Anzeige
Mein bester Kuchen

Jochens „Winzer-Tarte“

(c)2016 Claudius Pflug / Berlin

Jochens "Winzer-Tarte"

Anzeige

250 g

kalte Butter

10 g

Salz

500 g

Mehl

4

Eier

1 wenig

kaltes Wasser

1 wenig

Mehl zum Ausrollen

2 Zweige

frischer Thymian

2 EL

Honig

150 g

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

125 ml

Weißwein

100 g

Schinkenspeckwürfel

50 g

Walnüsse geschält aber ganz

250 g

Weintrauben kernlos

200 g

Ziegenfrischkäse

400 g

Schmand

6

Eier

1 wenig

Salz, Pfeffer, Muskat

3 Zweige

frischer Thymian

Backzeit: insg. 40-50 Min.
Backtemperatur: 180 Grad, Umluft

Die 20er Tarteletteform einfetten und bemehlen

Für den Teig:

Thymianblätter von dem Stängel abzupfen und waschen. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Anschließend 30 Min. kalt stellen. Danach Teig auf etwas Mehl ausrollen und die vorbereitete Tarteletteform auslegen. Teig an den Rändern festdrücken. Bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten vorbacken.

Für die Füllung:

Zwiebeln vierteln. Schinkenspeck mit Fett, Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne anbraten. Mit Weißwein ablöschen und Hitze reduzieren. Anschließend Eier aufschlagen und mit Schmand und Ziegenfrischkäse glattrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Trauben halbieren. Dann Eier-Masse unter die Speckmasse heben und mit Walnüssen und Trauben verfeinern. Die fertige Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und nochmals für 35-40 Min. weiter backen.
Mit Thymianzweigen und etwas Ziegenkäse garnieren.

Anzeige
Anzeige
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group