Teilen
Merken
Das große Promibacken

Folge 2: Darum musste dieser Sportler gehen

Staffel 6Episode 219.01.2022 • 20:15

Sven Ottke hatte diese Woche während des Backens mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen. Diese spiegelten sich auch in seinen Backwerken, weswegen er "Das große Promibacken" 2022 nun verlassen muss. Besser lief es dagegen für Sarah Harrison, die die rote Schürze verteidigen kann.

Sven Ottke kann die Jury diese Woche nicht überzeugen 

Während Sarah Harrison das zweite Mal mit der roten Schürze belohnt wird, scheitert Sven Ottke an den Herausforderungen der Back-Challenges. In der ersten Aufgabe hat der ehemalige Profiboxer mit seiner Curd für die grafische Tarte zu kämpfen. Diese wird im ersten Anlauf nicht fest und kostet ihn somit wertvolle Minuten. Juror Christian greift ihm zwar unter die Arme und hilft sein Problem zu bewältigen, doch am Ende kann Sven kein grafisches Ergebnis präsentieren. 

Auch bei der Mozartrolle steht Sven Ottke vor großen Herausforderungen: Nicht nur das Rezept ist ihm gänzlich unbekannt; er kann auch mit einigen Zutaten und Arbeitsschritten nichts anfangen. Am Ende kann er zwar seine fertige Kreation präsentieren, doch abgesehen von dem perfekten, runden Pistazienkern hat die Jury vieles zu bemängeln. Diesmal belegt sein Konkurrent Detlef Soost den letzten Platz, trotzdem kann Sven mit seinem Ergebnis nicht überzeugen. 

Sven Ottke bleibt in der finalen Challenge nur noch die Chance, mit der Motivtorte seinen Rückstand aufzuholen. Sein buntes Teddy-Monster erfüllt zwar alle technischen Vorgaben wie etwa die Höhe von 18 Zentimetern, scheitert jedoch an der Raffinesse der Umsetzung. Christian bemängelt außerdem, dass der Ex-Boxer einen nicht durchgebackenen Boden verwendet hat. Somit verstößt er gegen eine der obersten Backregeln. 

Mit nur 24,5 Punkten belegt Sven Ottke diese Woche den letzten Platz und muss leider die Promi-Backstube räumen. 

Die ganze zweite Folge von "Das große Promibacken" 2022 kannst du dir hier ansehen.