Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Cyber-Angriffe auf Stadtwerke in Dillingen: Bayerns Infrastruktur in Gefahr?

22.04.2022 • 17:30

Die Cyber-Attacken in Bayern häufen sich. Erst jetzt wurde das Computersystem der Stadtwerke Dillingen von Hackern angegriffen. Das Landeskriminalamt ermittelt. Was sind die Folgen von derartigen Angriffen?

Cyber-Angriffe auf Stadtwerke in Dillingen: Bayerns Infrastruktur in Gefahr?

 

Die Donau-Stadtwerke Dillingen-Lauingen wurden am Ostermontag Opfer einer Cyberattacke. Nach dem Hacker-Angriff bleiben die Stadtwerke vorerst geschlossen. Betroffen sind in Dillingen jedoch nicht nur die Stadtwerke, sondern auch der IT-Dienstleister Reitzner AG. 

 Die Hacker haben mit einer sogenannten Ransomware die Computersysteme der Unternehmen blockiert. Dabei wurde der Zugriff auf Daten und Systeme verschlüsselt. Für die Entschlüsselung der Daten verlangen die Cyberpiraten Lösegeld.

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft vermutet hinter dem Cyber-Angriff eine Hacker-Gruppe aus Russland. Bayerns Innenminister Joachim Hermann ist alarmiert und betont, dass solche Angriffe auch Probleme im öffentlichen Leben schaffen können.

Die Zahl der Cyberattacken hat in Bayern stark zugenommen.

Weitere Videos