Soljanka mit Paprika-Brotchip und Schmand-Zitronen-Dip

Zutaten fürPortionen

4 Schalotten
100 gJagdwurst
100 gChorizo
100 gKasselerbraten
100 gKochschinken
100 gWiener Würstchen
100 gKümmelknacker
1 ELneutrales Öl
400 gWeinsauerkraut
200 mlRinder- oder Gemüsefond
400 gpassierte Tomaten
400 ggehackte Tomaten
200 mlKetchup
400 gLetscho
1 Prise Piment d‘Espelette
1 Für die gepickelte Gurke:
150 mlWeißweinessig
125 mlGemüsefond
75 gZucker
1 Bio-Gurke
1 Abrieb von Bio-Limette
1 Prise geräuchertes Paprikapulver
1 Für den Zitronenschmand:
100 gSahnequark (40 % Fett)
100 gSchmand
1 Abrieb von Bio-Zitrone
1 Spritzer Bio-Zitronensaft
1 etwas Fleur de Sel
1 Für die Tramezzini:
2 Scheiben Tramezzini (ital. Toastbrot)
1 –2 ELOlivenöl
1 Außerdem:
1 Vakuumbeutel
1 Vakuumierer

Zubereitung:

  • Für die Soljanka die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die verschiedenen Wurstsorten in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Wurst und Sauerkraut dazugeben und anbraten. Mit dem Fond ablöschen, passierte und gehackte Tomaten, Ketchup und Letscho dazugeben. Den Wursteintopf bei niedriger Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen.
  • Inzwischen für die gepickelte Gurke Weißweinessig, Gemüsefond und Zucker in einem Topf aufkochen. Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist, den Topf vom Herd ziehen und die Flüssigkeit kurz abkühlen lassen. Inzwischen die Gurke waschen und der Länge nach vierteln. Mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen und die Gurkenstreifen in kleine Stücke schneiden. Die Gurkenstücke mit dem abgekühlten Sud, Limettenabrieb und Paprikapulver in einem Vakuumbeutel verschließen und bis zum Anrichten durchziehen lassen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Für den Zitronenschmand Quark, Schmand, Zitronenabrieb und -saft in einer Schüssel cremig rühren. Mit Fleur de Sel abschmecken.
  • Für die Tramezzini die Brotscheiben mit einem Nudelholz leicht ausrollen und in Dreiecke schneiden. Die Brotstücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Die Tramezzini im heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten goldgelb und kross rösten.
  • Die Soljanka mit Piment d'Espelette abschmecken, in tiefe Teller oder kleine Schalen füllen, jeweils 1 Klecks Zitronenschmand und einige gepickelte Gurkenstückchen darauf verteilen und das Ganze mit je 1 Tramezzini-Dreieck garniert servieren.

Alle Kandidaten-Tipps aus Staffel 5

The Taste

Kandidaten-Tipp: Luisas Glasnudelsalat

Entweder für Zwischendurch oder für einen asiatischen Abend: der Glasnudelsalat. Luisa erklärt, wie ein perfekter Glasnudelsalat gelingt und, welche Zutaten man außerdem dafür benutzt.
04:02 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Lenas Flammkuchen

Besonders an kälteren Tagen ist Flammkuchen genau das Richtige. Lena erklärt, wie der perfekte Flammkuchen auch zu Hause gelingt - vom Teig bis hin zum Belag.
01:37 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Noras Gnocchi

Einfach, lecker und mediterran: Gnocchi. Das italienische Gericht ist zwar lecker, aber wie gelingen Gnocchi? - Das verrät Nora!
01:02 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Thomas' Hackbällchen

Hackbällchen sind öde? Thomas findet sie famos! Wie man das alltägliche Gericht mit Pfiff und ganz viel Geschmack hinbekommt, erklärt euch Hobbykoch Thomas.
03:37 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Lisas cremige Polenta mit gebratener Maispoularde

Eines von Lisas Lieblingsrezepten ist die cremige Polenta mit gebratener Maispoularde an Spinatsalat. Einfach zuzubereiten und außergewöhnlich lecker. Hier seht ihr, wie man dieses Gericht zubereitet.
02:46 min

Alle Highlights aus Episode 2

The Taste

Luisas Casting

Luisa ist beim Casting experimentierfreudig und will die Coaches mit ihrer Kreativität überzeugen. Doch leichter gesagt als getan, in ihrer Küche geht es ganz schön heiß und chaotisch her.
08:01 min

The Taste

Jeffs Casting

Profikoch Jeff setzt im Casting auf simpel und geschmacksintensiv. Dabei benutzt er vor allem einfache Zutaten und Kräuter aus dem eigenen Garten. Und sein Ergebnis lässt sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken.
07:07 min

The Taste

Dennis' Casting

Dennis probiert es in seinem Casting gutbürgerlich: Birnen, Bohnen und Speck. Völlig stressfrei möchte er es angehen - doch leichter gesagt als getan: schnell bricht Stress in seiner Küche aus.
03:43 min

The Taste

Michaels Casting

Michael will mit dem Lieblingsessen seiner Frau in die nächste Runde starten - dabei werden Gefühle frei und er kocht mit viel Liebe. Das kann er auch auf den Löffel bringen, die Coaches sind hin und weg.
05:39 min

The Taste

Casting von Nicole, Andi, Sergej, Franziska und Philipp

Nicole, Andi, Sergej, Franziska und Philipp spüren den Druck der letzten Castings. Können sie dem Stress und Chaos in der Küche standhalten oder sind ihre Löffel am Ende zu schwach?
03:30 min