Anzeige
Hefeteig gefüllt mit einer Kokos-Creme sowie einer Mango-Maracuja Füllung

Maracuja-Kokos-Vlaai mit Kokos-Baiser

© sat1.de

Der Hefeteig des Vlaais wird mit einer feinen Kokos-Creme gefüllt. Als Fruchteinlage werden frische Maracujas und Mangos verwendet, die mit Muskat und Ananassaft abgeschmeckt werden. Als optisches Highlight wird der Vlaai mit abgeflämmtem Kokos-Baiser dekoriert.

Anzeige

Maracuja-Kokos-Vlaai mit Kokos-Baiser: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 70 Min
FÜR DEN HEFETEIG

300 g

Mehl

15 g

Hefe, frisch

100 g

Milch

60 g

Butter

25 g

Zucker

1

Ei

2 TL

Vanillepaste

1 Prise

Salz

1

Zitrone, Abrieb

1

Eigelb

FÜR DIE KOKOS-CREME

250 ml

Kokosmilch

250 ml

Vollmilch

2 TL

Vanillepaste

1 TL

Kokosaroma

70 g

Puderzucker

3

Eigelbe

30 g

Speisestärke

FÜR DIE FRUCHTFÜLLUNG

7

Maracujas

2

Mangos

5 EL

Zucker

200 ml

Ananassaft

2 EL

Saftbinder

2 Prisen

Muskat

FÜR DAS KOKOS-BAISER

50 g

Eiweiße

1 Prise

Salz

35 ml

Wasser

150 g

Zucker

1 TL

Kokosaroma

2 EL

Zitronenschale

1

gelbe Pastenfarbe

FÜR DIE DEKO

3-5 tablespoon

Puderzucker, gesiebt

Temperatur: 190°C Umluft

Backform: Backform Ø28cm, mit Hebeboden

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Aus einem Drittel des Mehls, 15 g Hefe und der Milch einen Teigansatz herstellen. Diesen für 10 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Ansatz mit dem restlichen Mehl, der zimmerwarmen Butter, dem Zucker, der Vanillepaste, dem ganzen Ei, dem Salz und dem Zitronenabrieb 5-8 Minuten zu einem festen Teig verkneten. Den Teig erneut 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Schritt 2: Für die Kokos-Creme 

Kokosmilch und Vollmilch zusammen aufkochen. In der Zwischenzeit Eigelb und Vanillepaste mit dem Puderzucker mindestens 3 Minuten zu einer dicken Masse aufschlagen. Sobald die Eiermasse fast weiß ist, die Speisestärke unterrühren. Die Ei-Stärke-Masse unter ständigem Rühren zur Milch-Kokosmilch-Mischung geben und nochmals aufkochen. Gegebenenfalls mit etwas Kokos-Aroma abschmecken.

Schritt 3: Herstellung der Maracuja-Mango-Füllung

Das Fruchtfleisch aus den Maracujas lösen und das Mangofleisch klein würfeln. Alles in eine kleine Schale geben, Ananassaft hinzufügen und Zucker und Saftbinder unterrühren. Mit Muskat abschmecken.

Schritt 4: Fertigstellung des Vlaais 

Den Backofen vorheizen. ¾ des Teiges flach ausrollen und in die gebutterte Form legen – auch den Rand komplett bedecken. Erst die Kokos-Creme auf dem Teig verteilen und danach die Maracuja-Mango-Füllung darüber geben. Den restlichen Teig ebenfalls flach ausrollen und daraus verschieden große Blüten ausstechen. Diese, zur Mitte hin kleiner werdend, auf der Vlaai verteilen. Abschließend den Teig mit Eigelb abpinseln und die Vlaai für 20-30 Minuten in das untere Drittel des Ofens schieben. Gegen Ende der Backzeit die Ränder mit Alufolie abdecken.

Schritt 5: Herstellung des Kokos-Baisers

Das Eiweiß mit einer Prise Salz in der Küchenmaschine leicht anschlagen. In einem Topf Zucker und Wasser auf 116°C aufkochen. Sobald 110°C erreicht sind, das Eiweiß stark aufschlagen. Dann Zuckerwasser zum fast festen Eiweiß zugeben und zusammen auf Zimmertemperatur ausschlagen. Kokosaroma und Zitronenschale in das Baiser geben und mit etwas gelber Pastenfarbe einfärben. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Schritt 6: Dekoration

Den fertigen Vlaai aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und Baisertupfen aufspritzen. Diese mit den Bunsenbrenner abflammen und die Torte mit Puderzucker ausgarnieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Tartes aus "Das große Backen":

 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group