The Voice Kids

"The Voice Kids"-Logo im Studio
News

"The Voice Kids": Diese Coaches sind 2023 dabei

  • 25.10.2022
  • 15:15 Uhr

Die Coaches von "The Voice Kids"

"The Voice Kids"-Logo im Studio
News

"The Voice Kids" Jury: Diese Coaches sind 2023 dabei

  • 25.10.2022
  • 15:15 Uhr
Anzeige

Mehr als eine Jury: Die Coaches von "The Voice Kids" 2023

Neben den Talenten dürfen auch sie in der neuen Staffel von "The Voice Kids" 2023 nicht fehlen: die Coaches! Sie beurteilen in den Blind Auditions als Juroren die talentierten Kids und versuchen dann als Coach:in, die besten jungen Talente in ihr Team zu holen. Und nicht nur das: Die "The Voice Kids"-Coaches stehen den Talenten während ihrer Zeit bei #TVK zur Seite und geben ihnen wichtige Tipps und Tricks.

Anzeige

Starpower auf den Coaching-Stühlen von "The Voice Kids"

Auch in der elften Staffel von "The Voice Kids" besetzen wieder Topstars und Musiker der deutschen Musikszene die roten Coaching-Sessel – die Coaches bringen viele Jahre Erfahrung in der Musikbranche mit und versuchen allein oder als Coaching-Duo die jungen Talente davon zu überzeugen, in ihr Team zu kommen.

Anzeige

Doch wer kämpft in der 11. Staffel von "The Voice Kids" als Coaches um die Talente? Der deutsch-spanische Singer-Songwriter Alvaro Soler, der deutsche Popsänger und Songwriter Wincent Weiss, die Sängerin und Songwriterin Lena Meyer-Landrut sowie Smudo & Michi von den "Fantastischen Vier" sind bereit, ihr Wissen an die Besten der Besten weiterzugeben.

Backstage mit den Coaches

Alvaro Soler als Coach bei "The Voice Kids" 2023

Der deutsch-spanische Singer-Songwriter Alvaro Soler ist zum dritten Mal als Coach bei "The Voice Kids" dabei. Mit jahrelanger Musikerfahrung und vielen Hits weiß Alvaro, worauf es auf der großen Bühne ankommt. Als Coach möchte der sympathische gebürtige Spanier den Kids in Team Alvaro mit Rat und Tat zur Seite stehen und gemeinsam mit den Talenten erneut die Reise bei "The Voice Kids" erleben.

Anzeige

Wincent Weiss will jungen Talenten helfen

Auch der deutsche Popsänger Wincent Weiss nimmt in Staffel 11 von "The Voice Kids" auf einem der roten Drehstühle Platz. Wincent Weiss hat in der vergangenen Staffel schon das zweite Mal gecoacht und kann auch mit weiteren Erlebnissen punkten: Seine Karriere begann einst in einer Musik-Castingshow, deshalb möchte der Coach jetzt den jungen Talenten in Team Wincent vor allem mit seinen eigenen Erfahrungen weiterhelfen.

Anzeige

Smudo & Michi: Doppelte Musik-Erfahrung für die Talente

Michi Beck und Smudo von den "Fantastischen Vier" zählen mittlerweile zu den Stammgästen der "The Voice"-Welt. Das Coaching-Duo kann auf jahrelange Erfahrung bei "The Voice of Germany" zurückgreifen und möchte sich nun ebenso zum dritten Mal dem Coaching der Nachwuchstalente widmen. Bei "The Voice Kids" wollen die Coaches vor allem die Stimmen und Charaktere der jungen Talente in Team Michi & Smudo fördern und ihren Sieger-Titel aus der Jubiläumsstaffel verteidigen.

Anzeige

Lena Meyer-Landrut will als Coachin erneut "The Voice Kids" gewinnen

Die Sängerin und Songwriterin Lena Meyer-Landrut sorgt für Frauenpower in den Coaching-Reihen von "The Voice Kids" 2023. Und sie bringt viel Erfahrung mit. Denn sie war als Coachin schon in der ersten #TVK-Staffel mit dabei und konnte 2015 mit ihrem Talent Noah-Levi den Sieg für ihr Team holen. In Staffel 11 nimmt Lena bereits zum achten Mal einen der roten Drehstühle ein und kämpft zuerst um die Talente und dann mit ihren Talenten in Team Lena um den Sieg bei "The Voice Kids" 2023.

"The Voice Kids": Warum heißen die Coaches nicht Jury?

Eine Jury und ein:e Coach:in ist doch das Gleiche, oder? Nein! Viele fragen sich vielleicht, warum die Coaches von "The Voice Kids" nicht Jury genannt werden. Hier die Antwort: Eine Jury bzw. Mitglieder einer Jury bewerten meist nur die Leistung in einem Wettbewerb – und genau aus diesem Grund werden die Coaches bei "The Voice Kids" auch nicht Jury genannt.

Die Leistungsbewertung der Talente gehört zwar zu den Aufgaben der "The Voice Kids"-Coaches, aber diese umfassen noch viel, viel mehr: Die Coaches begleiten ihre Talente während der gesamten Zeit bei "The Voice Kids" und fördern mit ihrem Wissen die Stimme sowie die Charaktere der jungen Sängerinnen und Sänger. Als Musik-Profis geben sie den Kids wertvolle Tipps & Tricks. Die Coaches stehen den Talenten also viel mehr wie eine Art Mentor zur Seite.

Wann wandeln sich die Jury-Mitglieder bei "The Voice Kids" zu Coaches?

Während der Blind Auditions sitzen die Coaches noch mit umgedrehten Stühlen zu den Talenten und hören nichts als deren Stimme. Wie eine Jury beurteilen sie dann noch, ob die Darbietung bereits reif genug für eine Musik-Show dieses Formats ist oder ob es noch ein wenig Zeit braucht. Soweit der Jury-Part.

Gefällt ihnen, was sie hören, drücken sie auf den Buzzer und drehen sich um. Dann beginnen mitunter das Werben und der Kampf um die besten Talente. Ab diesem Moment streift die prominente Besetzung der roten Stühle ihr Jury-Dasein bereits ab und schlüpft in die Rolle des Coaches. Als Coach:in achten sie zum einen darauf, welches Talent in ihr Team passt, zeigen aber auch andererseits dem Talent mögliche Perspektiven in ihrem Team auf. Doch spätestens bei der Vorbereitung zu den Battles lassen die Stars ihre Jury-Tätigkeit vollständig hinter sich. Dann geht es nur noch darum, das Talent als Coach:in in der Entfaltung seines musikalischen Potentials zu fördern.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group