The Voice Kids

Neues Jahr, neue Coaches!

Bei The Voice Kids gibt es weiterhin keine Jury, sondern Coaches! Und dieses Jahr ist ein neuer dabei!
 
 

Nena und Larissa Kerner, Mark Forster und Sasha sind die Coaches der fünften Staffel

Der erste Doppelstuhl bei "The Voice Kids" und der erste weibliche Doppelstuhl bei "The Voice" weltweit ist besetzt: Nena und Larissa Kerner werden gemeinsam nach jungen Talenten suchen.

Superstar Nena hätte selbst nicht gedacht, „dass ich so schnell wieder auf dem roten Stuhl lande. Diesmal bei ‚Voice Kids‘ und auch noch zusammen auf dem Coach-Stuhl mit Larissa, meiner Tochter – besser könnte es nicht sein (lacht). Larissa ist Künstlerin, hat viel Bühnenerfahrung, liebt Kinder und Musik. Wir beide sind als Team bei ‚The Voice Kids‘ sehr gut aufgehoben. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit den männlichen Coaches und kann es kaum erwarten, die vielen jungen Sängerinnen und Sänger kennenzulernen, die sich dieser Herausforderung stellen und uns allen garantiert so manches Gänsehauterlebnis schenken werden.“

Auch Tochter Larissa freut sich schon sehr: „Ich arbeite so gerne mit meiner Mutter zusammen und wir sind ein gutes Team. Gemeinsam Musik machen, junge Menschen und ihre Stimmen kennenlernen, wird sicher wahnsinnig inspirierend und bereichernd sein. Wow, ich hab so Lust und bin aufgeregt zugleich! Ich freue mich auf eine schöne Zeit mit meiner Mutter, den Jungs und allen Kids, die den Mut haben für diese Musikshow. Let’s rock!“ 

Und wie finden die beiden männlichen Coach-Kollegen Mark Forster und Sasha das neue Mutter-Tochter-Team? Mark Forster: „Es ist mir eine Ehre, neben der internationalen Grande Dame deutschsprachiger Musik und Larissa Platz zu nehmen. Der Sänger glaubt übrigens nicht, dass seine Erfolgssträhne demnächst ein Ende haben wird: "Aber eine Frau, zwei Frauen, drei Frauen – völlig egal, wie viele Frauen SAT.1 ins Feld schickt: Das wird nichts an der Titelverteidigung von Team Mark ändern.“

Und wie sieht's bei Sasha aus? Kann der Coach im zweiten Anlauf mit seiner gewonnen Erfahrung punkten? „Es macht so unglaublich viel Spaß, mit diesen jungen, großartigen Talenten zu arbeiten, die nichts als Musik im Kopf haben. Das war eine einmalige Erfahrung, die nicht einmalig bleiben darf. Letzte Staffel war für mich das Trainingslager. Auch wenn mit Nena und Larissa doppelt geballte Konkurrenz auf mich zukommt, jetzt wird abgerechnet.“

Spaß mit den Coaches

Lukas Rieger: So fing alles an

Fan-Arena