Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN PISTAZIEN-RÜHRTEIG
100 gPistazien, gemahlen
50 gPistazien, gehackt
75 gMandeln, gemahlen
90 gMehl
1 gehäufter TL Backpulver
225 gButter
120 gZucker
2 Eier
1 Eigelb
1 Zitrone, Saft und Abrieb
2 ½ ELRosensirup
45 gHonig
1 TLZimt
2 TLKardamom
1 Prise Salz
2 FÜR DIE ROSENTRÄNKE
3 ELRosensirup
3 FÜR DEN GRANATAPFELGUSS
80 gPuderzucker
1 Granatapfelsaft (nach Bedarf)
2 ELRosensirup
4 FÜR DIE DEKORATION
1 Handvoll Granatapfelkerne
1 Getrocknete Rosenblütenblätter
1 Pistazien, grob gehackt oder gemahlen
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Zubereitung

Backzeit: 35 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Ø 20 cm Springform

Für den Pistazien-Rührteig:

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und dann den Honig und die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt, dem Salz, dem Kardamom und allen Nüssen vermischen, zur Buttermasse geben und miteinander verrühren, bis alle Zutaten gut vermengt sind. Zum Schluss den Zitronensaft, den Zitronenabrieb und den Rosensirup hinzugeben.

Bei 180°C Ober/Unterhitze ca. 35-40 min backen.

Nach dem Backen, solange der Kuchen noch warm ist, diesen sofort mit dem Rosensirup tränken.

Für den Guss:

Für den Guss den Puderzucker mit dem Rosensirup und so viel Granatapfelsaft verrühren, bis ein zäher Guss entsteht, der nicht zu dünn aber auch nicht zu dick ist.

Für die Dekoration:

Auf der Oberfläche des ausgekühlten Kuchens den Guss mit einem Pinsel verteilen.

Sofort die Rosenblütenblätter, Granatapfelkerne und Pistazien darauf arrangieren, bevor der Guss anzieht.