Frühstücksfernsehen

Depression: Johanniskraut kann Symptome lindern

26.01.2018 • 07:00

Johanniskraut soll ein wirksames Mittel gegen Depressionen sein. Die Extrakte der Heilpflanze sind vergleichbar wirksam wie chemisch-synthetische Antidepressiva. Trotzdem sollte man sich stets vom Arzt beraten lassen.

Depressionen: Johanniskraut als Geheimwaffe?

Das sonnengelbe Johanniskraut ist nicht nur eine Augenweide. Es besitzt auch eine echte Superkraft. Wie mehrere wissenschaftliche Studien belegen, soll es nämlich gegen Depressionen helfen. Der große Vorteil von Johanniskraut gegenüber klassischen Antidepressiva: es ist deutlich besser verträglich und hat weniger Nebenwirkungen. Aber wirkt Johanniskraut auch genauso zuverlässig?

Wirksamkeit gegen Symptome von Depression ist wissenschaftlich bestätigt

Im Fachjournal "Systematic Reviews" bestätigt eine Metaanalyse, dass die Extrakte der Heilpflanze vergleichbar wirksam wie chemisch-synthetische Antidepressiva sind. Die Wirksamkeit von Johanniskraut ist laut dem Forscherteam um den leitenden Wissenschaftler Eric Apaydin bei milden und moderaten Depressionen erwiesen. Zur genauen Anwendung und Dosierung sollte man sich allerdings von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen.

Vorsicht bei rezeptfreien Präparaten

Betroffene sollten außerdem vorsichtig bei der Auswahl von rezeptfreien Präparaten sein. Wie die Zeitschrift "Öko-Test" berichtet, fielen alle Johanniskraut-Mittel aus Drogerien und Reformhäusern im Test durch. Ihre Dosierung sei zu niedrig und die Wirkung sei nicht ausreichend nachgewiesen. Außerdem fehlte der Hinweis, dass bei anhaltenden Beschwerden und Symptomen ein Arzt aufgesucht werden sollte.

Laut der Tester ist eine Psychotherapie neben der medikamentösen Behandlung bei einer Depression unverzichtbar. Da durch Johanniskraut-Präparate Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Nebenwirkungen auftreten können, sollte man vor der Einnahme auf jeden Fall einen Arzt zur Rate ziehen.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieses Medikament kann die Pille unwirksam machen

mehr anzeigen