den oberen Teil des Kleides ausmodellieren. Mit goldener Lebensmittelfarbe und Glitzerpuder Details herausarbeiten und das Kleid verzieren. Mit schwarzer Lebensmittelfarbe und einem dünnen Pinsel das Gesicht aufmalen. Abschließend die zwei Reispapierblätter mit Wasser bestreichen, dezent mit grüner Lebensmittelfarbe anmalen, an einem Ende zusammendrücken und wellenartig zum Trocknen ablegen. Die fertige Reispapier-„Schleppe“ an den Schultern anbringen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung