Zutaten fürPortionen

3 Äpfel , (à 200 g; z.B. Boskop)
30 gZucker
2 ElZitronensaft
5 Bio-Eier, (Kl. M)
200 gMehl
1 Msp.Weinsteinbackpulver
200 mlMilch
1 fein abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
80 gZucker
1 PriseSalz
60 gButter
1 PrisePuderzucker, zum Bestäube
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

  • Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Zucker, 4 El Wasser und dem Zitronensaft mischen. Zugedeckt langsam aufkochen lassen. Hitze reduzieren und die Äpfel in ca. 15 Minuten mit halb geöffnetem Deckel musig einkochen lassen. Beiseite stellen.
  • Die Eier trennen. Mehl und Backpulver mit Milch, Eigelb und Zitronenschale mit einem Schneebesen glatt rühren. Eiweiße mit 30 g Zucker und 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. 20 g Butter in einer großen ofenfesten Pfanne zerlassen. Den Teig einfüllen und ca. 1 Minute anbacken lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten in 10-15 Minuten fertig backen.
  • In einer zweiten Pfanne die restliche Butter zerlassen. Den Schmarren aus dem Ofen nehmen und mit 2 Gabeln oder Teigschabern vorsichtig zerreißen. Die Stücke in der Butter 2-3 Minuten goldbraun braten, dabei den restlichen Zucker zugeben. Mehrere Male wenden und leicht karamellisieren. Mit Puderzucker bestäuben und mit dem Apfelkompott servieren.