Ratgeber

Balkon gestalten

Balkon gestalten – so genießt ihr alle Jahreszeiten im Freien

Der eigene Platz an der Sonne: Den eigenen Balkon zu gestalten macht Freude. Wir geben euch Tipps, wie ihr mit wenig Aufwand den eigenen Balkon in ein Paradies verwandeln könnt.

Balkon
© dpa

Den Balkon gestalten für jede Jahreszeit – so geht’s

In unseren Metropolen, die zwar herrlich quirlig und lebendig sind, jedoch kaum Raum für Individualität bieten, ist ein kleiner privater Platz im Freien ganz besonders wichtig für das persönliche Wohlbefinden. Der eigene Balkon bietet diesen Freiraum und macht den Alltag in der eigenen Wohnung einfach immer ein bisschen schöner. Und diesmal gilt ausnahmsweise: Je größer, desto besser …  

Balkonmöbel : Die dürfen auf keinen Fall fehlen

Auf dem Balkon will man lesen, sonnenbaden, essen und feiern. Leider stehen hierfür meistens nur wenige Quadratmeter zur Verfügung . Um diesen Raum optimal zu nutzen, ist das passende Mobiliar das A und O. Praktische Balkonmöbel sind in der Regel wetterfest, beispielsweise aus Polyrattan, und leicht. Auch Kombimöbel sind für den Balkon eine schöne Lösung. Darunter versteht man etwa Bänke oder Tische, die gleichzeitig als Stauraum für Sitzpolster, Spielzeug oder ähnliches fungieren können. Wer eine gemütliche Sonnenliege bevorzugt – und ausreichend Platz auf dem Balkon hat –, kann auch hier auf spezielle Balkonmöbel zurückgreifen, beispielsweise auf Klappvarianten, die nur im Bedarfsfall aufgestellt oder eingehängt werden. Der Kniff bei der Balkongestaltung ist, auf wenig Raum das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. So kann der Balkon sowohl als behaglicher Essplatz oder aber auch als gemütliche Lounge für Sonnenanbeter dienen. Sobald die Möbelfrage nach praktischen Gesichtspunkten gelöst ist, steht der optischen Gestaltung nichts mehr im Weg: Je nach Geschmack könnt ihr euch mit Hilfe von Farben, Stoffen, Materialien und Accessoires austoben – und natürlich mit den passenden Balkonpflanzen , die ein Stück Natur in eurer kleines Paradies bringen.

Sonnenschutz im Sommer, Windschutz im Herbst

Wenn es das Wetter zulässt, gibt es kaum etwas Entspannenderes, als auf dem Balkon zu relaxen. Klar, dass unliebsame Blicke hier nichts zu suchen haben. Zum Glück gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, einen Sichtschutz anzubringen – da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gleiches gilt auch für einen Sonnenschutz, schließlich brennt die Sonne auch hierzulande manchmal erbarmungslos vom Himmel. Ein faltbarer Sonnenschirm kann mit wenigen Handgriffen und etwas handwerklichem Geschick individuell aufgepimpt werden. Für größere Balkone kann eine Markise die richtige Wahl sein, aber das solltet ihr vorher mit dem Vermieter besprechen. Vor allem im Herbst und im Frühling sorgt ein Windschutz dafür, dass ihr euch auf dem Balkon wohlfühlt. So könnt ihr euren kleinen Außenbereich auch dann noch zum Sonnenbaden nutzen, wenn es draußen eigentlich recht frisch ist.

Mitten im Grünen: Pflanzen sorgen für gute Laune auf dem Balkon

Ob Balkonkästen oder bunte Blumenampeln, die Flora auf dem Balkon kann so individuell gestaltet werden, wie man es sich nur wünscht. Mit modernen Pflanzgerüsten oder Mini-Gewächshäusern finden sogar kleine Gemüsebeete auf Balkonen Platz – und die selbstgeernteten Tomaten schmecken besonders gut. Mit den richtigen Pflanzen könnt ihr den Balkon das ganze Jahr über in eine grüne Oase verwandeln. Im Frühjahr und Sommer sind natürlich bunte Blumen der Klassiker, aber auch Palmen sind ein toller Hingucker und verleihen dem Außenbereich ein karibisches Flair. Im Winter ist die Auswahl nicht ganz so groß, aber immergrüne Pflanzen wie Efeu sorgen zu jeder Jahreszeit für ein bisschen Farbe im kalten Grau. Diese Rankgewächse könnt ihr übrigens auch ideal als natürlichen Sichtschutz nutzen. Einfach an einem Rankgitter klettern lassen – nach einiger Zeit kann keiner mehr reingucken.

Balkondeko passend zur Jahreszeit – mit wenigen Handgriffen kommt Stimmung auf

Für den letzten Schliff darf ein bisschen Deko auf dem Balkon nicht fehlen. Umso schöner, wenn sie auch zur Jahreszeit passt. Dazu braucht es keinen beleuchteten Weihnachtsmann, der im Winter am Balkongeländer hochklettert – jahreszeitenspezifische Deko für den Balkon muss nicht kitschig sein. Werdet am besten selbst kreativ. Ein schönes Wandthermometer, ein selbstgezimmertes Vogelhäuschen oder ein großes Windlicht gehören auf jeden Fall zu den Klassikern und passen eigentlich das ganze Jahr über. Bei der nächsten Balkonfeier im Sommer sorgt eine Lampion-Lichterkette für Stimmung und im Frühling kann schon eine fröhlich-bunte Tischdecke reichen, um für Frühlingsgefühle zu sorgen. Der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Sie haben einen kleinen Balkon und wollen diesen Platzsparend, gemütlich und chic gestalten? Hier zeigen wir Ihnen wie das ganz einfach gelingt!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden