- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN KEKSBODEN
250 gKaramellkekse
100 gButter
0 FÜR DIE ZITRONEN-CHEESECAKE-MASSE
800 gFrischkäse, Doppelrahmstufe
200 gCrème fraîche
200 gZucker
1 Zitrone (Saft)
2 Zitrone (Zesten)
1 ELMehl
4 Eier
1 Eigelb
0 FÜR DIE MARSHMALLOW-CREME
135 mlWasser
1 PriseSalz
0 ,5Vanilleschote
14 gGelatine, gemahlen
225 gPuderzucker
1 TLZitronenzesten
0 FÜR DAS BLAUBEERKOMPOTT
400 gBlaubeeren
2 ELZucker
1 Zitrone (Saft)
2 TL Speisestärke
0 FÜR DIE DEKO
60 gWasser
60 gZucker
0 ,5Vanilleschote
1 Zitrone (Schale)
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Zitronen-Cheesecake mit Blaubeerkompott: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 15 Minuten // 45 Minuten
Temperatur: 170°C Umluft
Backform: 1x Ø 24 cm Springform, 1x Backblech

Schritt 1: Zubereitung des Keksbodens 

Den Ofen vorheizen. Die Karamellkekse fein zerkleinern, die Butter zerlassen und mit den Keks-Krümeln vermengen. Die Masse auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken. Anschließend für 15 Minuten bei 170°C Umluft backen und dann auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Zitronen-Cheesecake-Masse

Den Frischkäse, die Crème fraîche, den Zucker, den Saft und die Zesten der Zitronen, sowie das Mehl langsam miteinander verrühren, ohne viel Luft in die Masse zu schlagen. Zuletzt die Eier und das Eigelb einzeln unter die Masse rühren. Die fertige Zitronen-Cheesecake-Masse auf dem Keks-Boden verteilen. Die Form großzügig mit Alufolie einschlagen und auf ein mit Wasser gefülltes Backblech geben und backen, bis die Masse gestockt ist. Die Mitte darf am Ende noch ein wenig weich sein. Anschließend den Cheesecake vollständig auskühlen lassen.

Schritt 3: Für die Marshmallow-Creme

Wasser, Salz, Mark der Vanilleschote und die gemahlene Gelatine verrühren und 5 bis 10 Minuten stehen lassen, bis die Gelatine aufgequollen ist. Die Mischung bei niedriger Hitze in einem Topf erwärmen, bis die Gelatine geschmolzen ist. Anschließend die Masse zum Puderzucker geben und mit den Zitronenzesten ca. 5 Minuten aufschlagen. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und bei Raumtemperatur lagern.

Schritt 4: Herstellung des Blaubeerkompotts

300g Blaubeeren, den Zucker und den Zitronensaft aufkochen und einige Minuten einkochen lassen. Zuletzt die Speisestärke einrühren und das Kompott unter ständigem Rühren abbinden. Anschließend vollständig auskühlen lassen, die restlichen 100g Blaubeeren einstreuen und alles in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen (ca. 1cm Durchmesser).

Schritt 5: Fertigstellung

Die Marshmallow-Creme spiralförmig auf den ausgekühlten Cheesecake dressieren. Dabei genug Abstand zwischen den einzelnen Windungen lassen. In die Zwischenräume das Blaubeerkompott füllen. Zum Schluss die Marshmallow-Creme mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Schritt 6: Dekorieren

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Anschließend die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit einigen Zitronenzesten zu dem Zuckersirup geben. Alles 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist. Das Ganze zwischen zwei Silikonmatten geben und auskühlen lassen. Danach in kleine Stücke brechen und den Cheesecake mit den Karamell-Splittern ausdekorieren. Die Zitrone in 8 gleichmäßige Spalten schneiden. Mit einem Messer das Fruchtfleisch und so viel wie möglich der weißen Schale entfernen, sodass nur noch der gelbe Teil der Schale übrigbleibt. Aus jedem dieser Stücke zwei Streifen schneiden und z.B. um einen dünnen Pinselstiel wickeln, um Spiralen zu erhalten. Diese in gleichbleibenden Abständen am Rand des Cheesecakes anbringen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung